StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Austausch | 
 

 Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Shinji
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 698
Anmeldedatum : 03.10.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
600/600  (600/600)

BeitragThema: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   Sa Feb 16, 2013 11:24 pm

Dies ist ein kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia. Wo die Dorfbewohner relativ noch im Frieden leben und sehr freundlich sind
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shinji
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 698
Anmeldedatum : 03.10.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
600/600  (600/600)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   Sa Feb 16, 2013 11:30 pm

CF:Waldschlachtfeld

Als die beiden Mädchen einverstanden waren liefen sie los.
Sie maschierten alle durch den Wald bis dann auf einmal Rin eine Frage stellte.
Shinji überlegte kurz und sagte dann." Also wenn wir es wären dann gibt es bestimmt eine Möglichkeit hier wieder weg zu kommen. Wenn es einen Eingang gibt gibt es auch immer einen Ausgang. Sag ich mir zu mindest immer wieder. Und Rin nicht den Kopf hängen lassen, wir kommen wieder nach Hause und dafür werden wir alles tun und die anderen finden wir auch. Das verspreche ich dir." Der Magier lief dann weiter mit Kiriko auf dem Arm und sah Rin lieb an und lächelte sie freundlich und sanft an.
Er wusste genau was sie sich eigentlich für Sorgen machte, aber er würde nicht locker lassen bis sie wieder zu Hause sind. "Asuna und deine Freunde werden wir auch finde, wemm wir zusammen halten schaffen wir das"Shinji und sein Optimismus, aber der lies ihn meist nie im Stich und an den motivierte er sich auch immer und das meist mit Erfolg, siehe den letzten Kamof.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rin Setsuko
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 30.09.12
Ort : Frozen Castle ❅

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1650/1650  (1650/1650)
Manapool:
1500/1500  (1500/1500)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   Mo Feb 25, 2013 4:25 pm

cf: Waldschlachtfeld

Nachdem sie sich also eine Weile schweigend vorwärts bewegt hatten, antwortete Shinji mit einem Lächeln auf den Lippen auf die Frage, die die Setsuko gestellt hatte. Er sprach ihr gut zu, riet ihr, den Kopf nicht hängen zu lassen und Rin lachte auf. "Ich und den Kopf hängen lassen? Also bitte! Du kennst mich doch!", entgegnete sie und zwinkerte ihm fröhlich zu, bevor sie sich wieder herum drehte und vorwärts weiter lief. Tja, Shinji konnte ein ebenso großer Optimist sein, wie sie und so erinnerte er die Schwarzhaarige daran, dass sie bloß nicht glauben sollte, dass Reika irgendwie in Schwierigkeiten stecken könnte. Sie hatte fast vergessen, an ihre Freundin .... ihre Freunde allgemein zu glauben und das gehörte sich einfach nicht für ein Mitglied von Graceful Tiger! Natürlich gab es für sie alle eine Möglichkeit, hier wieder weg zu kommen. Und zwar für sie alle. Auch das unterstrich Shinji noch einmal, indem er Asuna gut zusprach. Auch ihre Kameraden würden sie finden.

Rin ließ sich im Tempo ein wenig zurück fallen, um gleichauf mit den anderen beiden zu laufen und ließ ihren Blick von der bewusstlosen Kiriko auf Shinjis Armen, zu ihm und dann zu Asuna schweifen. Und es dauerte gar nicht mehr lange, bis sie tatsächlich Dächer kleiner Häuschen am Ende des Waldes entdeckten. Das Dorf, das sie nun betraten, war weniger heruntergekommen, wie der Wald, sondern klein und hübsch, sehr gemütlich gebaut worden, die Häuser machten einen sicheren Eindruck und die Menschen schienen alle recht gut gelaunt zu sein. Doch als sie die Neuankömmlinge erblickten, sahen einige von ihnen erschrocken drein, von wieder anderen bemerkte Rin, dass ihre Blicke nervös zwischen Shinji und Kiriko hin und her gingen und die Schwarzhaarige runztelte die Stirn. "Hallöchen!", trällerte sie mit wohlbekannter Gute-Laune-Stimme und grinste breit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asuna
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 01.09.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1600/1600  (1600/1600)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   Fr März 01, 2013 6:37 pm

Shinji meint zu Rin sie solle nicht den Kopf hängen lassen und sie alles tun würden um die anderen auch wieder zu finden, lachend antwortet Rin ihm, sie meint dass sie nicht den Kopf hängen lassen würde und er sie doch kennen würde. Stimmt, die beiden sind ja in einer Gilde.
Dann wendet sich der blondhaarige an Asuna und spricht ihr auch gutes zu, er meint sie werden auch ihre Freunde wieder finden und wenn sie zusammen halten, dass sie es schaffen würden.
Von der Ferne kann man schon eine Stadt sehen, die neben dem Wald wie nagelneu aussieht, vielleicht wurde sie ja verschont vom vorherigem Kampf, also bevor sie die Welt betreten haben. Die Einwohner scheinen gut gelaunt zu sein, doch als sie die drei erblicken verändert sich die Miene der Bewohnner, sie werden nervös und ängstlich, auch schauen sie die ganze Zeit Kiriko und Shinji an, wieso sie wohl Shinji auch so anstarren würden..
Rin versucht die Stimmung ein wenig hoch zu fahren und begrüßt die Einwohner mit einem geträllertem "Hallöchen.", auch Asuna begrüßt sie: "Hallo." Dann fragt sie allerdings nach dem was sie auch wirklich suchen. "Hey, wir suchen hier ein Krankenhaus oder jedenfalls irgendetwas in der Art." Die Bürger antworten ihr nicht, hat sie irgendetwas angestellt? Es ist doch nur eine Frage. "Kiriko wird euch auch nie wieder etwas antun, da bin ich mir sicher.", meint sie dann während sie die Bewohner anlächelt.

(Edit: sry das ich so spät poste, aber mir wurde nie angezeigt, dass Rin gepostet hat...)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shinji
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 698
Anmeldedatum : 03.10.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
600/600  (600/600)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   Sa März 02, 2013 8:19 pm

Rin und Asuna versuchten mit den Bewohnern zu reden , aber niemand wollte ihnen antworten und der blonde Magier wusste auch warum. Es hatte was mit der Person zu tun die er gerade trägt. Shinji lies sich nicht beirren und ging mit ihnen weiter. Nach kurzer Zeit erblickte er sowas wie ein Krankenhaus und ging schnurstracks auf das zu. Draussen standen auch ein paar Leute die dort arbeiteten." Hey ihr, hallo erst mal. Könnt ihr dieses Mädchen hier behandeln. Auch wenn ihr Angst vor ihr habt und sie euch Böses getan hat, dennoch solltet ihr sie behandeln. Das ist eure Pflicht als Ärzte, ihr habt sogar einen Eid darauf geschworen. Und ich kann euch versichern das sie euch nie mehr was tun wird, denn ihr Wille ist gebrochen noch weiter den Bösen hier zu dienen. Sagt uns dann bitte auch Bescheid wenn sie wieder zu Bewusstsein kommt, vielleicht würde sie dann gern mit uns kommen wollen. Ach ja bevor ich es vergesse könnte sich einer von euch sich um die beiden Mädels hier auch kümmern und mal durch checken ob alles mit ihnen ok ist."meinte Shinji dann und sah dann seine beiden Kameraden an und lächelte. Er dachte immer zu erst an die Anderen bevor er nur einmal an sich dachte. Dann kamen auch schon zwei mit einer Trage und Shinji legte Kiriko drauf. Einer von den beiden versicherte ihn das sie sich um sie kümmern werden und er auch Bescheid dann bekäme. Eine andere Person kam dann noch zu den anderen beiden Mädels und deutete ihnen an das sie mit kommen sollen


(schon gut nächst mal einfach mal selber nach gucken)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rin Setsuko
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 30.09.12
Ort : Frozen Castle ❅

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1650/1650  (1650/1650)
Manapool:
1500/1500  (1500/1500)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   Sa März 02, 2013 11:07 pm

Niemand der Anwesenden reagierte wirklich positiv auf Rins gutgelaunten Ausruf und die Schwarzhaarige verdrehte die Augen. Es lag wohl tatsächlich daran, dass sie Kiriko bei sich hatten. Niemand hier schien darauf bedacht zu sein, ihnen in irgendeiner Weise zu helfen, was Rin verärgerte. Wenn jemand Hilfe brauchte, dann half man ihm gefälligst, egal wer er war oder woher er kam! Jemand, der wirklich in Not war, wünschte sich sicher nichts anderes, als dass man ihm half über die Runden zu kommen. Das würde jedem einzelnen Bürger hier ganz sicher nicht anders gehen. Aber gut, manche Menschen waren in so etwas unverbesserlich und Rin bezweifelte, dass es irgendetwas brachte, wenn sie ihnen jetzt eine Standpauke halten würde. Also schwieg sie einfach und folgte Shinji und Asuna weiterhin. Auch die Magierin von Heroic Dragon versuchte, eine Konversation zu beginnen, indem sie die Bürger freundlich grüßte, doch es brachte nichts. Auch sie straften die Bewohner nur mit Schweigen und seltsamen Blicken. Doch als die Drei, bzw. Vier im Zentrum des Dorfes auf eine Art Krankenstation stießen, schienen hier die Menschen Shinji wenigstens ansatzweise zuzuhören. Er erklärte ihnen, dass sie sich keine Sorgen zu machen brauchten und keine Angst haben sollten. Auch bat er die Ärzte, sich Rin und Asuna einmal kurz anzusehen und Rin wirkte etwas überrascht. Wie kam er denn jetzt darauf? Ihr ging es prima, sie war ohne bleibende Schäden aus dem Kampf hervor gekommen, zum Teil auch dank ihm und sie musste nicht untersucht werden. Dennoch ließ sie die Dame Hand anlegen, als diese sie untersuchen wollte. Es dauerte allerdings nicht lange, bis Rin fertig war - außer ein paar Pflastern hatte man ihr nichts weiter verpasst - und sich zu Shinji gesellte, der den Ärzten aufgetragen hatte, ihnen Bescheid zu geben, falls Kiriko erwachte. "Nun ... wie geht es dir? Willst du dich nicht auch mal schnell untersuchen lassen?", fragte sie mit einem Seitenblick auf ihn.
___________________________________________

Manaregeneration: +50 (5 Posts seit Ende des Kampfes)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
[NPC] Kuro

avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 17.08.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1500/1500  (1500/1500)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   Mo März 04, 2013 1:41 am

cf: Para Magnolia Straßen 2

Dark Reika hatte erfahren, dass ihre Chiyo von etwas Katzenartigen entführt wurde. Die Blauhaarige wusste aber genau, wer sie war und deswegen war sie auch nicht mehr so beunruhigt. Trotzdem wollte sie ihre Kleine finden und Zatana eine Standpauke verpassen. Dieses verspielte Ding wusste doch genau, dass Reika wissen wollte, wenn sie mit Chiyo spielen wollte. Diese dauernden Entführungen gingen ihr so allmählich auf die Nerven. Leider wusste sie nicht, wo sie genau suchen sollte, deshalb lief sie einfach umher und rief nach Chiyo. Wenn sie in der Nähe war, würde sie schon antworten. Bald kam sie einem kleinen Dorf an. Reika kannte das Dorf. Vor einem Jahr hatte die Rebellion dieses Dorf unter seinem Banner, bevor sie sich bevorzugt in Magnolia aufhielt. Seit diesem Tag ließen sie die BEwohner hier in Ruhe. Als Reika jedoch entdeckt wurde, schrien einige Leute los und liefen panisch umher. Die Blauhaarige seufzte. "Jetzt beruhigt euch doch mal. Ich bin nicht im AUftrag der Rebellion hier. Ich suche lediglich meine Tochter." Doch keiner der Anwesenden schien auf sie zu hören. "HÖRT AUF." Ihre laute Stimme hallte durch das Dorf und alle sahen sie verängstigt an. "So, jetzt hört zu. Wenn ich mit feindlichen Absichten hier wäre, hättet ihr nichtmal mitbekommen, dass ihr des Todes seid. Ich will nur meine Tochter finden. Ungefähr 8 Jahre, dunkelblonde, kurze Haare jund etwa so groß. Bei ihr eine etwas ältere Frau mit weißen Haaren, roten Augen und Katzenohren und Schweif." Viele schüttelten den Kopf, nur ein junger Mann hob zitternd die Hand. "I...i..ich hab sie.... vor kurzem im Wald gesehen." Dies war eine genaue Angabe, aber besser als nichts. "Vielen Dank." Sie drehte sich um und wollte gerade gehen, als ein anderer Mann sie ansprach. "Wollt ihr eure Kameradin nicht mitnehmen?" Kameradin? Reika sah über die Schulter zu dem Mann. "Wen meint ihr?" Der Typ zeigte auf ein Gebäude. Sie seufzte. Wirklich nachsehen wollte sie nicht, aber sie intressierte sich schon, wen der Mann meinte. Also ging sie in das Gebäude. Anscheinend eine Krankenstation, wenn auch nicht sonderlich groß. Was wollte man bei so einem Dorf schon erwarten. Natürlcih gerieten die Ärzte auch etwas in Panik. "Hier soll eine Kameradin sein. Zeigt sie mir!" Ihr wurde eine Person auf einer Trage gezeigt. Reika sah sich die Person an. Kiriko? Was tat sie hier und das auch noch bewusstlos? "Wie ist sie her gekommen?" Die Ärzte sprachen nicht mit ihr, sondern zeigten immer nur mit zitternden Händen. Zwei Frauen und ein Mann. Waren sie für Kirikos Zustand verantwortlich? das würde sie schon herausbekommen. Also erstmal ihre Schauspielerischen Fähigkeiten auspacken. Sie setzte ein Lächeln auf und hüpfte schon fast auf die Drei zu. "Hallo. Eine Frage. Wisst ihr vielleicht was mit meiner Freundin Kiriko passiert ist? Man sagte mir, dass ihr sie hergebracht habt." Natürlich hatte man es ihr nicht gesagt, aber sie vermutete es einfach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asuna
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 01.09.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1600/1600  (1600/1600)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   Di März 05, 2013 6:12 pm

Auch Asuna antworten die Bewohner nicht, was sie einwenig säuern lässt. Wie können sie es wagen, fremde Leute derartig abzuweisen? Sie schüttelt den Kopf und Shinji geht einfach los. Ohne zu zögern folgt Asuna ihm und Kiriko, genau wie es Rin ein wenig später auch macht. Sie machen das Krankenhaus ausfindig und betreten es, doch auch dort wird man erst mit ängstlichen und mistrauischen Blicken empfangen. Die junge Magierin seufzt.
Shinji ergreift das Wort und weist die Ärzte auf ihren Eid den sie geschworen haben auf, auch sagt er ihnen, dass Kiriko nie wieder so etwas machen wird. Asuna steht neben ihm und nickt. Dann fragt er etwas, womit Asuna nicht gerechnet hätte, er fragt, ob die Ärzte sich auch Asuna und Rin anschauen könnten. Zuerst kommen zwei Ärzte mit einer Trage und nehmen Kiriko mit, dann kommt auch schon der nächste Arzt zu Asuna. Bevor sie untersucht wird fragt sie: "Willst du nicht lieber auch gechecket werden?" Dann wird sie mitgenommen. Der Arzt guckt, ob sie sich richtig bewegen kann - was sie kann, aber schmerzt. Sie hat immer noch Schaden vom Kampf, schließlich hat sie auch viel abbekommen. Der Arzt handelt schnell, gibt ihr eine Schmerztablette, ein paar Stellen sind jetzt mit einem Verband beschmückt und ein paar Pflaster hat sie nun auch. 'Muss das wirklich sein?', fragt sie sich.
Nun ist sie fertig und geht wieder zu Shinji und Rin, auch sie scheint schon fertig zu sein. Bevor sie dann irgendetwas sagen kann kommt eine Frau, wessen Aussehen sie an eine Person erinnert, sie aber nicht weiß welche. Sie fragt, ob sie wissen was mit ihrer Freundin Kiriko passiert ist und man ihr gesagt hätte, dass die drei sie her gebracht hätten.
"Kiriko hat schon erzählt was für - sagen wir mal coole - Freunde die sie denn hätte. Aufgrund angeblicher Schwäche ausgestoßen zu werden. Ich bin mir sicher, dass du auch zu diesen Freunden gehörst.", sagst sie vorwurfsvoll, während sie bei dem "du" mit dem Finger auf Reika zeigt. "Das ich nicht lache, auf solche Freunde sollte man ehrlich verzichten. Lass mich raten, Rebellion?"
_
Mana Regeneration + 50 = 165 (Schwert ist immer noch da)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shinji
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 698
Anmeldedatum : 03.10.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
600/600  (600/600)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   Di März 05, 2013 8:26 pm

Shinji sah zu wie die beiden behandelt wurden, doch er lehnte bei sich eine Behandlung ab, weil er irgendwie von innen her sich schneller aufbauen konnte als die anderen beiden. Dadurch das er mit der Natur auf eine Art und Weise verbunden war fühlte er sich schneller wieder besser als andere."Ist schon ok so, mir gehts eigentlich richtig Gut, Hauptsache euch gehts soweit gut." Dabei lächelte er sanft und bemerkte dann wie eine Fremde auf sie zu kam und ihnen etwas fragte. Asuna antwortete auch sofort darauf und Shinji lies es sich auch nicht wirklich nehmen etwas zu sagen." Ja wir haben sie hergebracht, das ist das mindeste was wir tun konnten. Weil ja sonst keiner von ihren sogenannten Freunden es getan hätte, nach dem was sie uns gesagt hatte. Kiriko hatte uns einfach ohne Grund angegriffen und wir mussten uns verteidigen, Sie wollte nicht hören als wir sagten das wir nicht kämpfen wollen und man alles friedlich regeln kann, doch einfach so ohne Gegenwehr uns zu ergeben wollten wir auch nicht, also musst esie mit den Konsequenzen leben"sagte er dann der Unbekannten.


Mana Regeneration +75
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rin Setsuko
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 30.09.12
Ort : Frozen Castle ❅

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1650/1650  (1650/1650)
Manapool:
1500/1500  (1500/1500)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   Do März 07, 2013 9:31 pm

Nachdem Rin sich zu Shinji gesellt hatte, gab er ihr als Antwort, dass es ihm nichts ausmachte und es ihm gut ginge. Die Hauptsache sei, dass sie und Asuna wohlauf waren. Rin lächelte leicht und schüttelte sichtlich amüsiert den Kopf, sodass ihr schwarzes Haar im Rhythmus auf und ab schwang. "Du bist unglaublich, Shinji! Und was sollen wir deiner Meinung nach machen, wenn du uns hier zusammen klappst, weil du doch irgendwas hast, mh?", grinste sie und verpasste ihm einen freundschaftlichen Boxer in die Seite. Als auch Asuna sich wieder zu den beiden gesellte, schenkte Rin auch der Magierin von Heroic Dragon ein freundliches Lächeln. "Und, geht's dir besser?" Sie bedachte die junge Frau mit einem kurzen Blick aus eisblauen, amüsiert funkelnden Augen, als sie die diversen Verbände und Pflaster begutachtete. "Na, dich haben sie ja eingewickelt, huh?", grinste Rin und lehnte sich zufrieden zurück, bis sie aus ihren Augenwinkeln eine Bewegung wahrnahm und zur Seite sah. Ihr Blick weitete sich und leichte ... nun, wie konnte man das am besten ausdrücken ... Verworrenheit zeichnete sich in den blauen Seelenspiegeln der Schwarzhaarigen ab. War das da nicht Reika, die soeben auf sie zukam? Aber ... seit wann waren ihre Haare violett? Und seit wann lief sie so ... streng mit einem so seltsamen Ausdruck in den Augen? "Wann hast du dir denn die Haare gefärbt, Reika ...?", begann sie, doch da begann die Dame bereits zu sprechen.
Rin blinzelte überrascht, als die ... Frau mit Reikas Gesicht die drei ansprach und dabei einen seltsamen Unterton in ihrer Stimme hatte, den Rin so gar nicht gewohnt war. Es war offensichtlich nicht die Reika, die sie kannte ... aber, wie konnte sie dann genau dieses Gesicht haben? "Das wird ja immer seltsamer hier ... Jetzt ist da auch noch eine Dame die aussieht wie Reika, Reikas Stimme hat aber absolut nicht wie Reika handelt?" Sie blickte zu Shinji, die Frage der Lilahaarigren zeitweilig ignorierend, da ohnehin die anderen beiden für sie antworteten. Außerdem stellte sie sich als "Freundin" von Kiriko vor und Rin konnte sich nicht vorstellen, dass eine Person, die aussahe, wie Reika, so jemand war, der andere ausstieß, nur weil sie einmal einen Kampf verloren. Obwohl ... diese Reika sah schon irgendwie so aus. Zwar lächelte sie die drei freundlich an, doch etwas in den Augen der Fremden jagten Rin einen eisigen Schauer über den Rücken. Irgendwann hängte sie sich dann ebenfalls in die Unterhaltung ein: "Tja, also ... ja, wir haben Kiriko gefunden, dahingehend sind deine Quellen durchaus richtig. Aber ich bezweifle, dass sie mit dir mitkommen will ... bzw. kann." Die Schwarzhaarige hob ihre Schultern und ließ sie direkt danach wieder sinken. Dann stand sie auf und begann, die etwas abgewandelte Reika-Kopie zu umkreisen und von oben bis unten zu mustern. "Krasse Sache ... wie is'n sowas möglich?!"

___________________________________________

Manaregeneration: +10 (außerhalb des Kampfes)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
[NPC] Kuro

avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 17.08.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1500/1500  (1500/1500)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   Mi März 13, 2013 4:21 am

Reika wurde sofort von dem Braunhaarigen Mädchen angemeckert. Kiriko hätte schon erzählt, was für Freunde sie hätte. Und das sie wohl auch zu diesen Freunden gehörte, die Kiriko wegen Schwäche ausgestoßen hätten. Was hatte Kiriko nur erzählt? Das würde sie nacher ihr und den anderen Anführern der Rebellion erklären. So wütend wie Reika zwar auf die raunhaarige war, bewahrte sie Ruhe und hielt ihre Maske aufrecht. "Kiriko ist wohl etwas verwirrt gewesen. Sie hat leider manchmal Hirngespinnste. Ihr solltet das nicht zu ernst nehmen, was sie sagt. Leider können wir nicht ständig auf sie aufpassen. Ich hoffe sie hat euch keine allzu großen Probleme bereitet.", sagte Reika und verbeugte sich entschuldigend vor den Dreien. dann sprach der Blonde sie an. Er erklärte, dass sie Kiriko hergebracht hatten, nachdem sie ohne Grund angegriffen hatte. "Sie ist leider etwas vorschnell. Ich versichere euch, dass wir von der Rebellion nicht alle so sind. Sonst hätte ich ja auch wohl sofort angegriffen.", sagte die Blauhaarige udn lächelte. Plötzlich hörte sie ihren Namen und Reika sah zu dem zweiten Mädchen. Wann sie sich die Haare gefärbt hatte? "Das ist meine natürliche Haarfarbe und woher kennst du meinen Namen?", fragte sie verdutzt. dann meinte sie, dass es immer seltsamer wurde. "Wie meint ihr das, das ich aussehe wie Reika? Ich bin Reika Kinoshita, Anführerin der Rebellion.", sagte sie. danach kam wieder das Thema Kiriko, zu dem das Mädchen nur meinte, dass Kiriko wohl nicht mitkommen würde bzw. kann. Doch der Schwarzhaarigen schien etwas nicht aus dem Kopf zu gehen, denn nun umkreiste sie Reika und musterte sie genau. "Was ist? Ich weiß, dass ich einen tollen Körper habe.", sagte Reika.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asuna
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 01.09.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1600/1600  (1600/1600)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   Mi März 13, 2013 5:19 pm

Die beiden anderen gehen sofort auf Reika ein und bestechern sie aus mit lauter Fragen. Sie scheint ein wenig verwirrt oder so, denn sie weiß anscheinend nicht, wass Kiriko ihnen erzählt hätte. Sie versucht sich für die Taten Kirikos zu entschuldigen und meint, dass sie manchmal ein paar Hirngespinnste hätte. Asuna schüttelt den Kopf, sie hat gemerkt, dass Kiriko nicht gelogen hat. Sie weiß se. Reika versichert den dreien noch einmal, dass nicht alle der Rebellion so vorschnell handeln wie Kiriko, sonst hätte sie schließlich auch angegeriffen. "Naja, ich denke nicht, dass du angegriffen hättest. Ich meine, wir haben Kiriko sozusagen in unserer Gewalt.", wirft sie ein. Rin fragt sich, wann Reika ihre Haare gefärbt hätte und diese antwortet, es sei ihre Natur Farbe. Dann stellt sie sich als Reika Kinoshita vor, die Anführerin der Rebellion. 'Jedenfalls hat sie als Anführerin ein wenig Verstand..', denkt sich die junge Magierin. Bei ihrem Namen hat es nun auch bei Asuna klick gemacht, Reika Kinoshita ist die Gildenmeisterin der Gilde Graceful Tiger, das weiß sie. Leider hat sie sie noch nie gesehen, darum konnte Asuna sie auch nicht erkennen. Auch erkennt sie, warum Rin so aufgewühlt erscheint, denn Shinji und sie gehören dieser Gilde an. Rin beginnt sie dann zu mustern und von Reiko kommt nur ein arrogantes Kommentar. "So ist es nicht,", meint Asuna und führt fort. "Du siehst wie jemand aus der ihnen sehr nahe liegt."

+ 10 Manaregeneration (außerhalb des Kampfes) -> SChwert immer noch aktiv.
Mana: 175
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shinji
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 698
Anmeldedatum : 03.10.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
600/600  (600/600)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   Mi März 13, 2013 8:52 pm

Shinji traute den ganzen Braten einfach nicht, denn er wusste genau das die Person gegen über Reika sehr sehr ähnlich aussah, aber es nie und nimmer ist." Rin , das ist nicht unsere GM, sondern eine Kopie aus dieser Welt und sie scheint mir nicht ganz koscher zu sein."sagte der edle Magier dann und nickte als Asuna was sagte zu der komischen Reika.
Die die wie Reika aussah schein Shinji auch nicht ganz geheuer zu sein. Er merkte sofort das sie lügte, allein an ihrer Haltung und ihren Worten. Und der Junge Magier wusste eins ganz genau, falls es wieder zu einem Kampf kommen sollte würde er diesmal nicht so Fair sein wie zu Kiriko, diesmal würde er schnell handeln. Dabei sah er Rin an und nickte und gab ihr damit zu verstehen, dass wenn es wirklich zum Kampf kommen sollte sie ihre Techniken kombinieren sollten. "Hi Rin du weist ja unser Training, kann man immer gut gebrauchen"sagte er dann kurz um etwas ab zu lenken. "Und wie schon gesagt wir sind alle der Meinung das Kiriko nicht mehr zu euch so einfach kommen wird"bei diesen Worten sah er die fremde sehr ernst an.

+10 Mana Reg

(mana reg ist immer 10 prozent pro post)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rin Setsuko
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 30.09.12
Ort : Frozen Castle ❅

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1650/1650  (1650/1650)
Manapool:
1500/1500  (1500/1500)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   So März 24, 2013 7:37 pm

Die restliche Diskussion interessierte Rin reichlich wenig. Sie wollte einfach nur wissen, warum diese Reika der ihren so ähnlich sah! Als Shinji der Schwarzhaarigen zusprach, dies sei nur eine Kopie ihrer Gildenmeisterin seufzte Rin schwer, stieß einen frustrierten Laut aus und verschränkte dann die Arme vor der Brust, während sie die Reika-Kopie weiterhin musterte. "Aha, aha ... Rebellion, japp, das hatten wir schonmal, das hatte Kiriko schon erwähnt. Aber ich bezweifle, dass sie Hirngespinste hatte, als sie mit uns gesprochen hat." Rins strahlend blauen Augen, die sonst so fröhlich glitzerten, waren nun eiskalt, während sie auf Reika ruhten. "Wir wissen nicht, was du mit ihr vorhast oder wohin du sie bringen willst, aber wenn du sie mitnehmen willst, musst du dich darauf gefasst machen, dass wir dir folgen! Kiriko hat einiges abgekriegt und wenn das, was sie sagt, stimmt, lassen wir sie nicht allein in deiner Obhut!", zischte sie in bedrohlichem Tonfall, den man so gar nicht von ihr gewohnt war. Als Shinji sie auf das Training hinwies, blitzte ein kurzes Grinsen über ihre Lippen. "Wir würden das Ding hier schon schaukeln!", grinste sie und trat ein paar Schritte von Reika zurück, sodass sie nun neben Shinji stand. Asuna hatte derweil erklärt, dass die Blauhaarige nur aussah, wie jemand, den Shinji und Rin kannten und mehr und mehr merkte die Schwarzhaarige, wie sehr sie ihre Gildenmeisterin doch vermisste. Wie gern würde sie jetzt neben ihr stehen sie in Sicherheit wissen.

Aber nun galt es zuerst einmal, diese Kopie da vorn auf den richtigen Weg zu leiten und ihr ein für allemal klar zu machen, dass sie sich direkt wieder umdrehen und verschwinden konnte, da keiner der Drei auch nur im Geringsten daran dachte, Kiriko herauszurücken. Und so stark wie die echte Reika konnte die da vorn nicht sein. Sie hatten gegen Kiriko bestehen können, da würde diese Kopie kein Problem darstellen! "Wir sind stark, weißt du? Also pass lieber auf, was du als nächstes machst!"

___________________________________________

Manaregeneration: +10 (außerhalb des Kampfes)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
[NPC] Kuro

avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 17.08.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1500/1500  (1500/1500)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   Sa März 30, 2013 2:25 pm

Die Drei waren wohl nixcht bereit, Kiriko herauszurücken. Sie meinten nur, dass sie Kiriko glaubten und ihr eben nicht. Wieso nur? Ihr Schauspiel war doch perfekt und sie hatte auch keine Drohungen oder sonstiges ausgesprochen. Warum waren sie also so feindseelig? Sie seufzte. "Dann behaltet sie eben. Wenn ihr mir nicht glaubt, dann kann ich auch nichts daran machen. Ich war eigentlich auf der Suche nach meiner Tochter.", erklärte sie. Sollten sie doch glücklich mit Kiriko werden. Die Schwarzhaarige ging nun ein paar Schritte zurück udn stellte sich nun neben den Blonden. Immer wieder sprachen sie Reika mit Reika-Kopie an, was der Blauhaarigen nicht sonderlich gefiel. "Könntet ihr bitte aufhören, mich als Kopie zu bezeichnen? Ich bin die einzig wahre Reika. Ihr kommt wirklich nicht von hier, sonst würdet ihr mich und meine Schönheit kennen." Sie fand es schlimm, dass jemand sie nicht kannte, immerhin stand die Blauhaarige gern im Rampenlicht. Doch die Drei schienen auf konfrontation aus zu sein, denn ie sprachen von Training und die Schwazhaarige meinte, dass sie stark seien udn Reika sich ihrwen nächsten Schritt gut überlegen sollte. "Ihr seid Lebensmüde. Ihr hattet schon Glück, dass ich euch nicht sofort dafür bestraft habe, wie ihr mit mir redet udn Kiriko zugerichet habt und jetzt wagt ihr es auch noch zu behaupten, dass ihr stark werdet udn mich praktisch herausfordert. Aber ich sage euch eins. Ich vergebe euch, wenn ihr euch der Rebellion anschließt. Ihr seid stärker als Kiriko, was beachtlich ist und solche Leute können wir gebrauchen. Solltet ihr jedoch ablehnen, werde ich euch für alles bezahlen lassen. Aber entscheidet schnell. Meine kleine Chiyo wartet auf mich." Nun wartete sie ab, was die Drei dazu sagten. Leben oder Tod, genau dies war die Entscheidung, die die Drei nun zu treffen hatten und wer wäre so blöd, den Tod zu wählen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asuna
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 01.09.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
1600/1600  (1600/1600)

BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   So März 31, 2013 10:15 pm

Shinjo und Rin machen Anspielungen darauf, mit Reika zu kämpfen und meinen, dass Training nicht Schaden würde und so. Asuna steht nur neben und behält Reika im Auge, irgendwie weiß sie, dass Reika stark ist. Sie fühlt es.
Nun sieht sie es ein, sie überlässt Kiriko ihnen und sie meint noch, dass sie eigentlich auf der Suche nach ihrer Tochter ist. Also ist sie nur zufällig auf Kiriko gestoßen? Reika hat gar nicht nach ihr gesucht? Später meint sie auch, dass die drei sie nicht als Kopie bezeichnen sollen. Sie fühlt sich wohl unwohl dabei. Danach folgt wieder ein eingebildetes Kommentar. Bei den Anspielungen gegen sie zu kämpfen meint Reika, dass sie wohl Lebensmüde sein, außerdem sollen sie Glück gehabt haben, dass sie sie nicht bekämpft hat, wegen Kiriko. Am Ende bietet sie ihnen an der Rebellion beizutreten, dabei schüttelt Asuna den Kopf. "Nein, treten wir nicht. Wir kommen nicht einmal hier her. Außerdem mögen wir - ich hoffe, ich darf in dem Namen aller sprechen - Organisationen wie eure nicht. Also Danke für das Angebot, aber nein.", Asunas Aussage ist glasklar. Gerade will Asuna noch etwas sagen, aber um sie herum kommt plötzlich hell weißes Licht, welches um sie schlingt. Es wird immer heller und heller. Bevor sie irgendetwas sagt, sagt sie nicht, weil sie sich irgendwie im Schock befindet.

tbc: ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia   

Nach oben Nach unten
 
Kleines Dorf in der Nähe von Para Magnolia
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Tal vor Tsuki] [kleines Dorf "Karuga"] [Wirtshaus "Der schwermütige Wolf"]
» Ein kleines verlassenes Haus in Alabasta
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Kleines Problemchem mit meinen Forum...
» Draynor - Das kleine Dorf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: Archiv :: Archiv :: 3. Event - Orte-
Gehe zu: