StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Teilen | 
 

 Para Magnolia Straßen 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Ginawai Senshi
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 2325
Anmeldedatum : 24.07.12

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
3100/3100  (3100/3100)
Manapool:
5100/5100  (5100/5100)

BeitragThema: Para Magnolia Straßen 3   Mo Feb 18, 2013 1:49 am

cf: Para Wald Residenz der Familie Hana


Mit genervtem Blick und Sakuya im Schlepptau betrat Gin eine weitere Hauptstraße der Stadt Magnolia in dieser fremden Welt. Er erkannte die Stadt, doch war sie eindeutig nicht das selbe, wie bei ihnen. Die Leute hier waren nicht so lebensfroh und so gastfreundlich. Nein, sie blickten jeden nur kalt an und versuchten, so schnell wie möglich wieder von der Straße zu verschwinden.
Es war schon deprimierend, wenn man in dieser Welt unterwegs war und jeder war so ein elendes Häuflein. An sich hätten sie es alle verdient, wenn man sie tötete. Sie hielten scheinbar sowieso nicht viel von ihren Leben.
Als Gin dann auch noch angerempelt wurde, von einer dieser melancholischen, ängstlichen Gestalten, welche daraufhin sogar meckerte und ihn spöttisch anblickte, war es um ihn geschehen. Seine Hand zuckte und er streckte den Mann mit einem einzigen Schlag mit dem Handrücken nieder. Als der Mann am Boden lag, war er auf einmal nicht mehr so vorlaut. Stattdessen blickte er panisch auf Gins Gesicht.
K ... K ... Ken .... KENYAJUUUUUU !!!!
Von einem Augenblick auf den anderen war er von unzähligen Leuten umringt, alle mit behelfsmäßigen Waffen ausgerüstet, wie Fleischermessern, Mistgabeln, Schaufeln oder Balken, die sie scheinbar irgendwo heraus gerissen hatten. In einigen steckten sogar noch Nägel. Keiner von ihnen schien jedoch eine wirkliche Waffe zu besitzen.
"Na toll ... Sakuya, bleib zurück, ich kümmere mich um diese Idioten ..."
"Schützt eure Frauen und Kinder ! Bringt ihn um !"
Gin seufzte nur, als er plötzlich von seinem Raijin no Shujaku Gijou umhüllt war. Er blockte mit seinem Unterarm ein Fleischerbeil, während eine Mistgabel gegen seinen Bauch prallte und von den Blitzen abgehalten wurde. Als dann schließlich noch ein weiteres Messer von seiner bloßen Hand aufgehalten wurde, schienen die Bewohner dieses Magnolia endgültig in Panik zu verfallen. Sie schlugen wild auf ihn ein, während er es ehrlich gesagt kaum spürte. Er holte tief Luft, sammelte magische Kraft in seinen Armen und Füßen, und ließ dann eine ganze, jedoch stark abgeschwächte Angriffswelle von sich ausgehen. Er setzte den Boden unter Strom, feuerte zu beiden Seiten jeweils ein Raijin no Amatsu Shioki aus den Armen ab und spie einen Raijin no Dougou nach vorne.
Obwohl er sich soweit begrenzt hatte, dass er vermutlich nicht einmal einen Greis damit hätte töten können, flogen die Mitglieder des wütenden Mobs durch die Luft und krachten gegen Wände. Ein ziemlich ärmliches Haus zu seiner Rechten wurde sogar durch einen seiner Angriffe zerstört und krachte zusammen.
Dann sah Gin endlich eine bessere Herausforderung. Eine Gruppe bewaffneter Männer, alle in Rüstungen gehüllt, kamen die Straße entlang. Er vermutete, dass diese Leute etwas mehr auf dem Kasten hatten. Als dann die ersten anfingen, magische Geschosse nach ihm zu schleudern, war das eine bestätigung.
Er sammelte erneut seine Kraft in seiner Lunge, dieses mal jedoch weitaus mehr. Während die bewaffneten Männer auf ihn zu kamen, wichen die Bürger zu allen Seiten aus.
"Raijin no ... !", sagte er, während er nun Sakuya vorsichtig mit einem Arm hinter sich drückte. Er sah, dass die Bahn frei war und niemand durch dne Treffer getötet werden würde, da dies auch nicht sein Ziel war. Vielleicht konnten sie ihm sogar helfen, wenn sie erstmal voller Angst um ihr Leben am Boden lagen.
"... DOUGOU !!!"
Der Blitzstrahl war enorm, breiter als die Straße an sich, so dass die Fronten vieler Häuser direkt mit vernichtet wurden, als die Straße aufgerissen wurde.
Schreie ertönten, als die bewaffneten Männer durch die Luft flogen und dabei von Trümmerstücken erfasst wurden. Die Verwüstung war gewaltig, doch das war Gin eindeutig lieber, als hier von irgendwelchen namenlosen Schwächlingen abgeschlachtet zu werden, nur weil sie ihn verwechselten und er sich nicht wehrte.
Als sein Angriff schließlich ein Ende fand, war die ganze Straße in Schutt und Asche gelegt worden. Sein Blick schweifte umher, und jeder, der in seine eiskalten Augen sah, floh sofort in andere Straßen, um nicht als nächstes das Ziel seiner Wut zu werden. Spätestens jetzt wussten sie alle, dass es sich hier nicht um Kenyajuu handelte, sondern um jemand viel gefährlicheres.
Langsam ging er die Straße entlang, die ganzen um ihn herum liegenden, bewusstlosen und verletzten Menschen nicht beachtend. Er hatte seine Angriffe extra so abgestimmt, dass niemand gestorben war, da war er sich sicher. Was mit den Verwundeten geschah, lag jedoch nicht in seiner Hand, sondern in denen derer, die mit heiler Haut davon gekommen waren.
Als er bei einem der bewaffneten Männer vorbei kam, fragte er lediglich: "Ihr seid Rebellen, oder ?"
Der Mann nickte. Gin schnaubte.
"Das ihr bis heute überlebt habt, ist mir ein Rätsel, wo ich doch so viel von der Macht des Königreichs gehört habe. Seid froh, dass ich nicht in feindlicher Absicht komme."
Mit diesen Worten marschierte er nun weiter durch die Straßen. Er war gespannt, ob es noch mehr Idioten gab, die ihn herausforderten.

_________________
"Gin spricht" *Gin denkt* *Telepathisches Gespräch* "Jemand anders spricht"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~Theme~~~~~Battle~



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakuya no Hana
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 09.03.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
900/900  (900/900)

BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Mo Feb 18, 2013 2:48 pm

Zusammen mit Gin ging Sakuya nach Magnolia. Die stadt sah ganz anders aus als in ihrer Welt. Das war schon irgendwie traurig. Alles wirkte so heruntergekommen aus und man möchte nicht glauben das dies wirklich Magnolia war. Gin wurde von einem Mann angreremeplt von dem er sofort angerempelt wurde. Gin schlug diesen mit einem seinen Handrücken zu boden und wurde dann als Kenyajuu erkannt. Jedoch wurde er scheinbar einfach nur verwechselt. Die leute umzingelten gin und nahmen alles was als Waffe diente zur Hand. Richtige Waffe hatten sie nicht gehabt. Gin befahl Saluya sich raus zu halten da er sch um die kümmerte. Die Bewohner der Stadt hatten sehr viel Angst vor Gin gehabt weswegen sie wohl nur als Masse gegen ihn kämpfen wollten. Sakuya hielt sich raus und konnte Gin nun von der Nähe beobachten. Er war sehr drauf ausgelegt seine Fähigkeiten als God Slayer zu nutzen. Kurz nachdem Gin die Besiegt hatte kam auch schon ein Trupp in Rüstungen an die sogar Magie verwendeten. Diese waren für Gin jedoch auch kein problem und er drückte Sakuya etwas nach hinten damit sie kein schaden von seinen Gebrüll erhielt. Der Roar war zu stark für sie und nahm auch noch einnige Häuser in mitleidenschaft. Gin fragte dann einer der Männer ob sie Rebellen seien was dieser bestätigte. Dann sagte er das er keine feindliche absichten hatte. Gin ging nun die straßen weiter entlang. Sakuya folgte ihm. "Ich frage mich ... was passiert ist ... das die Welt ... so extrem ... von unsere unterscheidet" Sakuya hatte immer noch sprach probleme und fragte sich ob es die nebenwirkungen des Rituals sein könnten. Das Sprechen würde man so einfach nicht verlernen daher müsste das Ritual dran schuld sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ginawai Senshi
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 2325
Anmeldedatum : 24.07.12

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
3100/3100  (3100/3100)
Manapool:
5100/5100  (5100/5100)

BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Mi Feb 20, 2013 5:04 pm

Sakuyas Frage war berechtigt, doch Gin bezweifelte, dass sie eine Antwort darauf bekommen würden. An sich wollte er es auch garnicht wissen. Er hatte eigentlich genug von dieser Welt, er wollte nach hause. Er machte sich sorgen um Mia und seine Gilde. Ohne Führung, ohne ihren Gildenmeister, war eine Gilde angreifbar. Und Violent Phoenix war nicht gerade die beliebteste Gilde. Und Mia steckte nun mitten drin. Und er, Gin, war daran schuld, dass sie sich in dieser Gefahr befand. Zumindest, wenn sie nicht auch in dieser Welt hier gefangen war. Die Frage war, was besser war. Die Gefahr, zusammen mit der Gilde hin gemetzelt zu werden, ohne auch nur wirklich die Gründe zu wissen, wieso das geschah, oder alleine in einer fremden Welt zu sein, die vielleicht noch gefährlicher sein konnte. Egal was es war und wie es ihr erging, er allein war daran schuld.
Er spürte, wie Wut in ihm hoch wallte. Er hatte das dringende Bedürfnis, einfach irgend wen zu töten.
Als dann ein paar weitere Leute, sieben um genau zu sein, um eine Ecke bogen, dieses mal eindeutig Take Over Magier, kam das Gin gerade recht. Er riss zornig seine Augen auf, als einer der Männer in einer geflügelten Take Over Form mit riesigen Krallen auf Sakuya zu flog. Nicht Sakuya war der Gegner dieser Waschlappen aus diesem fremden Magnolia. ER war es. Er, Ginawai Senshi, hatte das Recht, seine Wut auszulassen.
Dann geschah es wie von selbst. Sein Raijin no Kyouran, ein sogenannter "verbotener Zauber" für einen Blitz God Slayer, aktivierte sich durch die unbändige Wut. Gin hatte nur noch kurz wirklich alle Sinne beisammen. In diesem kurzen Augenblick sagte er noch ein paar Worte zu Sakuya.
"Geh weg, ich kann nicht für deine Sicherheit garantieren ..."
Dann schoss er auf den mit Krallen bewährten Feind zu und packte diesen im vollen Lauf am Kopf. Ohne zu stoppen rammte Gin ihn, natürlich mit dem Kopf voran, in eines der Gebäude. Der Mann brach durch die Wand und blieb bewusstlos und blutend dahinter liegen, während Gin Mugen aus der Scheide riss und auf die verbliebenen sechs Männer zustürmte.
Blut spritzte, als seine Klinge zwei von ihnen der länge nach aufschlitzte. Sie stürzten und versuchten verzweifelt, die Wunden zusammen zu halten, doch das war zwecklos. In maximal einer Minute wären sie tot.
Einen weiteren der Männer packte er nun an der Schulter und riss ihn vor sich, als ein anderer, ebenfalls mit langen Klauen bewährt, versuchte Gin aufzuspießen. Stattdessen erledigte er seinen eigenen Mitstreiter, bevor er selbst gnadenlos durch einen Schwertschlag seinen Kopf verlor. Gin selbst, in seinem Wutanfall und dem dazugehörigen Adrenalinrausch vollkommen aufgehend registrierte das kaum, er lachte jedoch und rief: "Ihr werdet schon sehen, was ihr davon habt !"
Bei einem Atemzug stieß er ein paar schwarze Blitze aus, ehe er mit einem weiteren Raijin no Dougou erneut eine Straße in Schutt und Asche legte. Dieses mal war der Angriff jedoch so stark, dass alles in seiner Reichweite die volle Kraft zu spüren bekam. Eine derartige Kraft, dass die bereits toten, nun umher fliegenden Männer ausreichten, um einen der verblieben zu töten. Dieser wurde in einen gebrochenen und abgeknickten Holzbalken gestoßen. Blieb also nur noch einer, welcher sich mit einem defensiven Zauber gegen das Gebrüll des Donnergottes gewehrt hatte. Er stand nur leicht verletzt da und blickte Gin an, welcher eiskalt zurück starrte und weiter lachte.
Mit seinem Mobility-Zauber brachte Gin sich nun direkt vor den bemitleidenswerten Mann, welcher mit einem Blitzzauber angriff. Dieser wurde einfach von Gin mit einer Hand gepackt und zu seinem Mund geführt. Er aß die Blitze einfach auf, was für den Narren vor ihm vollkommen unverständlich war. Gin hatte lediglich ein paar Worte für ihn übrig.
"God Slayer, schonmal gehört ?"
Dann bohrte sich Mugen in den Bauch des Mannes, die Schnittkante nach oben gedreht. Gin grinste breit, ehe er die Klinge nach oben zog. Am Hals trat die Waffe wieder aus.
Als alle tot waren, blickte Gin sich um, noch immer mit dem Raijin no Kyouran aktiv. Er sah Sakuya, grinste, und hob sein Schwert.
Dann schaffte er es jedoch, seine Technik aufzulösen, obwohl er immer noch vor Wut kochte. Die Blitze um seinen Körper lösten sich auf und er holte tief Luft. Das war wirklich knapp für das Mädchen gewesen.
"Tut mir leid, dass du das mit ansehen musstest.", sagte er zu ihr.
_________________________________________________________________________________

So, einfach mal um die Zeit tot zu schlagen weil mir langweilig ist ne kleine Schlachterei. xD

_________________
"Gin spricht" *Gin denkt* *Telepathisches Gespräch* "Jemand anders spricht"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~Theme~~~~~Battle~



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakuya no Hana
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 09.03.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
900/900  (900/900)

BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Mi Feb 27, 2013 6:20 pm

Irgendwie war dieser Ort gerade nicht sehr praktisch für die beiden. Kaumen waren die ersten wieder erledigt waren griffen schon die nächsten an. Gin beschützte sofort wieder Sakuya da die Gegner irgendwie Sakuya als Gegner ansahen wobei Gin doch den ganzen schaden angerichtet hatte. Doch dei Gegner wurden auhc schnell von Gin besiegt und dieser hatte sich sicherlich auch kaum noch unter kontrolle gehabt. Er entschuldigte sich bei sakuya das sie das mit ansehen musste. "Vielleicht sollten wir lieber von hier verschwinden?" rat sie den GIldenmeister von Violent Phoenix. "Wir sollten uns lieber verdeckt verhalten bevor wir noch weiteren aufruhr verursachen" Wahrscheinlich werden die beiden jetzt in der Stadt schon gesucht und würden wohl kaum die möglichkeit haben verdeckt unterwegs zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Fr März 01, 2013 11:55 am

(sorry aber damits mal weiter geht wart ich nich mehr bis Gin endlich allein is)

cf: ???
Yuri kam nach ihrer kleinen Begegnung mit der Erden Ashley in dieser straße an und blickte sich um abermals erblickte sie leute hier die nicht hier sein dürften, Menschen die nicht in diese Welt gehörten. Wie erkannte man das? Eigendlich recht einfach da sich kaum einer hier auf die Straßen traute es sei denn er sei lebensmüde. Doch Yuri wollte, mal ausnahmsweise nicht direkt ein Todesurteil aussprehen sondern ging erstmal zu ihnen rüber und Rief "Was habt ihr hier verloren!?" durch ihren Letzten kampf war ihrer kleidung leicht in mitleidenschaft gezogen worden, ihr Top hatte vorne einen schönen Riss drinne den sie Fukuda zu verdanken hatte. Die kleine Schlachterei Gins war ihr derzeit mehr als egal weshalb sie sie gar nicht beachtete



(mp reg wurd festgelegt auf anhand der kämpfe zweiter kampf hat man mindestens 75% dritter 50% usw betrifft nur die NPCS)
MP: 1125/1500
EP: 500/2500
Nach oben Nach unten
Ginawai Senshi
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 2325
Anmeldedatum : 24.07.12

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
3100/3100  (3100/3100)
Manapool:
5100/5100  (5100/5100)

BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   So März 03, 2013 11:18 pm

Sakuyas Worte, dass sie verschwinden sollten, waren kaum ausgesprochen, als ihnen bereit ein Strich durch die Rechnung gemacht wurde. Gin sah bereits die rothaarige Frau auf die von seinen Feinden gepflasterte treten. Sie blickte bereits zu ihnen, als Sakuya noch etwas davon sagte sie sollten sich verdeckt halten, ehe sie noch einen weiteren Aufruhr verursachten. Gin grinste kalt, da er die Gesichtszüge der Frau nur allzu gut kannte. In ihrer Welt hatte er erst vor kurzem ihre Leiche auf seinem Rücken getragen. Und von Byakuya wusste er, dass sie in dieser Welt eine der Anführerinnen der Rebellion war.
"Dafür, Sakuya, ist es bereits zu spät.", sagte er leise. Dann ertönte die Stimme von Yuri, welche sich erkundigte, was sie hier verloren hatten. Gins Hand war sofort an seinem Schwert, er zog es jedoch noch nicht, da er keinen Eindruck von Feindseligkeit, sondern lediglich von Vorsicht erwecken wollte.
"Wir sind hier, weil wir nach Freunden und Kameraden von uns suchen, um diese Welt wieder gemeinsam zu verlassen. Ich bitte dich, Yuri, uns in Frieden gehen zu lassen, um sie zu suchen. Wir wollen keinen Kampf, wir wollen lediglich unseren Aufenthalt hier überleben und beenden.", war Gins Antwort. Seine Augen wichen nicht von Yuri ab, er war vollkommen auf jede Bewegung von ihr fixiert. Ein Risiko wollte er sicher nicht eingehen.

_________________
"Gin spricht" *Gin denkt* *Telepathisches Gespräch* "Jemand anders spricht"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~Theme~~~~~Battle~



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakuya no Hana
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 09.03.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
900/900  (900/900)

BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Mo März 04, 2013 9:02 pm

Gin erwähnte das es bereits zu spät war unaufällig zu sein. Yuri war in ihrer nähe. In ihrer Welt war sie bereits tot und Gin schien zu wissen wie sie aussah aber diese Yuri konnte er nicht kennen da sie eine andere person war. "Ich würde es bevorzugen das wenn andere personen in der nähe sind sie mich Goemon nennen da es sonst zu probleme führen konnte" flüsterte sie Gin zu. Dann begann Gin Yuri anzusprechen und sagte das er nicht mit ihr kämpfen wollte. Er beobachtete sie und Sakuya tat dies ebenso. Man sollte sie lieber nicht unterschätzen da ihre stärke noch nicht bekannt ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Di März 05, 2013 1:29 am

Gin Sprach Yuri direkt an und meinte "Wir sind hier, weil wir nach Freunden und Kameraden von uns suchen, um diese Welt wieder gemeinsam zu verlassen. Ich bitte dich, Yuri, uns in Frieden gehen zu lassen, um sie zu suchen. Wir wollen keinen Kampf, wir wollen lediglich unseren Aufenthalt hier überleben und beenden." das war gar nicht so das problem an sich, doch schien er ihren Namen zu kennen, Sie kannte ihn jedoch nicht und er schien auch nicht von hier zu ein was ihr noch mehr missviel auch wenn sie es bereits wusste. "Das ist weder mein Problem noch meine Sorge, aber ich werde euch trotzdem töten. Mir missfällt die herablassende art wie du mit mir sprichst, als würden wir uns kennen, oder wären gleich gestellt. Obwohl ich nicht gerne schreie von Männern höre, dafür werd ich deinem Leben schnell ein ende setzen. Bei ihr hingegen werde ich mir mehr zeit lassen" meinte sie und zeigte zum schluss auf Sakuya "Aber ich lasse dir den Vortritt, greif mich mit dem Stärksten an was du hast, ich verspreche ich werde nicht ausweichen" das bezog sich jedoch nur auf Gin.
Nach oben Nach unten
Ginawai Senshi
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 2325
Anmeldedatum : 24.07.12

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
3100/3100  (3100/3100)
Manapool:
5100/5100  (5100/5100)

BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Di März 05, 2013 5:02 pm

Nun gut, diese Yuri war also nicht gerade intelligenz oder vernünftig, je nachdem wie man es sehen wollte. Ihre Drohung war eindeutig, so dass Gin sich nicht unbedingt genötigt sah, seine Deckung zu vernachlässigen. Ihre anderen Worte hingegen waren ... interessant. Sie würde also eine Aktion von Gin treffen lassen, egal was er ihr entgegen warf ? Nun ... Gin hatte nicht vor, einen seiner SS-Rang Zauber direkt zum Beginn eines Kampfes zu nutzen, und damit eine seiner Geheimwaffen zu zeigen. Nichts sprach jedoch gegen eine Zauberkombination ...
Er grinste, holte Luft und sammelte in seinen Lungen Magie. Gleichzeitig lud er seine Arme elektrisch auf.
Er würde sie beim Wort nehmen. Mal sehen, ob sie sich daran hielt. Wenn nicht, hatte er jeden Grund sie zu töten, da sie in diesem Fall weder Anstand noch Ehre hätte.
So feuerte er nun vollkommen gleichzeitig seine Kombination aus zwei Raijin no Amatsu Shioki und einem Raijin no Dougou auf dem A-Rang ab. Die Strahlen bewegten sich mit hoher Geschwindigkeit auf Yuri zu und waren mit voller Kraft genutzt. Selbst ein durchschnittlicher Gildenmeister würde von dieser Kombination heftigen Schaden davontragen und vielleicht sogar kaum noch Kampffähig sein und Gin bezweifelte, dass es Yuri anders ergehen würde. Ein Sieg mit diesen Angriffen wagte er jedoch zu bezweifeln. Er spürte eine bedrohliche Aura von Yuri ausgehen und merkte geradezu, dass sie stärker war als ein durchschnittlicher Gildenmeister.
______________________________________________________________________________

MP
950
-75(Raijin no Dougou A-Rang)
-80(Raijin no Amatsu Shioki)
-80(Raijin no Amatsu Shioki)
= 715



Schaden insgesamt = 337,5 + 405 * 2 = 1147,5
Bewegen sich gleichzeitig mit selber Geschwindigkeit, trifft also einer, treffen alle.
Bei einem Treffer sinken Yuris Reflexe und Geschwindigkeit um jeweils 20 für die nächsten 3 Posts.


Spoiler:
 

_________________
"Gin spricht" *Gin denkt* *Telepathisches Gespräch* "Jemand anders spricht"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~Theme~~~~~Battle~



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakuya no Hana
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 09.03.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
900/900  (900/900)

BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Fr März 08, 2013 8:17 pm

Diese Yuri schien wohl irgendwie geistig gestört zu sein. Sie kennt Gin scheinbar gar nicht und selbst als dieser sagte das sie keine böse absichten hatten wollte sie die beiden trotzdem töten. Diese Yuri war wohl schon hirntot und mit ihr könnte kein Mensch verhandeln. Sie war einfach wie ein hirnloser Zombie da sie ohne sinn und verstand einfach eine Kriegserklärung ausgesprochen hatte. Gin schien auf die provakation von Yuri zu reagieren. Sakuya bepbachtete lieber erstmal Yuris verhalten um ihre stärken und schwächen herauszufinden. Sie war geistig auf ein Kampf vorbereitet was mann von der äußerlichkeit nicht sagen könnte. Sakuya wollte ihren Gegner nicht unterschätzen auch wenn es gerade sehr schwer viel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Fr März 08, 2013 10:18 pm

Yuri hatte gesagt das sie nicht ausweichen würde und daran würde sie sich auch halte, selbst als sie sah das Gin wohl drei Zauber gleichzeitig vom stapel lassen würde, ein Godslayer huh? Sowas kannte sie nicht, ihr wahr es auch egal ihre Magie wurde weder von God noch von Dragonslayern beeinflusst auch wenn man ihre Zauber noch verschlingen konnte. Sie streckte als die Zauber auf sie zurasten beide Hände nach vorn und, hinter ihr erschienen mehrere Eisspeere welche auf die Zauber zuflogen und dabei das Gebrüll auslöschten. die anderen Beiden zauber wurden dabei nicht wirklich getroffen, aber ihr auch egal sie hatte anderes vor, als die Zauber bei ihr einschlugen verhielt sich einer der Beiden komisch, nicht normal. Es entstand eine kleine Rauchwolke durch die man für nicht mal eine Sekunde die sicht verlor. Als man wieder sehen konnte war Yuris kleidung etwas mitgenommen und sie hatte eine Blitzkugel in der Hand. Als sie diesen Zerdrückte sprang die kraft sozusagen auf Sie über ihre Haare wurden weiß ähnlich ihrer klamotten zudem zuckten blitze um sie herum "... ein Schwacher zauber ...." sagte sie und einen moment Zuckte ein blitz auf der für Gin sicher lang genug da war um gesehen zu werden, doch mit ziemlicher sicherheit nicht lang genug um was dagegen zu unternehmen, wobei ausnahmen gibt es immer wieder wenn er sich interligent genug anstellt.. wer weis. Yuri erschien darauf hinter ihm, sie bewegte sich eben den Blitz entlang und wurde dann hinter ihm wieder normal wo sie eine Hand auf seinen Rücken richtete ''


Genommener Schaden: 405 (bei 150 Durchhalte vermögen is das >fast< nix)

Schäden: Spears of Ice: 360
Crushing Blast: 240
Speed Up: Raisoku Shundo: 510

MP: 975/1500
EP: 635/2500

Durchhaltevermögen: 150
Körperkraft: 120
Körperbau: 90 -100 (geht im >normal fall< nicht XD) = -10 (+10 auf genommenen Schaden)
Intelligenz: 120
Magische Kraft: 120
Magische Resistenz: 100
Schnelligkeit: 140 -20 (1/3) +50 (170)
Reflex: 120 -20 (1/3)
Wille: 120



Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Ginawai Senshi
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 2325
Anmeldedatum : 24.07.12

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
3100/3100  (3100/3100)
Manapool:
5100/5100  (5100/5100)

BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Fr März 08, 2013 11:19 pm

Garnicht mal schlecht. Yuri hatte es irgendwie geschafft, Gins Angriffe doch recht gut abzuwehren, ohne einen einzigen Schritt zu machen. Vor allem, dass sie eine seiner S-Rang Techniken mit bloßer Hand abwehrte und dann scheinbar für sich selbst nutzte, war interessant.
Als Yuri dann verschwand, konnte Gin nur Grinsen. Ihm war klar, was sie vorhatte. In dem Augenblick, wo er sie verschwinden sah, bereitete er bereits alles vor. Er wirbelte gleichzeitig mit ihrem Verschwinden herum und streckte eine Hand aus. Er spürte, wie die Magie gesammelt wurde, noch bevor er Yuri überhaupt sah, doch ihr Zauber wurde bereits im Keim von Gins Raijin no Fusegu Shushou erstickt. Die entstehende Druckwelle war jedoch enorm. Wahrscheinlich sogar stark genug, um Sakuya von den Füßen zu reißen, wenn sie nicht aufpasste. Gin merkte es selbst, wurde jedoch durch seinen Zauber vor einem Großteil der Wirkung geschützt, so dass lediglich seine Haare und sein Mantel wehten, als würde ein Wirbelsturm heran brausen.
Mit einem Grinsen setzte Gin nun sein Raijin no Senjou ein, welches für Yuri nun eigentlich unausweichlich wäre, so nah wie sie an ihm stand. Gleichzeitig verwendete er noch sein Kuroi Mugen, obwohl eben dieses noch in der Schwertscheide steckte, Raijin no Chisoku, Raijin no Shougeki und sein Raijin no Seiteki, während er versuchte, Yuris Arm zu greifen. Da seine Hand, mit welcher er den Crash-Zauber abgewehrt hatte, nicht sonderlich weit von ihrem Arm entfernt war, hatte er gute Chancen, es zu schaffen.
In dem Fall, dass er es schaffte, ihren Arm zu greifen, was mit seinem erhöhten Tempo sehr gut möglich war, würde sie ganz schöne Schwierigkeiten bekommen. Raijin no Seiteki und Raijin no Shougeki würden sie treffen, wobei ersteres sogar eine leichte Lähmung zur Folge hätte. Sein Raijin no Senjou wäre in diesem Fall nicht nur ein sehr wahrscheinlicher Treffer sondern ein absolut garantierter Treffer.
Zudem hatte er bereits die genügend Magie für sein Raijin no Amatsu Chuuseki gesammelt. Er müsste nur noch einen Teil in die Luft abgeben und dann den Zauber nutzen, und Yuri würde erneut großen Schaden nehmen. Das würde er jedoch nur tun, wenn er ihren Arm zu fassen bekommen würde, da der Zauber nur dann sicher treffen konnte.
______________________________________________________________________________

MP
715
- 5(Shougeki)
- 5(Seiteki)
- 5(Kuroi Mugen)
- 25(Senjou)
- 60(Fusegu Shushou)
- 40(Chisoku)
= 575 MP

Im Falle, dass Gin Yuri zu fassen bekommt noch einmal - 100(Amatsu Chuuseki), also = 475

Fusegu Shushou defft 405 Schaden, Crushing Blast macht 240, also erfolgreich abgewehrt.

Schaden = 202,5 + 67,5 + 270 = 540
Im Falle des Amatsu Chuuseki 540 + 405 = 955


Veränderte Attribute:

Körperkraft 120 + 5 = 125
Geschwindigkeit 140 + 5 + 20 = 165
Reflex 140 + 20 = 160

Die Chancen, dass Gin Yuri zu fassen bekommt stehen also ziemlich gut, da er den Arm bereits mit seinem Def-Zauber zu ihr ausgestreckt hat und somit einen verkürzten Weg hat und nur um 10 langsamer ist als sie, während sein Reflex weitaus höher ist, wodurch er gut reagieren kann.


Spoiler:
 

_________________
"Gin spricht" *Gin denkt* *Telepathisches Gespräch* "Jemand anders spricht"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~Theme~~~~~Battle~



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakuya no Hana
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 09.03.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
900/900  (900/900)

BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Di März 12, 2013 9:35 pm

Sakuya beobachtete den Kampf der beiden. Sie waren beide sehr stark und hielten sich nicht zurück. Dann verwandelte die Yuri in ein Blitz und Sakyua konnte schon ahnen was sie vorhatte vorallem da sie die richtung sehen konnte. Sie machte sich bereit und lief los. Gin sorgte dafür das Yuri wohl nicht mehr so viel bewegungsfreiheit hatte und Sakuya zog ihr Wakazashi und versuchte damit Yuri von hinten in ein Lungenflügel zu stechen. Das würde Yuri stark verletzen und es wäre fragwürdig ob sie in diesem Zustand weiter kämpfen könnte oder nicht. Vllt hatte sie auch noch ein Ass im ärmel oder würde den Angriff ausweichen auch wenn sie diesen wohl kaum erkennen könnte da sie zu sehr mit Gin beschäftigt sein müsste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Di März 12, 2013 11:07 pm

CF: Para Magnolia Notunterkünfte

Shiori kam aus dem vermeindlichen Gildenhaus von Heroic Dragon, wo nun Akai und Tomoe kämpfen dürften. Sie war sich sicher, dass dies hier das andere Magnolia Town war, denn es sah vom Schnitt her so aus wie in Fiore. Sie wollte wissen ob Tomoe recht hatte mit dem was er sagt und ging somit in die Richtung die er gemeint hatte. Dabei landete sie klar auf den Straßen von Magnolia Town, oder wie sich dieser Ort hier eben nannte. Als sie die Straßen entlang rannte, spürte sie immer mehr kräftige Magischeauren. Eine davon kam ihr sogar bekannt vor. Die Andere jedoch nicht. Sie war vorsichtig und machte sich bereit gegebenfalls einzugreifen. Dafür beschwor sie ihre Night Claws. Je näher sie kam desto eher konnte sie drei Gestalten ausmachen. Eine davon war wie erwatet die Bekannte, ihr Gildenmeister. Dann waren da noch 2 weitere, weibliche Personen, die sie aber nicht kannte. Erst dachte sie die beiden wären gegen ihren Meister, aber die, die wie sowas wie ein Ninja, oder wie sie in Erinnerung hatte, war, schien ihren Meister zu helfen. Gut für sie, dachte sich das violett haarige Mädchen und stürmte auf die kleine Gruppe zu. Ihr war somit klar, wer der Feind war. Sie merkte jedoch gleich, dass sie wohl keine Chance hätte wenn sie allein wäre. Vielleicht konnte sie nicht viel Ausrichten, aber vielleicht auch so viel, um ihren Meister zu untersützen. Das Ninjamädchen wollte wohl gerade angreifen, Shiori jedoch hielt sich da lieber erstmal bedeckt und kam erstmal am Ort des Geschehens an.




MP: 180

Durchhaltevermögen:110
Körperkraft:110
Körperbau:85
Intelligenz:100
Magische Kraft:100
Magische Resistenz:85
Schnelligkeit:100
Reflex:100
Wille:110

Spoiler:
 


Zuletzt von Shiori am Mi März 13, 2013 5:48 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Mi März 13, 2013 12:54 am

(@shiori wieso kosten deine claws eigendlich nur 10? is das nich ne Holder Waffe die kosten auf C normaler weise mindestens 20 Oo)

Gin schien Yuris angriff vorauszusehen und blockte ihn mit einer statisch aufgeladenen Hand, doch nicht nur das, in ihrer Blitzform konnte Yuri schon wahrnehmen was kommen würde im grunde könnte sie auch ausweichen, denn sie war auch nach seinen Boosts immer noch schneller als Gin, Sakuya die das ebenfalls mitbekam wie das kam wird wohl jedem ein rätsel bleiben bei ihren mikrigen Reflexen im grunde ein Wunder, ebenso das sie schnell genug dort war doch das war Yuri mehr als Egal. Als Gin ihre Hand packte und sie vom Strom durchstoßen wurde zuckte sie nicht mal mit der Wimper und griff ebenso nach seiner wobei sie diese so gut es ging fest hielt, sie spührte die schmerzen schon nur waren sie ihr egal, zusätzlich wurde ihr noch ein Schwert, ein Wakazashi von Sakuya zwischen die Rippen in die Lunge gerammt und ihre Blitzform löste sich auf "Weiter so, lasst mich spühren das ich Lebe" sagte sie und etwas blut kam aus ihrem Mund woraufhin sie mit einem hieb ihrer Hand das Wakazashi aus ihrem Körper befördern würde und Sakuya dabei direkt noch schaden wenn sie nicht vorher auf abstand gehen würde. Ihre Wunde schloss sich, für alle sichtbar, direkt danach und ihr blick ging wieder auf Gin "Auf geschwindigkeit und Reflexe kann ich bei dir wohl nicht bauen was." sagte sie und erschuf in ihrer Freuen hand eine Feuerkugel und ging dabei direkt in ihre Stärkste Feuerform über wobei die Feuerkugel verschwand. Diese form erhitzte direkt ihren körper und dürfte Gin da er ihre Hand wohl immernoch hield sowie umgekehrt würde ihm wohl die Hand verbrennen, um sich aus ihren griff zu befreien müsste er schon mehr körperkraft aufbringen oder ihr einen grund geben los zu lassen. "Wie wärs wenn ich mich erst um den quälgeist dort kümmer, du bist sicher jemand der die Fairness eines eins gegen eins kampfes ehrt, zumindest siehst du ganz danach aus. Das heist es müsste für dich eine Schande sein gegen jemanden in einer überzahl zu kämpfen oder nicht?" sagte sie zu Gin, sie wollte lieber erstmal Sakuya aus dem weg räumen, und den neu ankömmling den sie eben bemerkte ebenfalls falls er sich einmischen würde. Für jetzt ließ sie Sakuya noch vom harken vielleicht würde sie einsehen das sie gegen Yuri keine chance hatte wer weis, wenn nicht würde sie ihr einen ihrer höhsten Zauber um die ohren knallen ohne rücksicht auf ihr leben zu nehmen.




(@Sakuya du stehst in Gins Raijin no Senjou das heist du nimmst schaden, den selben bei dem Spell wie Yuri)



Genommener Schaden:
Raijin no Senjou - 243 (da sakuya auch drin steht)
Raijin no Seiteki - 67,5
Raijin no Shougeki - 202,5
Raijin no Amatsu Chuuseki - 405
Schwertstich - 80 (lol)

Verursachender Schäden:
Jigoku no honō Go Passive: 100 an Gin



MP: 875/1500
EP: 720/1500 (mal um 1500 verringert weil 2500 doch etwas stark heftig sind)

Durchhaltevermögen: 150
Körperkraft: 120 +35
Körperbau: 90
Intelligenz: 120
Magische Kraft: 120 +35
Magische Resistenz: 100
Schnelligkeit: 140 -20 (2/3) -25(1/3) =95
Reflex: 120 -20 (2/3) -25(1/3) =75
Wille: 120


Spoiler:
 

(wenn das soweit geht blick ich nich mehr durch XD)
Nach oben Nach unten
Ginawai Senshi
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 2325
Anmeldedatum : 24.07.12

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
3100/3100  (3100/3100)
Manapool:
5100/5100  (5100/5100)

BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Mi März 13, 2013 1:19 pm

Einfach ... unglaublich ! Yuri hatte seine Angriffe einstecken müssen UND hatte Sakuyas Wakizashi in der Lunge, doch trotzdem schien es ihr kaum etwas auszumachen. Die Wunde in ihrer Brust verheilte sogar einfach wieder. Was für eine Magie war das, dass sie eigentlich tödliche Wunden einfach heilen konnte !? Gin lief wirklich ein kalter Schauer über den Rücken. Das war ihm seit Jahren nicht passiert.
Als Yuri dann schließlich ihre Form wechselte, spürte er eine enorme Hitze an seinen Händen. Die eine konnte er noch schnell genug weg ziehen, doch die eine wurde von Yuri fest gehalten, wodurch er spürte, wie die Haut blasen warf und teilweise rissig wurde. Die Frau hatte eine enorme Körpertemperatur.
Um sich los zu reißen sammelte Gin erneut in der aktuell freien Hand Blitze und schlug damit zu. Mit Glück würde er Yuris Gesicht mit dem Schlag treffen, doch eines war sicher: Auf diese Distanz konnte sie dem Raijin no Amatsu Shioki nicht ausweichen, was durch die entstehende Druckwelle zwangsläufig darin resultierte, das Gin die Gelegenheit hatte, sich von ihr los zu reißen. Er ging hastig auf Distanz und schaute dann seine verbrannte Hand an. Sie schmerzte sehr, doch er war geübt darin, so etwas zu ignorieren. Eine allzu große Einschränkung wäre es also nicht, solange die Hand nicht noch mehr Schäden ausgesetzt wurde.
Dann meinte Yuri schließlich, sie vermutete, er würde die Fairness eines Duells schätzen, weshalb sie sich zuerst um Sakuya kümmern wollte. Gin grinste nur hämisch.
"Nun, ganz unrecht hast du nicht. Ich ziehe Zweikämpfe vor. Doch ein Feind muss unter allen Umständen besiegt werden. Kümmer dich ruhig um sie, dann bekommst du danach deinen Zweikampf zwischen uns beiden, aber glaube nicht, dass ich dich einfach in Ruhe lasse, während du sie angreifst."
Er zog nun langsam Mugen aus der Scheide. Es war Zeit, dieser Frau zu zeigen, dass sie mit dem falschen kämpfte. Er war niemand geringeres als Ginawai Senshi ! Er würde sich nicht vor einer Frau beugen, die in seiner Welt schwach genug gewesen war, um gegen Arashi Sora zu verlieren !
Mit Mugen in der Hand stürmte er nun auf Yuri zu um sie mit so vielen schnellen Schlägen wie möglich einzudecken. Er bezweifelte stark, dass sie schnell genug war um den Schlägen auszuweichen. Mal sehen, wie sie also gegen einen wahren Hagel aus Angriffen klar kommen wollte.
______________________________________________________________________________

MP
575
- 5(Kuroi Mugen)
- 40(Chisoku)
- 80(Amatsu Shioki)
+ 50(MP-Kauf)
= 500 MP

Genommener Schaden = 100

Schaden von Raijin no Amatsu Shioki ist (mal wieder) 405 xP
Trifft Gin dabei mit dem Schlag dürften ja theoretisch noch 120 Schaden durch die Körperkraft dazu kommen, richtig ? Bin mir da ein bisschen unsicher. ^^'

Körperkraft 120 + 5 = 125
Geschwindigkeit 140 + 5 + 20 = 165
Reflex 140 + 20 = 160

Spoiler:
 

So, auf Bitte nochmal die Supports und aktuellen, veränderten Stats im Outpost eingetragen. ^^

_________________
"Gin spricht" *Gin denkt* *Telepathisches Gespräch* "Jemand anders spricht"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~Theme~~~~~Battle~





Zuletzt von Ginawai Senshi am Sa März 16, 2013 10:23 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakuya no Hana
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 09.03.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
900/900  (900/900)

BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Mi März 13, 2013 9:13 pm

Sakuya bekam von Gins Atacke schaden ab jedoch war es ihr das Wert gewesen. Als sie dann sah das Yuri die hand hebte um das Wakizashi rauszuschlagen ließ sie dieses Sofort los und machte einen satz nach hinten. Yuri schlug das Wakizashi raus und die Wunde schloss sich. Es war kein Hinweis zu sehen das sie verletzt wurden war außer das Blut das raus fließen konnte. Sie musste irgendwie eine Regenerations Fähigkeit haben. Da blieb die Frage offen ob der Blutverlust auch wieder hergestellt wird. Ansonsten müsste man Yuri den Kopf abtrennen oder ein wichtiges Organ rausreisen um sie zu töten. Yuri wollte Gin provizieren dich dieser war es völlig egal. Sakuya beobachtet Yuri und ließ ihre Augen nicht von ihr abschweifen. Sie wollte jetzt keine unüberlegte Aktion starten und verhielt sich erstmal Defensiv. Wenn sie einen Treffer kassieren würde dann sehe es für sie nicht mehr so gut aus.


Genommener Schaden:
243
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Sa März 16, 2013 8:14 pm

(Die hattest du angenommen und xamo auch, ich hatte eine notiz genannt, wenn nicht drauf geachtet wird, kann ich nichts dafür. Die hätten doch alle noch bemängelt werden können, als ich sie beworben hatte. Zudem muss ich die wohl eh überarbeiten, da bei manchen nicht steht, das der schaden macht oderso.)

Shiori reichte es langsam. Die Fremde, die ihren Meister angriff, nahm scheinbar keinen Schaden. So sah es für sie aus und zu schnell war sie wohl auch. Vielleicht konnte sie sie ja ein wenig wenigstens verlangsamen, damit die anderen mehr Chancen hatten, sie zu treffen. Sie beschwor ihre Crap Attack und zielte damit auf die starke Magierin, damit die Tackernadeln sie verlangsamen konnten. Sie war sich jedoch nicht ganz sicher, ob sie treffen würde, da sie sehr schnell war. Shiori war da wohl nicht mal in der Nähe um an ihre Schnelligkeit zu gelangen, dochg versuchen konnte man immer. Zur Not wares eben eine Ablenkung und ihr Meister hatte die erneute Chance sie richtig anzugreifen.



190 - 20 = 170MP

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Sa März 16, 2013 11:12 pm

Gin lut abermals blitze in seine Hand und schlug dabei richtung Yuri, diese war jedoch gar nicht Dumm, in ihrer Hand funkelten blitze und sie schlug mit Gins technik gegen dessen Faust, ihr Zauber war natürlich stärker was Gin seinen Eigenen Anti-Support zu kauen geben würde. NAchdem dieser auf abstand war sagte er "Nun, ganz unrecht hast du nicht. Ich ziehe Zweikämpfe vor. Doch ein Feind muss unter allen Umständen besiegt werden. Kümmer dich ruhig um sie, dann bekommst du danach deinen Zweikampf zwischen uns beiden, aber glaube nicht, dass ich dich einfach in Ruhe lasse, während du sie angreifst." und zog sein Mugen aus der Scheide. Aus der ecke kam dann die neue mit ihren Tackern heraus und feuerte mit diesen Auf Yuri. Einfach gehalten und alles andere als Angemessen für jemanden Yuris Ranges. Sie richtete ihre Hand zu Shiori und feuerte ihre Poison Dragon Scales auf ihre Techniken. da ihre eigene Technik stärker war wurden die Tackernadeln neutralisiert und die restliche Attacke schoss weiter auf Shori zu. Nun kam sie wieder zu Gin, sie hob eine Hand in die höhe Der Himmel Riss auf und Zielte Damit auf Gin um ihn zu behindern. Um Sakuya nicht aus den Augen zu lassen ging Yuri nun auf sie los. Sie erschuf in beiden Händen Blitze woraufhin sogar blitze aus dem Zauber herunter schossen und ihn 'verstärkten' auch Gins support wurde da mit hinein gezogen. Daraufhin schleuderte Yuri diesen Blitz auf Sakuya, er breitete sich vor ihr in mehrere Kugeln auf die sich um sie herum verteilten, danach schossen nacheinander mehrere Blitze los, würde sie ein Blitz treffen würden auch die anderen einschlagen.




Genommener Schaden:
Raijin no Amatsu Shioki abzüglich Yuris Raijin no Amatsu Shioki = 0
Crab Attack abzüglich Yuris Poison Dragon Scales = 0

Verursachender Schäden:
Raijin no Amatsu Shioki: 465 -405 =60 an Gin
Poison Dragon Scales: 232,5 -165 =67,5 an Shiori
Khilipl Astrape - 1000 Bolts: 542,5 an Sakuya

MP: 585/1500
EP: 770/1500

Durchhaltevermögen: 150
Körperkraft: 120 +35
Körperbau: 90
Intelligenz: 120
Magische Kraft: 120 +35
Magische Resistenz: 100
Schnelligkeit: 140 -20 (3/3) -25(2/3) =95
Reflex: 120 -20 (3/3) -25(2/3) =75
Wille: 120


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Ginawai Senshi
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 2325
Anmeldedatum : 24.07.12

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
3100/3100  (3100/3100)
Manapool:
5100/5100  (5100/5100)

BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   So März 17, 2013 12:34 am

Diese Yuri war ihm nicht geheuer. Nicht nur, dass sie ihm vorhin seinen eigenen Zauber entgegen geschleudert hatte, jetzt setzte sie auch noch einen Gift-Zauber ein, so wie Gin das sah sogar einen Dragonslayer-Zauber. Und dann sog sie noch seinen Support ab und griff Sakuya an, woraufhin Gin verblüfft stehen blieb. Was es Yuri gebracht hatte, den Himmel zu manipulieren verstand Gin nicht so recht, aber trotzdem war er vorsichtig.
Der Schnee, der herunter fiel, störte ihn nicht weiter. Er wollte gerade mit seinem erhobenen Mugen weiter auf Yuri zu stürmen, wie er es plante, als urplötzlich sein linker Arm von Eis umhüllt wurde. Er riss die Augen auf und schlug mit Mugen gegen das Eis, welches zerbrach, doch sofort bildete sich an seinem Bein eine weitere Eisschicht. Es waren die Schneeflocken.
Immer weiter wurde Gin eingefroren. Während er mit dem Schwert um sich schlug. Er schaffte es nicht, zu entkommen, wodurch er vollständig eingefroren wurde.
Wie er nun im Eis steckte, aktivierte er Raijin no Seiteki und Raijin no Shougeki, um sich nach und nach wieder heraus zu arbeiten. Um einen unnötigen MP-Verbrauch zu vermeiden hatte er bereits das Kuroi Mugen deaktiviert. Jetzt war er gespannt, wie lange dieses Eis aushielt. Er hoffte, er wäre schnell genug wieder frei, um Sakuya und Shiori zu retten. Alleine hatten die beiden nicht die geringste Chance.
______________________________________________________________________________

MP
500
- 5(Kuroi Mugen)
- 5(Seiteki)
- 5(Shougeki)


Schaden am Eisgefängnis = 67,5 + 202,5 = 270
Hält also noch 1230 Schaden bis es kaputt geht

Spoiler:
 

_________________
"Gin spricht" *Gin denkt* *Telepathisches Gespräch* "Jemand anders spricht"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~Theme~~~~~Battle~



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakuya no Hana
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 09.03.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
900/900  (900/900)

BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   So März 17, 2013 6:39 pm

Shiori versuchte Yuri anzugreifen. Doch dieser Angriff schlug fehl und auf sie kam ein weiterer Angriff zu geflogen. Dann ließ Yuri es chneien. Gin wurde nach und nach vereist und versuchte sich zu befreien. Yuri ging auf Sakuya los und feuerte den Zauber ab den Gin voher angewandt hatte. Sakuya fragte sich was für eine Magie Yuri haben muss um so viele verschiedene Arten zu können. Da war eis, crash, donner und Gift schon dabei. Yuri schien in der Lage zu sein in irgendwelche Formen zu gehen die auch noch elementar waren und Magie zu kopieren. Für Sakuya war ausweichen und ablocken nicht Möglich. Ein Angriff dieser stärke konnte sie niemals ablocken. Sie wurde von dem Angriff getroffen und bekam ein Blitz nach dem anderen ab. Jedoch gab sie kein muks von sich und fiel einfach auf de Boden. Sakuya verlor das bewusstein und war somit nicht mehr am kampft beteilig.

schaden genommen: 542,5
Status: KO
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   So März 24, 2013 12:35 am

Dadurch, dass diese wahnsinnig starke Magierin ihre Crab Attack mit einem anderen Zauber abwehren konnte, schlug es natürlich fehl. Mit der Ablenkung war auch nicht viel gewesen, abgesehen davon, dass sie Sakuya angriff und auch gleich wohl auch außer gefecht gesetzt hatte. Shiori biss ihre Zähne zusammen und begann leise zu knurren an, weil es sie langsam ankotzte, dass sie keine Chancen hatten. Selbst ihr gildenmeister hatte wohl nicht viel Chance obwohl er ja nun weit aus stärker war als diese beiden Magierinnen zusammen. Nur im Augenwinkel bekam sie mit was mit ihrem Meister geschah. Um so mehr biss sie die Zähne zusammen, dass sie schon leicht knirschten. Den Angriff den die Magierin gemacht hatte um Shiori´s kaputt zu machen war sehr stark, da er sogar noch durchdrang und auf Shiori zugeschossen kam. Shiori reagierte so schnell sie konnte und beschwor ihre Geschwindigkeitsrüstung. Zusätzlich auch ihre Night Claws, damit sie notfalls auch noch angreifen konnten oder zumindest abwehren. Shiori sprang etwas zur Seite und bekam dadurch nicht den ganzen Rest des Angriffes ab und fiel dadurch auch ziehmlich auf die Schnautze. Durch den Aufprall erhielt sie an wenigen Stellen wie die Knie und Arme schrammen und ihre Rüstung schien es nur knapp überstanden zu haben. Wenn sie nochmal so aufprallen würde, würde sie wohl langsam zerreißen. Um nicht zu viel Zeit zu vertrödeln, den Yuri noch mit dem Angriff auf Sakuya hatte, rannte sie zu Gin und versuchte ein wenig der Eiskristalle mit ihren Krallen zu zerstören, damit er schneller heraus kommen konnte. Das Eis war sehr hartnäckig aber bröckelte langsam nach und nach ab. Für Shiori viel zu langsam. Sie würde es wohl nie schaffen, ihn da raus zu bekommen, da sie schon mit einem Angriff der übermächtigen Magierin rechnete. nDadurch, dass ihre reflexe ebenfalls gestärkt wurden, konnte sie eventuell besser ausweichen, aber Gin würde entweder frei kommen oder ebenfalls schon fast ausgeockt sein. Shiori betete innerlich, dass ihr wer zu Hilfe kam, damit sie es heil noch raus schaffen konnten und zurück in ihre Heimat konnten. Sie begann leicht an zu verzweifeln.

MP 140

Genommener Schaden = 50,5 durch Ausweichversuch.

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   So März 24, 2013 11:27 am

Alles verlief so wie es von Yuri gewollt war, Gin wurde von ihrem Eistower eingeschlossen, Sakuya wurde von den Blitzen regelrecht gerösetet und Shioris angriff ging ins leere wodurch sie sogar noch getroffen wurde. Danach widmete sich Shiori dem Eistower nachdem sie noch klauen und eine Rüstung beschworen hatte. "Sehr schön, winde dich wie ein Wurm, ich kann deine Angst förmlich riechen" sagte Yuri, den punkt der anst konnte man irgendwie aus den Reaktionen Shioris lesen. Yuri ließ hinter sich 3 mal 10 Elementarpfeile erscheinen, Licht, Blitz und Wind, und schoss diese dann auf Shiori ab, das ganze so das sie von allen seiten kommen würden ausser von der Eissäule ausgehend natürlich. Die frage war jetzt wie sollte sie da Rauskommen, abwehren wäre wohl der einzige weg dem treffern zu entkommen so nahm Yuri jedenfalls an vielleicht fiel Shiori ja noch was besseres ein



Genommener Schaden:
(wenn ich mich recht entsinne wurd ich nich angegriffen)


Verursachender Schäden:
Windarrows: 232,5 an shiori
Lightarrows: 232,5 an shiori
Lightningarrows: 232,5 an shiori



MP: 555/1500
EP: 820/1500

Durchhaltevermögen: 150
Körperkraft: 120 +35
Körperbau: 90
Intelligenz: 120
Magische Kraft: 120 +35
Magische Resistenz: 100
Schnelligkeit: 140 -25(3/3) =115
Reflex: 120 -25(3/3) =95
Wille: 120



Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Ginawai Senshi
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 2325
Anmeldedatum : 24.07.12

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
3100/3100  (3100/3100)
Manapool:
5100/5100  (5100/5100)

BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Di März 26, 2013 1:24 am

Eine ziemlich verzwickte Situation. Das gefiel Gin ganz und garnicht ...
Noch immer im Eis eingeschlossen konnte er nichts anderes tun, als den Schaden seiner Zauber zu nutzen, um sein Gefängnis nach und nach zu zerstören. Dabei beobachtete er, wie Sakuya von einem einzelnen, heftigen Treffer Yuris gnadenlos zu Boden geschickt wurde. Sie schlug auf und schien bewusstlos. Nur ein Treffer dieses Monsters, welches die Yuri Scarlet dieser Welt sein sollte, reichte aus um Sakuya sofort auf die Matte zu schicken.
Shiori, die daraufhin begann, auf das Eis einzuschlagen, wurde als nächstes von Yuri anvisiert, welche eine große Menge an elementaren Pfeilen erschuf und aus allen Richtungen auf Shiori abfeuerte. Ein Ausweichen war so gut wie unmöglich. Würde sie sich retten können, oder würde sie ebenfalls in wenigen Augenblicken am Boden liegen ? Eine einzelne Träne kullerte über Gins Wange. Er hasste es, hilflos zu sein. Und im Moment war genau das der Fall. Er konnte nichts tun als warten, dass dieses verdammte Gebilde aus Eis endlich zerbrach. Und dabei hoffte er, dass Yuri am Ende erschöpft genug war, damit er sie zu Boden schicken konnte. Er musste einfach gewinnen. Es konnte garnicht anders ausgehen.
_______________________________________________________________________________

MP
485
-5(Shougeki)
-5(Seiteki)
= 475

Schaden am Eisgefängnis = 67,5 + 202,5 = 270
Zusätzlich rechne ich Shis Angriffe mal als Shis Körperkraft x 2 Schläge(einer pro Kralle) ein, also 220 insgesamt
Sind zusammen 490 Schaden für das Gefängnis
Hält also noch 740 Schaden bis es kaputt geht

_________________
"Gin spricht" *Gin denkt* *Telepathisches Gespräch* "Jemand anders spricht"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~Theme~~~~~Battle~



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   Mi März 27, 2013 6:47 pm

(sorry shio aber bei deinem posting speed sitzen wir bis ende April hier.)
yuri war es leid auf die angriffe eines solch schwachen gegners zu warten weshalb sie wieder Gin in visir nahm. Auf einmal wurde sie von Finsternis von Unten befallen es schien kurz als ob sie starke schmerzen hätte doch die Finsternis zog sich sehr schnell zurück Yuri war nun noch finsterer drauf. sie löste ihre Feuerform auf und in ihrer Hand erschien wieder wie vorher eine Elementarkugel dieses mal war diese Finster und sie ging in ihre Surudoi Yami Go Form über. in ihrer Rechten hand hatte sie nun ein Finsternis schwert. und sprang auf die Eissäule zu, als sie direkt vor dieser war löste ie dieses Eisgefägnis auf und trat dabei nach Gin um diesen sofort in den nächstbesten bereich zu befördern (thread wechsel von Gin und mir weil absprache)

tbc: Para Magnolia - Schlachtfeld

MP: 455/1500
EP: 1300/1500

Durchhaltevermögen: 150
Körperkraft: 120 +35
Körperbau: 90
Intelligenz: 120
Magische Kraft: 120
Magische Resistenz: 100
Schnelligkeit: 140
Reflex: 120 +35
Wille: 120



Neu:
- Surudoi yami Go
Element: Finsternis
Art: Take Over / Darkness
Rang: SS
Aussehen: Yuris rote haare werden Schwarz und noch länger (der weiße teil bleibt weiß) ihre kleidung oberkörperbekleidung wird von grauen bandagen ersätzt, und am unterkörper trägt sie eine art schwarzen waffenrock.
Beschreibung: In der mächtigsten finsternis form wird ihre rechte hand dauerhaft von finsternis umgeben die sie beliebig formen kann, diese macht maximal schaden = ihrer Magischen kraft und kann als schild geformt auch nur diesen teil an schaden abhalten. (dies ist dauerhaft ranglos und man kann es mit jedem rang parrieren oder blocken.)
Körperkraft +35
Reflex +35
MP Kosten: 0 / + 50EP
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Para Magnolia Straßen 3   

Nach oben Nach unten
 
Para Magnolia Straßen 3
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Nero Corleone
» Die Straßen von Water Seven
» Straßen und Gassen 2
» Das Leben eines Straßenhundes
» Die Straßen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: Archiv :: Archiv :: 3. Event - Orte-
Gehe zu: