StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Teilen | 
 

 Café in Era

Nach unten 
AutorNachricht
Yuna
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 02.12.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1050/1050  (1050/1050)

BeitragThema: Café in Era   Sa Jan 19, 2013 7:28 pm

Cf Era hauptstraße

Yuna betrat das eigendlich gemütlich eingerichtete Café und sah sich um. Es wahr nicht zu viel los es saßen Zwei an einen Tisch und ein junger man unterhielt sich mit der bedinung. Yuna sezte sich und schaute sich die Karte an. Das kling alles so Lecker... aber was soll ich davon nur nemmen ? Sie krübelte was sie davon nur nemmen sollte und hatte auch schon vergessen das sie im gesicht voller Blut wahr. Als sie aus den Fenster schaute sah sie ihr spiegelbilde und erschrak. So seh ich wirklich aus ? so viel Blut ? Kizuna muss dafür bezahlen egal wie er es macht ich kann doch so nicht rum laufen dachte sie stand auf und machte sich auf den Weg zu der Toilete. Diese wahr auch sehr sauber und es hatte einen Leichte Zitronen geruch. Sie lief zu Waschbecken und machte ihr Geicht gründlich Sauber. Am leibsten hätte sich gleich geduscht aber sie hatte erstmal so einen Heißhunger auf Kuchen so dass es ihr auch egal wahr. Sie ging nach dem sie sich überzeugt hatte das kein Blut mehr in ihren gesicht zu erkennen wahr gign sie wieder auf ihren Plazt und schaute weiter in die Karte Das kommt mir for wie die Größte entscheidung meines Lebens

_________________
Yuna redet /Yuna hört jemanden zu/Yuna's Randgedanken/Yuna benuzt mal Magie

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eria Namida
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 31.07.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
150/150  (150/150)

BeitragThema: Re: Café in Era   Sa Jan 19, 2013 7:45 pm

CF Hosenka Town


Am ende ihrer Aufgabe trennten sich die Wege von Hoemi und Eria. Hoemi schien nicht sonderlich viel von Eria zu halten da sie schnell verschwunden ist. Auch waren ihre persönlichkeiten viel zu unterschiedlich und Eria bezweiflete das sie jemals freunde werden könnten. Sie wollte noch nicht zuirück in die Gilde gehen weswegen sie sich dazu entschied zu einem Cafe zu gehen. Sie betrat den Laden jedoch verdeckte sie ihr Gesicht mit ihrer Kapuze. Sie wollte nicht von Männer angesprochen werden da es ihr unangenehm war. Sie setzte sich an den Tisch und bestellte sich dann einen Tee und einen Erdbeer Kuchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Café in Era   Sa Jan 19, 2013 9:56 pm

(ich hab ehrlich gesagt keine lust -.-)

cf: Quest
Nachdem Kizuna sich des Bluts an seinen Klamotten und Körper entledigt hatte kam er auf dem Rückweg der Quest an Era vorbei, Yuna war bereits vorgegangen und er wusste ja nicht das sie im selben Café war in das er jetzt kam. Als Kizuna das Café betrat ging er direkt an die Theke und setzte sich dort auf einen Hocker woraufhin er sich einen Kaffee bestellte. Er blickte sich bevor er seinen Kaffee bekam etwas um, bemerkte aber Yuna dabei nicht und Eria kannte er seines erachtens her sowieso nicht. Und selbst wenn würde es ihn wohl mehr als Gar nicht interessieren
Nach oben Nach unten
Yuna
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 02.12.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1050/1050  (1050/1050)

BeitragThema: Re: Café in Era   Sa Jan 19, 2013 10:10 pm

(du must doch nicht oO)
Es kahmen einige Leute in das Café und es gingen einige. Yuna beobachtete sie beim reinkommen aber es wahren wenig Interessante dabei. Sie bestellte sich nun ein Kirschkuchen und ein Kaffee und für diese Entscheidung hatte sie schon eine Ewigkeit gebraucht. Während Yuna ihren Kuchen aß sah sie wie jemand herein kam der die Kaputze tief ins gesicht gezogen hatte und damit ihre Aufmerksamkeit weckte. Sie beobachtete die Person eine Weile und trank dann ein schluck Kaffee und schaute an die Theke dort sah sie Kizuna sitzen und verschulkte sich an ihren Kaffee. Sie huste wie wild und sagte dann etwas lauter Kizuna was machts du denn hier ? Nicht mal hier hab ich meine ruhe! dachte sie genervt

_________________
Yuna redet /Yuna hört jemanden zu/Yuna's Randgedanken/Yuna benuzt mal Magie

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eria Namida
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 31.07.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
150/150  (150/150)

BeitragThema: Re: Café in Era   Sa Jan 19, 2013 11:39 pm

Kurze zeit später kam eine Person rein mit der Eria nie im leben gerechnet hatte. Sie beobachtete die Person die vor einer Weile gewaltsam ihrer gilde rausgeschmissen wurde. Eria bekam sofort das zittern und hatte Angst das Kizuna sie wieder erkennen könnte und ihr etwas antun könnte. Doch dem schien nicht der Fall zu sein. Kizuna bemerkte noch nicht mal Eria. Eria wusste nicht was sie davon halten sollte oder wie sie überhaupt mit ihm reden sollte. Immerhin wurde er der Gilde verstoßen. Doch was Eria wunderte das eine andere Person Kizuna etwas zu rief. Kizuna war doch eher der einzelgänger warum sollte also jemand nach ihm rufen und vorallem gerade eine Frau. Seine persönlichkeit war ja nicht gerade die freundlichste. Eria stand auf und ging zu Kizuna. "Sie sind also zurück gekehrt" sprach sie Kizuna an und legte dabei ihre Kapuze ab damit Kizuna ihr Gesicht sehen konnte. "Aber was wollen sie? Wollen sie Rache nehmen oder sich entschuldigen?" Fragte Eria Kizuna. In Erias Augen konnte man ihre ernsthaftigkeit der fragen sehen welche sehr ernst wirkten. Eria wusste nichts von Kizunas momentane Lage und konnte daher nicht wissen das er seine Errinerungen verloren hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Café in Era   So Jan 20, 2013 12:11 am

(Ich werd irgendwie gezwungen -.- da nutzt jemand aus das ich so n netter kerl bin.)
Während Kizuna an der theke saß und dann endlich seinen Kaffee bekam hörte er von hinten jemand husten der dann etwas lautermeinte "Kizuna was machts du denn hier?" rief die Stimme von Yuna, Kizuna drehte sich um "Sag mal ich dachte du magst mich nicht wieso läufst du mir dann hinterher? Hast du auf einmal Doch Interesse?" fragte er etwas großmäulig als wäre er der tollte Hecht im Teich. Dann kam ein Anderes Mädchen zu den beiden oder eher zu Ihm "Sie sind also zurück gekehrt" sagte sie und legte dabei ihre Kapuze ab so das Kizuna sie sehen konnte, auch wenn er sie nicht erkannte das wusste sie aber wohl nicht. "Aber was wollen sie? Wollen sie Rache nehmen oder sich entschuldigen?" "Kennen wir uns?" Fragte Kizuna und hob seine Hand zu Erias Brust wo er zu drückte "... ne wir kennen uns nicht den vorbau hätte ich mir gemerkt..." sagt er, zugegeben dafür hätte er schon eine oder mehrere Ohrfeigen verdient aber so wie er grade drauf war ...............
Nach oben Nach unten
Yuna
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 02.12.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1050/1050  (1050/1050)

BeitragThema: Re: Café in Era   Mo Jan 21, 2013 5:37 pm

(von mir eigendlich nicht aber egal ^_^)
Die Person die sich unter der kaputze versteckt hatte fragte Kizuna "Sie sind also zurück gekehrt" und nam die Kamputze ab. Danach fragte sie ihn "Aber was wollen sie? Wollen sie Rache nehmen oder sich entschuldigen?" Kizuna faste ihr an die Brust und sagte dann ne wir kennen uns nicht den vorbau hätte ich mir gemerkt Yuna klappte der mund auf und sie wahr entrüstet duch Kizunas frechheit. Sag mal spinnts du ? Du kannst doch nicht einfach frauen begrapschen die du nicht kennst. Hattes du keine erziehung ? Sie stand auf ging zu Kizuna und verpasste ihn eine Der dreht doch föllig am Rad

_________________
Yuna redet /Yuna hört jemanden zu/Yuna's Randgedanken/Yuna benuzt mal Magie

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eria Namida
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 31.07.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
150/150  (150/150)

BeitragThema: Re: Café in Era   Mo Jan 21, 2013 5:55 pm

Nicht nur das Kizuna Eria nicht zu kennen schien sondern betaschte er sie an ihrer Brust "kyah" kam von Eria als reaktion und man konnte tränen in ihren augen sehen. Yuna reagierte sofort und meckerte Kizuna an da sein verhalten totall fehl am platz war. Kurz darauf bekam Kizuna von Yuna eine verpasst und Eria versteckte sich dann hinter Yuna immer noch mit tränen in den Augen. "Ich weis ja das er gefährlich ist jedoch das er ein perverser ist, ist mir neu" saget sie. Man konnte sehen das Eria total verängstig war von Kizuna. "Woher kennen sie eigentlich Kizuna-san und wann ist er ein perversling geworden?" fragte sie Yuna während sie sich immer noch hinter ihr vor Kizuna versteckte. Yuna schien Kizuna zu kennen da sie ihn voher nur mit seinen namen angesprochen hatte ohne etwas hinzu zufügen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Café in Era   Mo Jan 21, 2013 6:17 pm

Nach besagter Aktion klappte Yuna der Kiefer tiefer und Eria entfläuchte ein "Kyah" wobei ihr tränen in den Augen standen. Yuna wurde nun etwas laute als sie sagte Sag mal spinnts du? Du kannst doch nicht einfach Frauen begrapschen die du nicht kennst. Hattes du keine erziehung? daraufhin verpasste sie Kizuna eine Ohrfeige. 'Hab ich die verdient?' Eria versteckte sich währenddessen hinter Yuna, sie sagte "Ich weis ja das er gefährlich ist jedoch das er ein perverser ist, ist mir neu" mit zitternder verängstigter stimme, dazu kam noch "Woher kennen sie eigentlich Kizuna-san und wann ist er ein perversling geworden?" Nun bezug Kizuna auch mal stellung "Also, mädel ich hab keine ahnung wer du bist und es ist mir auch redlich egal, aber ich kenn dich nicht, jedenfalls Erinnere ich mich nicht an dich. Im übrigen was heist gefährlich ich würd weder dir noch ihr n Haar krümmen" ob mans glaubte oder nciht die worte meinte er sogar ernst, sollte es nciht in nem Trainingskampf enden oder er angegriffen werden jedenfalls.


Zuletzt von Kizuna am Mo Jan 21, 2013 8:31 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yuna
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 02.12.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1050/1050  (1050/1050)

BeitragThema: Re: Café in Era   Mo Jan 21, 2013 7:04 pm

Eria sagte nach Yunas orfeige Ich weis ja das er gefährlich ist jedoch das er ein perverser ist, ist mir neu und fügte dann hinzu Woher kennen sie eigentlich Kizuna-san und wann ist er ein perversling geworden? Yuna antwortete darauf ganz trocken: Ich bin mit ihn in einer Gilde und er ist ein Kerl die sind alle Pervers! und woher kennst du ihn Hab ich die verdient? fragte Kizuna und Yuna funkelte ihn böse an und antwortete ihn NEIN mir war einfach danch! Natürlich hast du die verdint! Wie dämlich ist der type ?! fragte sich Yuna. Kizuna sagte auch zu den Mädchen Also, mädel ich hab keine ahnung wer du bist und es ist mir auch redlich egal, aber ich kenn dich nicht, jedenfalls Erinnere ich mich nicht an dich. Im übrigen was heist gefährlich ich würd weder dir noch ihr n Haar krümmen

_________________
Yuna redet /Yuna hört jemanden zu/Yuna's Randgedanken/Yuna benuzt mal Magie

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eria Namida
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 31.07.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
150/150  (150/150)

BeitragThema: Re: Café in Era   Mo Jan 21, 2013 7:51 pm

Yuna sagte das Kizuna und sie in einer Gilde waren und das alle Kerle pervers sind. zu gleich fragte sie woher Eria Kizuna kannte. Das zweite konnte Eria nicht bestätigen da sie obwohl sei geschlaffen hatte ihr Master nichts mit ihr angestellt hat. Oder vllt etwa doch? Da war ja noch Asura der sie in die ecke gedrängt hatte. Jedoch hatte dieser Eria nur ein wenig geärgert. Und zu guter letzt war da noch Shinjo mit dem sie eine Mission zusammen gemacht hatte. Er war überhaupt nicht pervers. Wahrscheinlich hatte Yuna einfach nur probleme mit männer. Vllt wird sie deswegen zu einer Lesbe oder ist schon eine. Jedenfalls sagte sie Kizuna klar und deutlich das er die Ohrfeige verdient hatte. Kizuna erwähnte erneut das er Eria nicht kannte und das er den beiden frauen kein haar krümen würde. "Er... Er... wollte mich" Eria zitterte nun etwas stärker als sie an das ereigniss errinerte. Sie hatte sich noch nicht ganz davon erholt und die Mission die sie gemacht hatten waren auch keine hilfe gewesen das ereigniss zu vergessen. "Er wollte mich töten obwohl ich ihn nur helfen wollte." Die tränen von Erias augen flossen nun langsam runter. Ihr war klar das dieser Satz zu missverständnisse führen würde vorallem da Kizuna sich nicht errinern konnte. Eria begann nun von vorne zu erzählen. "Kizuna-san war ein Mitglied der Gilde Viloent Phoenix. Eines tages sprach er mich an und wollte mit mir auf eine Quest gehen und dann kam auch unser neuer Master rein. Ich zeigte meinen Respekt dem neuen Master doch Kizuna scherte sich nicht drum. Er hielt sich nicht zurück und also ich mich für ihn einsetzte wollte er mich töten. Doch Master hat mich beschützt und ihn aus der Gilde geschmissen indem....indem er" Eria machte eine Pause man konnte sehen das sie von dem ereigniss traumatisierd war. Es war nur eine frage der Zeit bis Eria zusammen brechen würde. "Master hat das Gildenzeichen von Kizuna welches sich an seinem Nacken befand mit seiner Klinge entfernt. Es war furchtbar das mit anzusehen. Auch wenn Master mir das leben gerretet hat." Eria hatte nun den beiden alles erzählt. Vllt würde sich ja Kizuna an irgendetwas errinern nachdem er die geschichte gehört hatte. Jedoch war es schwer zu sagen ob dieser nur so tat als ob er die erinnerungen verloren hatte oder ob dieser wirklich sie verloren hatte. "Kizuna-san ist dann aus der Gilde gegangen und bis heute habe ich ihn nicht wieder gesehen" Was aus Kzuna dann geworden ist konnte Eria erst heute sehen. Aus ihm wurde ein perverser Mensch der ohne zu zögern frauen sexsuell belästigt. Eria versuchte noch klar denken zu können doch im moment wirkte sie nur verstört. ihr Elementargeist schulg dann mit seiner Handkannte gegen Erias Nacken und Eria verlor das bewusstein. Den Geist konnte niemanden sehen. Eria war nun an Yunas Rücken angelehnt und GagaGigo wartete erstmal ab was die beiden nun mit eria machen würden. Bei Kizuna würde er wahrscheinlich sich sofort zeigen und ihn verscheuchen wenn er etwas unanständiges vorhatte. Er hatte mehr vertrauen in Yuna gehabt da sie die vernünftige von den beiden war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Café in Era   Mo Jan 21, 2013 8:41 pm

('Hab ich die verdient?' war denken Yuna -.-)

"Ich bin mit ihn in einer Gilde und er ist ein Kerl die sind alle Pervers! und woher kennst du ihn" meinte Yuna, das stimmt doch garnicht, Kizuna war nicht pervers vielleicht hatte er ja wasmit Eria da wär ihm das bei dem anpacken sicher wieder eingefalln. Nun erklärte Eria "Er... Er... wollte mich" sie zitterte noch mehr als zuvor und tränen rannen ihr übers Gesicht "Er wollte mich töten obwohl ich ihn nur helfen wollte." dann begann sie von beginn zu erzählen "Kizuna-san war ein Mitglied der Gilde Viloent Phoenix. Eines tages sprach er mich an und wollte mit mir auf eine Quest gehen und dann kam auch unser neuer Master rein. Ich zeigte meinen Respekt dem neuen Master doch Kizuna scherte sich nicht drum. Er hielt sich nicht zurück und also ich mich für ihn einsetzte wollte er mich töten. Doch Master hat mich beschützt und ihn aus der Gilde geschmissen indem....indem er" sie stoppte kurz und erzählte weiter "Master hat das Gildenzeichen von Kizuna welches sich an seinem Nacken befand mit seiner Klinge entfernt. Es war furchtbar das mit anzusehen. Auch wenn Master mir das leben gerretet hat." bei den worten faste sich Kizuna an die Narbe die er hatte als er damals wach wurde "Kizuna-san ist dann aus der Gilde gegangen und bis heute habe ich ihn nicht wieder gesehen" Danach begann Kizuna sie etwas auf zu klären "Mag schon sein, jedoch hab ich keine erinnerungen oder nur Bruchstückhaft welche von der zeit bevor ich bei Graceful Tiger wach wurde." danach verlor Eria das bewusstsein "huh? ... Ohnmächtig? hm klasse grad als ich sie mal aufklären wollte wieso und weshalb. Ahja Yuna was die ohrfeige betrifft, wenn wir damals was hatten würd ich mich wohl an sonen Vorbau erinnern oder? Die andere Altenative wäre ein Kuss gewesen aber ich wollt ihr nicht ihren ersten nehmen für den fall der fälle. Fällt dir vielleicht was besseres ein?" meinte er und sah zu besagter hinüber.
Nach oben Nach unten
Yuna
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 02.12.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1050/1050  (1050/1050)

BeitragThema: Re: Café in Era   Di Jan 22, 2013 2:40 pm

eria erzählte das sie fast von Kizuna getötet worden ist und das er in ihrer Gilde Violent Phönix gewesen ist. dann fiel sie in ohnmacht huh? ... Ohnmächtig? hm klasse grad als ich sie mal aufklären wollte wieso und weshalb. Ahja Yuna was die ohrfeige betrifft, wenn wir damals was hatten würd ich mich wohl an sonen Vorbau erinnern oder? Die andere Altenative wäre ein Kuss gewesen aber ich wollt ihr nicht ihren ersten nehmen für den fall der fälle. Fällt dir vielleicht was besseres ein? sagte drauf Kizuna Der type macht mich fertig dachte Yuna und antwortete ihn Jedenfals nichts von den beiden und warum sollte sie mit dir was gehabt haben ? Nein ersthaft warum ? Du hättest sie außerdem erstaml ausreden lassen und jetz leg sie aml hier hin und zeigte aus den platz wo sie gesessen hatte

_________________
Yuna redet /Yuna hört jemanden zu/Yuna's Randgedanken/Yuna benuzt mal Magie

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eria Namida
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 31.07.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
150/150  (150/150)

BeitragThema: Re: Café in Era   Di Jan 22, 2013 4:54 pm

Kizuna wollte gerade erklären was los war als Eria von gagagigo in Ohnmacht geschlagen wurde. Kizuna sagte das er als alternative Eria hätte küssen können. Yuna hingegen kritiesierte Kizuna´s verhalten und sagte das er sie hätte erstmal ausreden lassen sollen. Gagagigo stand nun aufeinaml sichtbar hinter Yuna und nahm Eria in die Hand. Er wollte nicht das Kizuna sie wieder betascht. "Du bis so respektlos wie eh und je" sprach Gagagigo. Die Beiden müssten überrascht sein einen 2m großen Echsenmenschen zu sehen der auch noch Eria nun in der Hand hielt. "Keine Sorge ich habe sie bewusstlos geschlagen. Sie hätte sonst die nerven verloren und das wäre nicht so toll gewesen." Er setzte Eria an ihren Stuhl wo sie gesessen hatte und wandte sich dann zu Kizuna. "Das ist das erste mal das du mich siehst also kennst du mich garnicht. Junge hör zu auch wenn du dich an nichts errinern kannst bist du ihr eine entschuldigung schuldig. Du musst für dein fehlverhalten aufkommen." Gagagigo machte eine Pause und merkte das er sich doch erstmal vorstellen sollte. "Ich bin ihr Schutzpatron Gagagigo. Freut mich eure bekanntschaft zu machen. Jedenfalls finde ich das wir woanders hin gehen sollten da wir schon zu viel aufmerksamkeit auf uns gelenkt haben" sagte Gagagigo und nahm Eria wieder in die Armen. "Kennt ihr vllt einen Ort wo wir ungestört reden können=?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Café in Era   Di Jan 22, 2013 5:04 pm

"Jedenfals nichts von den beiden und warum sollte sie mit dir was gehabt haben?" fragte sie wobei darauf von Kizuna kam "Hallo? ich weis nix von meiner vergangenheit und so schlecht schaut sie jawohl nicht aus" "Du hättest sie außerdem erstaml ausreden lassen und jetz leg sie aml hier hin" "HEy ich bin nicht dran schuld das sie Bewusstlos is!" sagte er und dachte '... oder doch?' Und schon wurde son Hässliches Krötenvieh sichtbar und meinte "Du bis so respektlos wie eh und je" "Hab ich Froschschenkel bestellt? Wer bist du denn?" meinte Kizuna recht Patzig und Die Kröte klärte das mal etwas auf "Keine Sorge ich habe sie bewusstlos geschlagen. Sie hätte sonst die nerven verloren und das wäre nicht so toll gewesen." "Ich sag ja ich bin nicht schuld daran" meinte Kizuna nun und die Kröte setzte die Bewusstlose Eria auf den Stuhl auf dem sie zuvor saß und wandte sich dann an Kizuna "Das ist das erste mal das du mich siehst also kennst du mich gar nicht. Junge hör zu auch wenn du dich an nichts errinern kannst bist du ihr eine entschuldigung schuldig. Du musst für dein fehlverhalten aufkommen." danach machte die Kröte kurz eine pause und stellte sich vor "Ich bin ihr Schutzpatron Gagagigo. Freut mich eure bekanntschaft zu machen. Jedenfalls finde ich das wir woanders hin gehen sollten da wir schon zu viel aufmerksamkeit auf uns gelenkt haben" danach nahm er eria wieder auf die arme und sagte nochmal "Kennt ihr vllt einen Ort wo wir ungestört reden können?" Kizuna warf bevor die drei... vier gehen konnten allerdings erstmal was ein "Moooment, wenn du damals als ich sie wie sie sagt umlegen wollte dabei weist, wieso hast du dann nicht eingegriffen!? Als Angeblicher schutzpatron hättest du wohl schneller sein Sollen als ihr Gildenmeister."
Nach oben Nach unten
Yuna
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 02.12.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1050/1050  (1050/1050)

BeitragThema: Re: Café in Era   Di Jan 22, 2013 8:43 pm

HEy ich bin nicht dran schuld das sie Bewusstlos is sagte Kizuna verteidigend und Yuna sagte Vieleicht doch ? aber nun ist es egal heb sie jezt hier Hoch auf einmal hörte Yuna eine eigenartige stimme. Yuna drehte sich um sah Den Echsenmenschen an Drehte sich zu Kizuna und drehte sich wieder um und es wahr immernoch da. Ok Wer hatt mir was in den kaffee getan ich mein ich muss auf irgenwas sein wenn ich einfach mal Echsenmenschen sehe und die mich ansprechen ! Yuna wollte nicht glauben dass das ding echt war und das redete sie sich selbst auch ein Nein ich bin auf irgenwelchen Drogen das kann nicht real sein Nein nimals Sie machte die augen zu und atmete durch

_________________
Yuna redet /Yuna hört jemanden zu/Yuna's Randgedanken/Yuna benuzt mal Magie

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eria Namida
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 31.07.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
150/150  (150/150)

BeitragThema: Re: Café in Era   Mi Jan 23, 2013 12:10 am

Kizuna bestätigte nochmal das er nicht dran schuld war das er Eria ohnmächtig gemacht hatte Das war aber nur nebensächlich und Kizuna fragte warum Gagagigo sie nicht beschützt hatte. Die frage wollte er nicht öffentlich beantworten und ignorierte erstmal die Frage. Yuna schien nicht damit klar zu kommen das Gagaigo aufeinmal da war. "Niemand hat dir was in den kaffe getan. Aber vielen dank das du mich wenigsten richtig erkennst nicht so die der Dragon slayer der anscheinend noch nie eine echse gesehen hat" Gagagigo überlegte kurz wo sie hingehen könnten ohne gestört zu werden. "Kennst du einen Ort an dem wir ungestört reden könnten?" fragte Gagagigo Yuna.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Café in Era   Mi Jan 23, 2013 1:21 am

Yuna glaubte als sie Gagagigo sah das irgendwer sie unter Drogen gesetzt hatte, janee is klar dann wär Kizuna auch auf droge... und das war er sicher nicht. Mal abgesehen davon das Gagagigo darauf meinte "Niemand hat dir was in den kaffe getan. Aber vielen dank das du mich wenigsten richtig erkennst nicht so die der Dragon slayer der anscheinend noch nie eine echse gesehen hat" "Was soll das denn heißen!? Schmeilig, Arme, beine, und echse also Frosch oder meinetwegen auch Gecko." war Kizuna ein "Kennst du einen Ort an dem wir ungestört reden könnten?" Fragte Gagagigo dann nochmal und Kizuna übernahm eben mal das antworten für das was er wusste "Wenn sie nicht die Gilde wechseln will wohl nicht, wir sind nicht von hier.. also nehm ich von ihr Jedenfalls an"
Nach oben Nach unten
Yuna
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 02.12.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1050/1050  (1050/1050)

BeitragThema: Re: Café in Era   Do Jan 24, 2013 1:15 am

Das echsen ding sagte dass niemand etwas in den Kaffee getan hatt und Yuna dachte Ok ich in entweder auf ein Mega tripp oder ich bin noch in mein weichen und schönen bett und träum das nur Kizuna und die echse redeten irgendwas aber Yuna hörte ihnen nicht zu. Die echse suchte immer noch ein Ort an den sie Ungestört sind. Yuna hob den Finger und machte den Mund auf dann rannte sie gegen die Tür rappelte sich auf zog die Tür auf und rannte auf die Straße und schrie dabei historisch. Sie hatte auch vergessen zu bezahlen aber an sowas hatte sie nicht mehr gedacht.

_________________
Yuna redet /Yuna hört jemanden zu/Yuna's Randgedanken/Yuna benuzt mal Magie

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eria Namida
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 31.07.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
150/150  (150/150)

BeitragThema: Re: Café in Era   Do Jan 24, 2013 9:56 am

Kizuna schien den unterschied zwischen Frosch und echse nicht zu kennen dabei haben sie doch so viele unterschiede. Kizuna sagte das er keinen Ort kannte falls sie nicht die Gilde wechseln wollte. Das wollte Eria nicht das wusste Gagagigo daher war es schwer ein Ort zu finden. Yuna hingegen reagierte Historisch und lief erstma gegen die Tür. Dann rannte sie raus und schreite historisch. "Anscheinend seht sie einen Schutzpatron zum erstenmal. Vorallem da ich etwas aussehe als die anderen Schutzpatronen." Gagagigo überlegte kurz wohin sie gehen könnten und kannte nun ein Ort. "Wie wäre es wenn wir in ein Hotel gehen?" fragte er Kizuna "Und würdest du deine gefährtin wieder beruhigen falls dies möglich ist? vielleicht will sie ja mitkommen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Café in Era   Do Jan 24, 2013 2:08 pm

Yuna wurde nun etwas sehr histerisch und rannte raus woraufhin sie schrie das sie vergessen hätte zu bezahlen. Kizuna übernahm das mal für die drei und sah sich das vor der tür des cafés mal etwas an. "Anscheinend seht sie einen Schutzpatron zum erstenmal. Vorallem da ich etwas aussehe als die anderen Schutzpatronen." "Kein wunder sie hat vieles nicht gesehn, du hättest sie sehn sollen als sie das erste mal getötet hat...." sagte er und der Gecko meinte dann "Wie wäre es wenn wir in ein Hotel gehen?" "Hotel ja? meinet wegen. erwarte aber nix teueres ich hab irgendwie das gefühl das ich schonwieder zahlen muss..." "Und würdest du deine gefährtin wieder beruhigen falls dies möglich ist? vielleicht will sie ja mitkommen." Kizuna seufzte und meinte "immer bleibt alles an mir hängen" er ging raus zu Yuna und klopfte ihr kurz auf den Hinterkopf "Krieg dich ein und komm mit, wir gehn jetzt in n Hotel da wird der Gecko uns alles erklären."

tbc: welches hotel der Gecko auch aussucht
(eria du erstellst.)
Nach oben Nach unten
Yuna
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 02.12.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1050/1050  (1050/1050)

BeitragThema: Re: Café in Era   Do Jan 24, 2013 6:11 pm

Kizuna klopfte Yuna auf den Hinterkopf und sagte dann Krieg dich ein und komm mit, wir gehn jetzt in n Hotel da wird der Gecko uns alles erklären." Yuna nickte und sagte dann Ok gehen wir aber in ihren Kopf dachte sie Äh Öl er war es also der mich auf den Trip gebracht hatt und er will mich also ins Hotel bringen. Was er dort mit mir machen will ist auch klar so eine Sau. Naja er ist zwar ein perversling aber er hatt Geschmack das muss man ihm lassen. Wie es auch sei ich werde dort weder was Trinken noch essen. Yuna lief ihn hinterher und überlegte sich wie sie ihm das zurück geben konnte das er sie auf Drogen Gesetz hat

Tbc Hotel

_________________
Yuna redet /Yuna hört jemanden zu/Yuna's Randgedanken/Yuna benuzt mal Magie

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Café in Era   

Nach oben Nach unten
 
Café in Era
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: RPG Welt :: Era-
Gehe zu: