StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Austausch | 
 

 Wanderweg zwischen Hargeon Town und Magnolia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Shingo

avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
250/250  (250/250)

BeitragThema: Wanderweg zwischen Hargeon Town und Magnolia   Mo März 19, 2012 10:05 pm

das Eingangsposting lautete :

Leicht gähnend, wankte Hayato in der mittlerweile dunklen Nacht auf dem nur spärlich beleuchtetem Pfad entlang. Ab und zu versicherte er sich mittels Seitenblicks, ob er Lestat nicht irgendwo auf dem Weg verloren hatte. Er wusste zwar nicht, wie viel der Illusionist an Alkohol vertragen konnte, aber der neue Teampartner von Hayato schwankte doch schon ziemlich bedenklich. Noch bedenklicher war aber vielleicht die Tatsache, dass Hayato doch tatsächlich vergessen hatte seine Sonnenbrille abzunehmen und nun wirklich beinahe blind durch die Nacht irrte. Einige Zusammenstöße mit Ästen oder ein kurzes Straucheln über Wurzeln, welche vor wenigen Sekunden angeblich noch nicht da waren, wuren nun also garantiert. Leicht unsicher, schnippte der Eismagier nun seine X-te Zigarette heute auf den Boden und trat diese daraufhin nach drei unsicheren Versuchen schließlich aus. "Was meinst du Lestat? Wie lange brauchen wir noch? Der Tag heute war doch anstrengender als gedacht und ich würd mich gern ein bisschen ausruhen. Wie stehts mit dir?" Natürlich war Hayato auch bereit, noch länger zu laufen aber seine Füße waren bereits seit einigen Kilometern stark am protestieren gewesen... und das alles nur weil sie den letzten Zug haarscharf verpasst hatten! Seufzend schleppte sich Hayato nun also mit hängenden Schultern Schritt für Schritt vor und versuchte dabei, aufgrund der Dunkelheit nicht über irgend etwas zu stolpern.

Wenn er es recht bedachte, war der Tag aber ganz gut verlaufen, er hatte seine spärlichen Geldmittel wieder aufgefüllt, nebenbei noch etwas Action erlebt, war endlich in einem Team und hatte dazu noch umsonst saufen können. Alleine der Fußweg zurück nach Magnolia, war ein Wermutstropfen, aber einer den er hinnehmen musste. Eigentlich war er sowieso recht zufrieden, damit wie die Dinge momentan liefen. Er war Teil einer tollen Gilde und hatte im Gegensatz zu damals ein erstaunlich gutes Leben trotz der meist fehlenden Geldmittel. "Meister, ich wünschte du könntest sehen wie gut es mir geht... aber keine Sorge eines Tages werde ich noch ein S-Rang Magier und zeige der ganzen Welt wie gut du mich ausgebildet hast.", ging es dem Eismagier durch den Kopf, während er den Blick nach oben in den Himmel gerichtet hatte, in dem die Sterne diese Nacht erstaunlich hell schienen und er dies sogar durch seine Sonnenbrille wahrnehmen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wanderweg zwischen Hargeon Town und Magnolia   Sa Dez 27, 2014 11:06 am

Yurei sah das Mädchen was er stütze fragend an ,er wusste ja nicht das das Pferd neben ihm antworten würde. So reagierte er auch darauf und sah dies skeptisch an doch hörte er ihm zu. Dabei schoss ihm gleich eine frage in seinen Kopf. Doch würde der Magier dies erst ein Mal aussprechen lassen und würde später nachfragen. Als dies noch erwähnte das Sie nicht selber sprechen würde sah er zu dem Mädchen.
Yurei der immer hilfsbereit ist war am Überlegen, wie er ihr am besten helfen könnte. Er sah zu dem Pferd, doch sagte er kein Wort zu diesem, er packte das Mädchen und setze sie wieder auf dem beflügelten Pferd und sprach mit einem sehr ruhigen und freundlichen Tonfall zu den beiden. "kommt ich bring euch erst mal zu einem Ort dort könnt ihr euch erholen und etwas essen" er wollte auch nicht wirklich auf eine Antwort warten er ging einfach los. Sein weg war abseits der Straßen zu einer Hütte im Wald.

Tbc: Einsame Hütte im Wald
Nach oben Nach unten
Hikari Yagami
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 788
Anmeldedatum : 22.10.14

Charakter Info
Klasse: Runenmagier
Lebensenergie:
2025/2025  (2025/2025)
Manapool:
750/750  (750/750)

BeitragThema: Re: Wanderweg zwischen Hargeon Town und Magnolia   Sa Dez 27, 2014 5:23 pm

Yurei.&&.Hikari
My shadow's the only one that walks beside me~



Pegasus hatte angefangen einiges zu erklären und Yurei hatte ihm einfach stumm zugehörte. Der junge Mann schien eher ruhigerer Natur zu  sein und so wie es schien auch jemand der einen nicht bei der nächstbesten Situation umlegen würde. Doch bei der letzten Einschätzung war sie sich noch  nicht so sicher. Jedenfalls half er ihr wieder auf Pegasus zu steigen, ehe er erklärte das er die beiden zu einem Ort bringen wollte, an dem sie sich erholen und ausruhen könnten. Erneut hatte Hikari nur  stumm genickt, während Pegasus dem Fremden folgte. So ganz sicher schien ihm die Sache noch immer nicht zu sein. „Passiert denn jetzt gar nichts spannendes  mehr?“, wollte Mihriel nun wissen. Da sie nicht für andere sichtbar war,konnte auch niemand außer Hikari & Pegasus sie hören. „Ist dir der Fremde nicht spannend genug?“, wollte Pegasus von dem Engel wissen. Seine Stimme war ebenfalls nicht für die Außenwelt hörbar und das  war vermutlich auch ganz gut so.


tbc: Einsame Hütte im Wald

_________________
Spricht | Denkt | Handelt
Pegasus | Mihriel | Jehuel | Taishiel | Lucariel

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChateraIgnis
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nai
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 650
Anmeldedatum : 15.06.14

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Wanderweg zwischen Hargeon Town und Magnolia   Mi Jul 29, 2015 10:51 pm

.&&.Taichi.&&.Ritsuka
It's a magical journey~


cf: Ritsuka's Holzhütte


Sie hatten also seine Wohnung verlassen und nun würden sie ihre kleine gemeinsame Reise antreten. Ritsuka freute sich auf die Zeit mit Taichi. Andererseits machte es ihn jetzt schon traurig, das es bald einen Abschied geben würde. Er hatte soweit alles beisammen, so das er auch auf einen Angriff vorbereitet war. Man wusste ja nie, die Wanderwege waren meistens gefährlich. Oftmals trieben sich hier Banditen und ähnliches herum. Eine alte Frau würde sicherlich einfach ausgeplündert werden. „Bleib in meiner nähe“, wies er Taichi an, da er kein Risiko eingehen wollte. Und obwohl er so gut vorbereitet war, so war der Halbdämon irgendwie angespannt. Woran lag das? War es einfach nur die Ungewissheit wie es Taichi gehen würde, wenn er wieder in seiner Heimat wäre? Oder war er angespannt weil er einen Banditen angriff fürchtete? Er wusste sich doch zu wehren. Warum also angespannt sein? Vielleicht war es auch die heimliche Angst das Taichi etwas zustoßen könnte, denn er war eine ganze lange Zeit alleine gewesen und hatte sich oft nicht um die anderen gekümmert. Warum auch? Er war eher ein Einzelgänger, nachdem er seine Familie verloren hatte.


_________________
Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChateraIgnis
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakuya
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 331
Anmeldedatum : 31.05.14

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
200/200  (200/200)

BeitragThema: Re: Wanderweg zwischen Hargeon Town und Magnolia   Sa Aug 01, 2015 3:59 pm

CF: Ritsuka's Holzhütte

Kaum hatten sie die Hütte verlassen waren die beide auf dem Weg. Es war ein schöner Waldweg und vielleicht sollte das doch eine schöne Reise werden doch sollten sich wohl mit ende dieses Weges auch die Wege der beiden trennen.. irgendwie stimmte das Taichi traurig und es wollte ihm nicht wirklich gefallen aber leider hatte er nicht viele Möglichkeiten er konnte nicht Ewig verweilen er musste etwas tun um an seine Erinnerungen zugelangen und diese zurück zu bekommen. Auch wenn das einiges Abverlange wollte er wieder all das wieder haben das er verloren hatte und sofort begann Ritsuka ihm zu sagen er soll in der nähe bleiben. "Ich werde drauf Achten." Sprach Taichi und hielt sich auch daran er blieb in der nähe des Katzen-Jungen schließlich kannte dieser sich besser aus und wusste eher wie Taichi wo sie lang mussten und was hier in den Wäldern so lebte weshalb er sich darauf vollkommen verlassen wollte. Im Notfall wollte Taichi aber auch zur Magie greifen und zur Verteidigung nützlich sein denn der Junge kam sich gerad sehr Nutzlos vor er konnte kaum etwas tun und hatte nicht viele Möglichkeiten in der Welt alleine zurecht zu kommen ganz ohne seine Erinnerungen und somit stieg der Gedanke das er dem anderen nur Arbeit machen würde.. dies gefiel ihm gar nicht..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nai
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 650
Anmeldedatum : 15.06.14

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Wanderweg zwischen Hargeon Town und Magnolia   Sa Aug 08, 2015 4:29 pm

.&&.Taichi.&&.Ritsuka
It's a magical journey~



Die beiden waren also los gegangen und der Halbdämon hoffte das alles gut laufen würde, viel Hoffnung hatte er jedoch nicht. Dafür war der Weg viel zu bekannt für Übergriffe. Aber er wusste das er selbst nicht wehrlos war und der andere auch nicht. Problematisch wäre es dennoch, denn Ritsuka wusste nicht wie weit Taichi seine Magie noch beherrschte. Beim letzten mal  war es zwar gut gegangen, aber was war wenn sie es dieses mal mit stärkeren Gegnern zu tun bekamen? Was dann? Was wenn Taichi eigentlich stärker wäre, er jedoch sein volles Potential gar nicht ausspielen konnte? Dieser Fakt bereitete dem Halbdämon sorgen. Er selbst war zwar in der Lage einiges zu tun, aber ihm war bewusst das ihm noch einiges an Kraft fehlte. Er wäre sicherlich nicht einmal annähernd einer der stärksten. Das wollte er auch nicht sein. Er wollte lediglich das schützen, was er liebte. Der Anfang der reise schien noch recht ruhig zu sein, es gab soweit keine Zwischenfälle und der Halbdämon verhielt sich ruhig. Er war viel mit seinen Gedanken beschäftigt. Doch dann bemerkt er etwas, das seine Aufmerksamkeit erhaschte. Er roch Feuer. Der Devil Slayer mochte dies nicht besonders und rümpfte die Nase. Dort wo Feuer war, sind im normalfall auch Menschen …  


_________________
Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChateraIgnis
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakuya
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 331
Anmeldedatum : 31.05.14

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
200/200  (200/200)

BeitragThema: Re: Wanderweg zwischen Hargeon Town und Magnolia   Mo Aug 10, 2015 10:12 am

Taichi war sich noch nicht sicher warum aber irgendwas in ihm wollte gar nicht das sie weiter gehen. Irgendetwas in ihm wollte nicht vor ran kommen.. ob es nun nur die Angst davor war was er alles erfahren könnte über sich selbst oder einfach nur so war das er nicht weg wollte? Er wusste es nicht er wusste nur das dieses Gefühl ihn irgendwie aufhielt und es ihm deshalb nicht so gut ging wie es vielleicht könnte. Natürlich wollte er sich nichts anmerken lassen und benahm sich so wie er es immer tat, zumindest soweit er sich noch erinnern konnte das er es tat. Doch vielleicht lag darin sein Fehler? selbst wenn er könnte es wohl nicht so einfach ändern so war er nun mal und da half es auch nicht das er eigentlich einige Begleiter bei sich hatte solange er so dachte doch was sollte er sonst tun? Taichi war so sehr in seinen Gedanken vertieft das er schon sein Umfeld gar nicht mehr richtig wahrgenommen hatte und deshalb gerade auch nicht so aufmerksam war wie Ritsuka.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nai
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 650
Anmeldedatum : 15.06.14

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Wanderweg zwischen Hargeon Town und Magnolia   Di Aug 18, 2015 3:25 pm

.&&.Taichi.&&.Ritsuka
It's a magical journey~



Der Gedanke das in der nähe Menschen sein konnten gefiel ihm nicht so recht, denn man wusste ja nie was diese so taten. Ritsuka rechnete mit dem schlimmsten. Banditen. Räuber, Diebe. Im Prinzip alles das selbe. Seine Schritte wurden langsamer als er den Rauch besser wahr nehmen konnte. Er mochte Feuer nicht sonderlich, aber er konnte nun ja auch schlecht einfach dort hin laufen und es löschen. In der Lage wäre er sicherlich dazu gewesen, aber er wollte Taichi nicht in Gefahr bringen. „Sei vorsichtig“, warnte er den anderen. Sie gingen langsam weiter und Ritsuka konnte einige Menschen erkennen. Sie saßen wirklich an einem Feuer und machten sich gerade etwas zu essen. Ob sie feindlich gesinnt waren wusste er bislang noch nicht, aber er wollte kein Risiko eingehen. „Bleib hinter mir“, wies er den Jungen an und ging geradewegs auf die Fremden zu. In dessen nahe räusperte er sich dann um dessen Aufmerksamkeit zu bekommen.


_________________
Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChateraIgnis
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakuya
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 331
Anmeldedatum : 31.05.14

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
200/200  (200/200)

BeitragThema: Re: Wanderweg zwischen Hargeon Town und Magnolia   Do Aug 20, 2015 2:47 pm

Der Katzen-Junge sagte ihm er sollte hinter ihm bleiben und vorsichtig sein. Anscheinend stimmte etwas nicht doch Taichi wollte erst mal nicht nachfragen bis er den Rauch eines Feuers sehen konnte. Also waren dort Menschen? ob diese ihnen gut Gesinnt waren, war wohl noch fragwürdig, hm? deshalb wollte Ritsuka also vorsichtig sein und während die beiden so passierten gab der Katzen-Junge wieder ein Räuspern von sich. Anscheinend störte das die Leute die dort waren. Genau genommen waren es 3 Leute und alle hatten ihre Blicke auf die beiden gerichtet also sah Taichi sich genau unter diesen um, sie schienen nicht bewaffnet zu sein somit sollten die beiden ruhig durch kommen, hoffte der Beschwörer zumindest schließlich wusste er ja nicht ob es Magier waren oder nicht. "Ist es hier wirklich so Gefährlich, das man schon bei einem Lagerfeuer vorsichtig sein sollte?" fragte Taichi dann kurz aus neugierde und reinem Interesse wo er sich eigentlich genau befand oder eher in was für einer ebene.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nai
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 650
Anmeldedatum : 15.06.14

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Wanderweg zwischen Hargeon Town und Magnolia   Mo Aug 24, 2015 12:04 pm

.&&.Taichi.&&.Ritsuka
It's a magical journey~



Er hatte die Aufmerksamkeit der Fremden bekommen. Es waren 3 Menschen, die scheinbar unbewaffnet waren. Doch das musste nichts bedeuten, sie könnten genau so gut Requip Magier sein und dann hätten sie ganz schnell Waffen. Entsprechend blieb er weiter aufmerksam und vorsichtig. Taichi wollte währenddessen wissen ob es hier wirklich so gefährlich sei. „Man kann nie wissen, vor allem auf Wanderwegen finden sich oft Banditen und Räuber wieder.“, flüsterte er dem anderen zu. Dann wandte er sich wieder an die Fremde. „Wir wollen nur wissen ob ihr Banditen oder Reisende seid“, wollte der Halbdämon von den Fremden wissen. Diese musterten ihn. „Warum sollten wir das einem Katzen-Jungen wie dir sagen?“, lachte der eine. Ritsuka blieb ruhig. „Wir wollen keinen Streit oder dergleichen.“, versuchte er zu betonen. Das man ihn auf seine Katzenohren ansprach das war irgendwie schon normal geworden. „Wollt ihr nicht? Und was wenn wir auf ärger aus sind?“, wollte einer der anderen wissen. Ritsuka drückte Taichi etwas zurück und ging in Kampfposition. „Dann nur zu.“, er würde keinen Kampf scheuen, auch wenn es viele Dinge gab die er lieber tat. Er wusste das er kein unfähiger Magier war. Ob er es jedoch mit dreien gleichzeitig aufnehmen könnte? Das würde sich zeigen. Der Kampf hatte also begonnen und recht schnell war zu sehen das Ritsuka die Überhand hatte. Es war für ihn kein Problem gegen die drei an zu kommen und ehe man sich versah lagen die drei auf dem Boden. Leise seufzte der Halbdämon und sah zu Taichi. „Lass uns weiter“, animierte er auch den anderen dazu das sie weitrer gehen sollten. Kurz vor Magnolia dann hielt Ritsuka an. Ihn beschlich ein ungutes Gefühl. Er wollte diese Stadt nicht besuchen. Nicht jetzt. „Da vorne ist Magnolia. Ich denke du kannst ab jetzt alleine weiter.“, er drehte sich um, blieb jedoch noch kurz stehen. „Du weißt ja wo du mich findest.“, mit diesen Worten verabschiedete er sich und ging zurück in den Wald.


tbc: GT Gildenhalle

_________________
Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChateraIgnis
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Curze
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 07.03.15

Charakter Info
Klasse: Arkanist
Lebensenergie:
2325/2325  (2325/2325)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Wanderweg zwischen Hargeon Town und Magnolia   Fr Jul 22, 2016 1:25 pm

cf: Grüngras Tal
Nach einer Weile, die er planlos durch die Wildnis geirrt war, kam ein gut sichtbarer Wanderweg in Sicht. Die Reise durch die Natur war zwar ganz schön gewesen aber nach einer Weile empfand Guren einen von Menschen geschaffenen Weg als angenehme Abwechselung. Zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Dinge setzte der Magier seine Reise nun auf den Wanderweg fort. Zwar wusste er nicht wo dieser hinführte, doch das war für ihn auch nicht weiter wichtig. Im Moment war sein Motto " Der Weg ist das Ziel", doch auf der anderen Seite reizte es ihn schon zu wissen wohin er gerade auf den Weg war. Zu seinem Gück begegnete er gegen Mittag einem anderen Reisenden, der ihm nachdem er seine Verwunderung über die Frage überwunden hatte gerne Auskunft gab. Anscheinend führte der Weg nach Hargeon Town und nach einer kurzen freudlichen Verabschiedung setzte Guren seinen Weg fort nur mit dem Unterschied ,dass zum ersten Mal seit Antritt seiner Reise ein Ziel vor Augen hatte und wusste wohin die Reise ging.
gt:Hargeon Town - Hügel nahe Hargeon Town

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wanderweg zwischen Hargeon Town und Magnolia   

Nach oben Nach unten
 
Wanderweg zwischen Hargeon Town und Magnolia
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Umland von Magnolia und Hargeon Town
» Ich bin hin und her gerissen zwischen Hoffnung und Aufgabe
» Unterschied zwischen Religion und Sekte Teil I
» Echte Freundschaft zwischen Mann und Frau möglich?
» Lücke zwischen Feuersterns Mission und Mitternacht (noch mal)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: RPG Welt :: Andere Orte-
Gehe zu: