StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Austausch | 
 

 Verfallenes Anwesen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Jaden
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 11.10.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
950/950  (950/950)

BeitragThema: Verfallenes Anwesen   So März 17, 2013 10:18 pm

das Eingangsposting lautete :

cf Wald nahe des Colusemums
Kiyoshi hatte die Gruppe aus verbrechern verlassen ihm war alles zu heikel und er wusste nicht wie lange er sich noch bei denen Beherschen konnte und er wollte nicht das es zu einen Kampf ziwschen zwie bekannten Gilden wurde den das konnte ganz leicht zu eine Krieg zwischen den Gilden werden Er ahtte mitbekommen das Iris ihm Folgte. Das Haus wahr nicht mehr in seiner Blütezeit und es wahr auch umwuchter mit allen möglichen kletterpfanzen zugewuchert. Ein alles im allen sehr eindurcksvolles Haus aber irgenwie auch unheimlig so verlassen und Groß. Kiyoshi setzte sich auf ein Baumstupmf und wartete darauf das irgenend ein zeichen kommtt das sie wieder zurück in die Andere Welt brachte

_________________
Reden/Denken/Zuhören/Magie
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Lucina
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 739
Anmeldedatum : 28.12.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
3000/3000  (3000/3000)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Do März 28, 2013 12:27 pm

Kurz nachdem Iris gesprochen hatte lies das Mädchen ihre komischen Tiere wieder verschwinden. Es beruhigte Iris zwar nicht im geringsten da sie anscheinend beliebig kommen und gehen konnten und somit auch jederzeit zur Bedrohung werden konnten. Als die rothaarige Magierin dann aber sagte das es besser wäre wenn Iris nichts darüber wusste wuchs ihr Misstrauen noch weiter. So leicht würde sie sich nicht abwimmeln lassen. “Ich kann sehr gut für mich selbst entscheiden was gut für mich ist und was nicht. Also was sind das für Tiere gewesen und wer genau bist du?“ Sie gehörten zwar zur gleichen Gilde das bedeutete aber nicht das sie auch ein vertrauenswürdiger verbündeter war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michiru
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 22.11.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Do März 28, 2013 12:43 pm

Diese Iris schien nicht so einfach locker lassen zu wollen, aber sie verstand den Ernst der Lage nicht. „Du verstehst mich wohl nicht ganz, hier geht es nicht nur um dich, sondern auch um mich, vielleicht sogar um die ganze Gilde. Wenn die mich finden und herausfinden, dass ich anderen davon erzählt habe, geht es nicht nur mir an den Kragen.“, erklärte Hiita der jungen Frau also mit äußerstem Nachdruck. Es war schon gefährlich genug gewesen, dass die Rothaarige Iris einen Blick auf Kitsune und Taka hatte werfen lassen. Allerdings würde die Magierin wohl auch so noch nicht aufgeben. Also war Hiita ja wohl geradezu gezwungen, ihr ein paar Informationen zu geben. „Aber fein, wenn du unbedingt darauf bestehst, da mit reingezogen zu werden. Das waren Elementargeister und ich bin Hiita Namida, Angehörige des Namida-Clans, welcher wegen unserer besonderen Magie fast ausgerottet wurde. Das sollte doch für den Anfange reichen, nicht wahr?“, eigentlich war der Rothaarigen ziemlich egal, was mit Iris geschehen würde, solange sie da nicht noch mehr Leute mit reinziehen würde. Also ergänzte Hiita dann noch: „Ich verlass mich darauf, dass du darüber kein Sterbenswörtchen verlierst, sonst könnte das Ganze böse enden.“, die könnte man wohl als kleines Zeichen des Vertrauens ansehen, was es aber keineswegs war. Die Elementargeistmagierin war dem anderen Mädchen gegenüber immer noch misstrauisch, aber sie hatte keine Wahl gehabt, da sie so schon zu viel gewusst hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lucina
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 739
Anmeldedatum : 28.12.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
3000/3000  (3000/3000)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Do März 28, 2013 1:45 pm

Die rothaarige gab nach ein bisschen weiterer Diskussion nach und gab zumindest ein paar Informationen über ihre Magie preis. Angeblich handelte es sich hierbei um Elementargeist Magie die anscheinend eine Spezialität des Namida Clans von dem Iris noch nie zuvor etwas gehört hat war. Dann bat die Rothaarige Magierin Iris stillschweigen zu bewahren was das Thema anging. Iris zuckte mit den Schultern und ging dann zu Kiyoshi ins Haus. “wir werden sehen“ waren die letzten Worte die sie noch an das Mädchen richtete bevor sie im Haus verschwand. Iris hatte keine Lust und auch nicht den Nerv dazu weitere Informationen aus dem Mädchen zu pressen. Aber sie würde sie auf jeden Fall im Auge behalten. Nun würde sie aber erst ein mal ihren Partner suchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michiru
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 22.11.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Do März 28, 2013 2:01 pm

Dieses verdammte, kleine Miststück! Als Hiita die Magierin darum gebeten hatte, dieses Thema nicht mehr zur Sprache zu bringen, antwortete diese tatsächlich nur mit einem gleich gültigen „Wir werden sehen.“, sowas arrogantes hatte die Rothaarige schon lange nicht mehr erlebt. „Eigebildete Zicke!“, rief Kitsune ihr nach, aber Iris würde es nicht hören und um die Elementargeistmagierin zu beruhigen, meinte Taka dann: „Sie wird schon auf dich hören, Hiita-san.“. Daraufhin entgegnete Hiita allerdings nur rau: „Das hoff ich für sie.“, aber immerhin war die Magierin noch nicht in Gefahr und musste wieder woanders hinreisen. Nun wurde es aber wohl mal Zeit den Wolfsjungen wieder einzufangen, weshalb die Rothaarige nun auch wieder in den Wald ging. Naoto würde wohl nicht allzu weit weglaufen, schließlich streunerten hier ja auch noch diese Typen von Violent Pheonix rum. Trotzdem war Hiita nicht in der Stimmung lange nach dem Take Over Magier zu suchen, weshalb sie dann etwas lauter sagte: „Hey, ziemlich unfair, dass ich dich schon wieder suchen muss, findest du nicht?“.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 11.10.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
950/950  (950/950)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Do März 28, 2013 2:12 pm

Kiyoshi setze sich auf die Treppe und saß einfach nur da. Er konnte jedes einzelne Wort hören was die beiden draußen sagten und für Hiita schien es ein erstes Thema aber Kiyoshi interssierte es nichts im Geringsten. ER hörte noch wie sie ein wenig Feindselig unterhielten. Jedefals gignen beide wieder auseinader und Kiyoshi ging auch wieder vor die Tür. Mit eien leichten grinsen im gesicht fragte Kiyoshi Iris Werden wir sehen nicht war. Und was wahren das eigenlich nun für dinger die du gesehen hast ? Kiyoshi mochte die Rothaarige und den wolfsjuingen niocht wirklich genau so wie die Katzenfrau

_________________
Reden/Denken/Zuhören/Magie


Zuletzt von Kiyoshi am So März 31, 2013 6:55 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naoto
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 589
Anmeldedatum : 17.11.12
Ort : BlaBLa-Stadt :PP

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Do März 28, 2013 4:43 pm

Naoto hatte sich im Wald hinter mehreren jungen Bäumen hingelegt um sich abzukühlen. Er verstand einfach nicht, warum Hiita sich ein Schwert an die Kehle halten ließ, ohne etwas dagegen zu machen. Außerdem war Kiyoshi ein Idiot. Der Typ legte es gerade darauf an, gejagt und gefressen zu werden! Kein Wunder, dass ihm ein Arm fehlt! Der Wolf knurrte ab und zu, während er versuchte sich abzuregen, doch zu seinem Ziel kam er nicht, denn bald schon hörte er eine vertraute weibliche Stimme rufen: „Hey, ziemlich unfair, dass ich dich schon wieder suchen muss, findest du nicht?“ und er stand auf um langsam zur Quelle der Stimme zu tapsen. Als er endlich da war und durch die Gebüsche laufend zum Vorschein kam, blieb er einen Meter vor Hiita stehen und sah sie einfach nur an. Er war sich keiner Schuld bewusst. Warum sollte er auch? Er hatte schließlich nichts Unrechtes getan! Er hatte sich sogar als reifer als gewisse andere Menschen bewiesen und hat sich zurückgehalten, anstatt einen gewissen Blondschopf blutrünstig anzufallen. So stand der Wolf da und sah Hiita ohne einen gewissen Ausdruck, ohne irgendeine Bewegung außer dem Atmen seines Brustkorbes. Um ehrlich zu sein, war der Take-Over Magier einfach nur verwirrt. Warum ist Kiyoshi so ausgeflippt? Warum hat Hiita nichts unternommen? Was hatte Iris mit "das da" gemeint, als sie ins Leere neben Hiita gezeigt hatte? Naoto, welcher sich schon immer besser mit Tieren als mit Menschen verstanden hatte, war mit der Situation eindeutig überfordert und als Abwehrmechanismus ist er wütend geworden. Das wusste er natürlich nicht. Er fühlte einfach nur Verwirrung und Wut, ohne zu wissen von wo die beiden Gefühle herkamen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michiru
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 22.11.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Do März 28, 2013 5:01 pm

Nachdem Hiita nach Naoto gerufen hatte, kam erst einmal keine Reaktion von ihm. Erst ein paar Momente später ließ er sich dann blicken und kam hinter ein paar Büschen hervor, wie erwartet immer noch in Wolfsgestalt. Die Rothaarige wusste ja schon längst, dass er sich in diesem Körper wohler fühlte, allerdings machte er es der Magierin auch nicht leicht. Schließlich hatte er sich nur vor ihr hingesetzt und schaute sie nun einfach nur ausdruckslos an, was die Elementargeistmagierin etwas verwirrte, da er normalerweise immer etwas zu sagen hatte, selbst in der Gestalt eines Tieres. Vielleicht hatte Kitsune ja Recht gehabt und Hiita hätte sich von Anfang an nicht so auf den Jungen einlassen sollen. Aber diesem Magier konnte die Rothaarige verblüffender weise mehr vertrauen als jedem anderen Menschen auf dieser Welt, von ihrer Schwester vielleicht mal abgesehen. Also seufzte die Elementargeistmagierin leicht und hockte sich dann hin, um mit dem Wolfsjungen auf gleicher Höhe zu sein. Dann fing sie an, ihn leicht hinter den Ohren zu kraulen und meinte nach einer Weile: „Weißt du, ich kann nicht Gedankenlesen, also müsstest du mir schon sagen, wenn irgendwas ist.“. Es war irgendwie schräg wie vertraut Hiita zu dem Take Over Magier war, aber aus irgendeinem Grund wollte sie ihn auch nicht verlieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naoto
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 589
Anmeldedatum : 17.11.12
Ort : BlaBLa-Stadt :PP

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Do März 28, 2013 8:08 pm

Naoto war etwas überrascht, als Hiita sich zu ihm hinunterkniete und anfing, ihn hinter seinen Ohren zu kraulen. Erst genoss der Wolf das Gefühl, aber schon nach kurzer Zeit wurde er nachdenklich. Hatte es ihn zu interessieren, dass Kiyoshi ein Idiot ist? Musste er wissen, was für Geister Iris sah? Er sah in Hiitas Gesicht und dachte sich: Nein. Das brauche ich nicht. Das einzige was zählt ist, dass sie... , doch da stockte er in seinem Gedankengang und blinzelte zwei Mal verwundert. Ist die Rothaarige ihm so ans Herz gewachsen, dass er sich eher um sie Sorgen macht, als um sich selbst? Mag schon sein, befand er und dachte kurz nach was er tun sollte. Da übernahm Hiita das für ihn und sagte: „Weißt du, ich kann nicht Gedankenlesen, also müsstest du mir schon sagen, wenn irgendwas ist.“. Der Wolf blinzelte sie zweimal an, wobei sich Tränen in seinen Augen bildeten. Naoto versuchte, mit einer Pfote über seine Augen zu wischen um die Tränen loszuwerden, aber es funktionierte nicht. Er wusste nicht, was mit ihm los war, was er wollte, wie er zu reagieren hatte und es kamen immer mehr Tränen aus seinen noch zu einem kleinen Teil menschlichen Augen heraus, während er vergeblich weiter versuchte sich die Tränen mit den Pfoten wegzuwischen. Er wollte nicht schwach wirken und erst recht nicht in so einer Situation in der er eigentlich nicht anfangen sollte zu weinen. Er wusste nicht wieso er weinte, aber er tat es. Er wollte es nicht, aber er tat es. ... Menschen sind unlogische Lebewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michiru
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 22.11.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Do März 28, 2013 9:28 pm

Nun kam das, mit dem Hiita nicht im Geringsten gerechnet hätte. Nachdem die Rothaarige dem Wolfsjungen gesagt hatte, dass er schon den Mund auf machen musste, damit sie ihn verstehen konnte, kamen ihm die Tränen. Der Junge in Wolfsgestalt versuchte diese mit seinen Pfoten wegzuwischen, aber es flossen immer mehr. Die Elementargeistmagierin konnte sehen, wie sich Naoto dafür schämte und dass er gar nicht weinen wollte. Aber die Tränen flossen einfach und er konnte nichts dagegen tun. Hiita kannte dieses Gefühl, man denkt, dass Tränen ein Zeichen der Schwäche waren und versucht sie zu unterdrücken. Aber es klappte einfach nicht. Man konnte nicht immer den Starken spielen. Dennoch die Rothaarige war etwas überfordert mit dieser Situation, schließlich hatte sie diese Seite des Jungen bisher noch nicht kennengelernt. Sie machte Naoto etwas menschlicher für sie, etwas fehlbarer. Was ihn allerdings keineswegs in der Achtung der Elementargeistmagierin sinken ließ. Schließlich hatte Hiita auch wenn sie es nicht wollte, den Jungen schon in ihr Herz geschlossen. Deswegen konnte sie ihn allerdings auch nicht so sehen und tat das, was ihr gerade als erstes einfiel. Die Rothaarige umarmte den Wolfsjungen vor sich. „Hey… ist doch gut. Ich bin doch da…“, flüsterte sie dem Wolf ins Ohr, war sich bei dieser Wortwahl jedoch nicht so schlüssig. Jedenfalls würde sie Naoto nicht eher loslassen, als wenn er sich beruhigt hatte. Das schuldete sie ihm wohl, dafür dass er sonst immer für sie da war. Vor allem in der Situation vorhin, wo es um Hiitas Schwester ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naoto
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 589
Anmeldedatum : 17.11.12
Ort : BlaBLa-Stadt :PP

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Do März 28, 2013 10:41 pm

Hiita nahm Naoto in den Arm und sagte, dass es gut sei und sie bei ihm ist. Der Wolf bebte und wurde unter fielen Tränen wieder zu einem Menschen, als der er anfing zu schluchzen. Er konnte nichts dagegen tun. Er wusste nicht wieso oder warum er weinte, er weinte einfach seinen Schmerz hinaus und umarmte Hiita ebenfalls, als er gezwungener Maßen auf der Suche nach dem Grund der Tränen daran denken musste, wie ihm sein bester Freund weggerissen wurde, wie ihn die Einsamkeit in der Wildnis gequält hatte und wie nutzlos er war, wenn er Hiita beschützen wollte. Er konnte sich ja nicht mal selbst beschützen! So weinte er, bis keine Tränen mehr herauskamen und er löste sich von Hiita, um von ihr wegzusehen und in seinen Taschen nach einem Taschentuch oder ähnlichem zu suchen. "Ohje, ich bin schon ein ziemlich jämmerlicher Magier... weine einfach so ohne Grund los...", sagte er und lachte etwas unsicher, bevor er ein Taschentuch fand und hineinschnäuzte. Er wischte auch die letzten Tränen aus seinem Gesicht und meinte dann traurig: "Wenn du mich auslachen oder nicht mehr mit mir zusammenarbeiten willst, kannst du das gerne machen...". Er hatte seinen Rücken immer noch Hiita zugedreht und wusste nicht, was sie gerade tat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michiru
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 22.11.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Fr März 29, 2013 10:50 am

Der Wolf weinte noch eine Weile weiter, nachdem Hiita ihre Arme um ihn gelegt hatte, ehe er sich in einen Menschen verwandelte und anfing, zu schluchzen. Naoto umarmte die Rothaarige nun auch, was für diese nun noch schräger wurde, da sie ja kein Fan von solchem Körperkontakt war. Aber die Elementargeistmagierin mochte den Jungen und so musste sie dann halt auch mal solche Momente ertragen und über sich ergehen lassen. Trotzdem. Es war schon komisch, dass die Beiden sich schon nach so kurzer Zeit so nahe gekommen waren. Vor allem für Hiita war das äußerst merkwürdig, da sie den Menschen nicht traute, aber der Take Over Magier war halt irgendwie anders. Jedenfalls hörten dann auch irgendwann die Tränen auf zu fließen und Naoto ließ die Rothaarige wieder und drehte sich schnell um, während er in seinen Taschen nach einem Taschentuch suchte. Er meinte, dass er ein ziemlich jämmerlicher Magier war, weil er einfach so ohne Grund anfing zu weinen und ergänzte dann noch etwas traurig, dass Hiita ihn ruhig auslachen konnte, wenn sie wollte und auch nicht mehr auf Aufträge mit ihm gehen musste. Daraufhin schüttelte die Rothaarige allerdings nur etwas genervt den Kopf, stand auf und ging zu dem Jungen. Bei dem Take Over Magier angekommen, gab sie ihm mit der Faust eine leichte Kopfnuss und drehte diese dann noch mit den Knöcheln nach unten. „Man, manchmal bist du echt nervig! Als wenn ich dich in so einer Situation allein lassen würde. Ich muss ja geradezu bei dir bleiben, damit ich dich taffer machen kann.“, erklärte die Rothaarige daraufhin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naoto
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 589
Anmeldedatum : 17.11.12
Ort : BlaBLa-Stadt :PP

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Fr März 29, 2013 11:04 am

Hiita stand auf, ging zu Naoto hinüber, gab ihn eine Kopfnuss mit etwas nachträglichen Druck und sagte: „Man, manchmal bist du echt nervig! Als wenn ich dich in so einer Situation allein lassen würde. Ich muss ja geradezu bei dir bleiben, damit ich dich taffer machen kann.“. Da sah Naoto mit vor Schmerz zusammengebissenen Zähnen auf und lächelte, als er sagte: "Danke, dass du für mich da bist.". Er stand ebenfalls auf und wollte sich gerade in einen Wolf verwandeln, als ihm etwas einfiel. Sie hatte erwähnt, dass sie ihre Schwester verloren hatte. Naoto sah die Rothaarige nachdenklich an und meinte: "Du Hiita? Du hast doch gesagt, dass du deine Schwester verloren hast. Willst du mir davon erzählen?". Ja, der Take-Over Magier war sehr unerfahren, was es zwischenmenschliche Kontakte angeht...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michiru
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 22.11.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Fr März 29, 2013 11:23 am

Nachdem Hiita dem Wolfsjungen also erklärt hatte, dass sie ihn nicht so einfach allein lassen würde, sah dieser zu ihr hoch, lächelte sie an und bedankte sich bei ihr. Daraufhin stand er dann ebenfalls auf und machte den Eindruck, als wolle er gleich wieder seine Wolfsgestalt annehmen, als ihm doch noch ein Gesprächsthema einfiel. Naoto sagte dann nämlich etwas nachdenklich, dass die Rothaarige ja vorhin erwähnt hatte, dass sie ihre Schwester verloren hatte und wollte dann wissen, ob sie ihm davon erzählen wollte. Die Elementargeistmagierin war davon allerdings zuerst nicht gerade begeistert. Denn was zum Teufel war heute los, dass alle etwas mehr über sie wissen wollten? Aber gut, Hiita würde dem Magier dann halt einfach nicht die Details geben, da sie vor allem bei ihm nicht wollte, dass er in diese Sache mit reingezogen wurde. „Naja, verloren war vielleicht die falsche Bezeichnung. Wir wurden eher getrennt. Aber eigentlich ist das eine ganz banale Geschichte. Ich wurde entführt und konnte mich erst befreien, als ich schon weit von ihr entfernt war. Als ich dann den Weg in die Stadt zurück gefunden hatte, war sie schon weg… Tja, so spielt das Leben, aber ich wird sie schon wieder finden.“, erzählte die Rothaarige in etwas gleichgültigem Ton. Sie ärgerte sich dabei nämlich nur an einer Sache und zwar, dass sie nicht besser aufgepasst hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naoto
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 589
Anmeldedatum : 17.11.12
Ort : BlaBLa-Stadt :PP

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Fr März 29, 2013 11:34 am

Hiita erzählte Naoto, wenn auch äußerlich ziemlich mürrisch, mit gleichgültigem Ton davon, dass sie entführt wurde und damit ihre Schwester aus den Augen verlor. Naoto hatte zwar das Gefühl, dass irgendetwas an der Geschichte falsch war, wollte es aber nicht darauf ankommen lassen. Wenn die Rothaarige ihm nichts davon erzählen wollte, dann solle es so sein. Sein Beschluss stand jedenfalls schon fest. Also grinste er Hiita an und sagte: "Dann werde ich dir bei der Suche helfen. Ich habe ja schließlich nicht umsonst die Augen eines Adlers.". Wenn Hiita nach ihrer Schwester suchte, fühlte Naoto sich dazu verpflichtet ihr zu helfen, ob es ihr nun gefiel oder nicht. Hiita war eine der wichtigsten Personen seines Lebens, also musste er ihr helfen. Der Take-Over Magier war sozusagen treu wie ein Hund und daran konnten auch Hiitas Worte nichts ändern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michiru
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 22.11.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Fr März 29, 2013 11:48 am

Nachdem Hiita fertig mit dem Erzählen dieser Geschichte war, hoffte sie natürlich, dass der Wolfsjunge nicht nach den Details fragte, die sie bewusst weggelassen hatte. Allerdings schien die Rothaarige überhaupt keinen Grund zur Sorge haben müssen, denn Naoto lächelte sie nun an und meinte, dass er ihr bei der Suche helfen würde, da er ja nicht umsonst die Augen eines Adlers hatte. Dies traf aber natürlich wieder nicht auf Begeisterung seitens der Elementargeistmagierin, schließlich war das ihre Angelegenheit und ihre Schwester. Allerdings wusste Hiita, dass es keinen Sinne hatte, mit dem Take Over Magier zu diskutieren. Also seufzte die Rothaarige nur resignierend und sagte dann: „Von mir aus...“. Der Wolfsjunge wusste, dass die Magierin es nicht mochte, wenn man sich in ihre Angelegenheiten einmischte, aber er war hartnäckig und würde sich in so einer Situation eh nichts sagen lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naoto
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 589
Anmeldedatum : 17.11.12
Ort : BlaBLa-Stadt :PP

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Sa März 30, 2013 11:20 am

Naoto grinste nur, als Hiita resignierend seufzend „Von mir aus...“ sagte. Er freute sich, dass sie ihm erlaubte ihr zu helfen und meinte dann: "Wenn das geklärt ist, können wir ja nach einem Weg suchen, wie wir wieder in unsere Welt kommen. Du führst.". Dabei drehte er sich von Hiita weg und begann langsam sich wieder in einen Wolf zu verwandeln, während er ein wenig Distanz zu ihnen aufbaute. Mittendrin, als seine Ohren bereits Wolfsform und -position angenommen hatten und sich ein Schweif gebildet hatte, stoppte er, um mit einem leicht zuckenden Ohr und herumwedelnden Schwanz zu sagen: "Danke.". Dann nam auch sein restlicher Körper Wolfsform an und er drehte sich kurz im Kreis, um sich dann kurz hinzulegen und Hiita aufmerksam anzusehen. Für ihn war die Zeit zum Reden vorbei. Jetzt waren Taten und ein Plan gefragt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michiru
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 22.11.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   So März 31, 2013 5:16 pm

Naoto schien froh darüber zu sein, dass die Rothaarige gleich ohne Protest aufgab und grinste deswegen wohl. Nun wollte der Wolfsjunge aber auch nach Hause und Hiita sollte ihn führen, als wenn sie eine Ahnung hätte wie sie hier wieder wegkamen… Jedenfalls gab es nun nichts mehr wichtiges über das man sich unterhalten musste, sodass der Take Over Magier sich wieder in einen Wolf verwandelte. Während dieses Prozesses hielt er allerdings noch mal kurz inne und bedankte sich bei der Elementargeistmagierin, wobei diese sich allerdings nicht im Klaren war, wofür genau Naoto sich bedankte. Hiita nahm es einfach hin und überlegte dann, wo sie es noch nicht probiert hatten, hinzugehen und wo dementsprechend der Ort sein könnte, an dem sie zurückgebracht wurden. Allerdings musste sich die Rothaarige nicht lange den Kopf darüber zerbrechen, denn die beiden Magier wurden plötzlich von einer seltsamen Energie umgeben, welche sich hell leuchtend an ihnen festsetzte und sie dann teleportationsartig zurück in ihre Welt brachte.

[tbc: Raging Fenrir Gildenhaus - Eingangshalle]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lucina
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 739
Anmeldedatum : 28.12.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
3000/3000  (3000/3000)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   So März 31, 2013 9:36 pm

Iris ging nach ihrer Unterhaltung wieder zu Kiyoshi der ihr auch schon frech grinsend entgegen kam. Werden wir sehen nicht war. Und was wahren das eigenlich nun für dinger die du gesehen hast ? fragte er Iris und sie musste auch ein wenig grinsen. “Ich gehe davon aus das du eh alles gehört hast. Hast wohl guten Empfang mit dem Ding da" sagte Iris und deutete dabei auf Kiyoshis Ohr. “und was ich da gesehen habe? Ich habe der dame mehr oder weniger versprochen niemandem etwas über ihre Elementar Geister zu sagen“ sagte sie und musste dabei breit Grinsen. Dann allerdings überkam sie das gleiche Gefühl von Vertigo wie damals als sie in diese Welt gebracht wurden und ihr Körper wurde von einer seltsamen Energie umgeben.

TBC:RF Gildenhaus
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naoto
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 589
Anmeldedatum : 17.11.12
Ort : BlaBLa-Stadt :PP

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   Mo Apr 01, 2013 10:53 pm

Auch um Naoto tanzten die Lichter und hielten sich an ihm fest. Ihm war etwas ängstlich zumute, da dieses Licht genau im richtigen Zeitpunkt auftauchte, aber höchstwarscheinlich nicht ein Weg für sie zurück darstellen würde. Der Wolf ließ die Ohren hängen, kauerte sich hin und schloss die Augen, während das Licht immer heller wurde und ihn blendete. Dann verschwand es letztendlich und er öffnete langsam wieder die Augen. Seine bösen Vermutungen waren unberechtigt gewesen. Er lag auf einmal neben Hiita -welche im Gegensatz zu ihm immer noch stand- auf dem Boden ihrer eigenen Welt. Das roch er.

[tbc: Raging Fenrir Gildenhaus - Eingangshalle]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Verfallenes Anwesen   

Nach oben Nach unten
 
Verfallenes Anwesen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Royal Crusade Ruinenversteck - Verfallenes Kloster

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: Archiv :: Archiv :: 3. Event - Orte-
Gehe zu: