StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Teilen | 
 

 Sols Zimmer

Nach unten 
AutorNachricht
Sol Umbra
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 615
Anmeldedatum : 27.01.13
Ort : Wacken

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
850/850  (850/850)

BeitragThema: Sols Zimmer   Di Nov 04, 2014 9:34 pm

Ein kleiner Raum, welcher eher spärlich eingerichtet ist. Ein einfaches Bett stand an der Wand und ein kleiner Tisch samt Stuhl stand fast mitten im Raum. Neben dem Bett befindet sich noch ein kleiner Nachttisch mit zwei Schubladen und eine kleine Komode steht dem Bett gegenüber. Ansonsten sieht der Raum aus, als hätte man ihn entweder gerade erst bezogen oder als würde er leer sein.

------------------------------

tbc: Hargeon Town: Hauptstrasse

Endlich Zuhause dachte sich Sol als er sein Zimmer betrat. Naja, sofern man das wirklich als Zuhause bezeichnen wollte. Für Sol war es eher ein Mittel zum Zweck nichts weiter. Er war ohnehin die meiste Zeit unterwegs, wozu dann noch den Raum dekorieren? Er setzte sich auf den Stuhl, lockerte seine Krawatte und legte sie mit seinem Jackett auf die Komode hinter ihm. Obwohl recht müde, so wollte er noch ein paar Dinge erledigen, ehe er sich schlafen legte. Beispielsweise wollte er sein Notizbuch nochmal durchgehen, ob er wirklich alle Ausgaben heute notiert hatte. Ausserdem war sie noch hier. Weshalb sie ihm gefolgt war, wusste er nicht, jedoch hatte er keine Lust sie unbeaufsichtigt in seinem Zimmer zu lassen. Sein Bild von ihr war besser als wie sie sich getroffen hatten, doch wirklich vertrauen tat er ihr noch nicht wirklich. Man könnte es auf seine Müdigkeit schieben, aber ihm kam nicht der Gedanke sie einfach vor die Tür zu schicken. Es war seine übliche Art gewesen dies zu tun, wenn er seine Ruhe haben wollte und die war ihm oft heilig, weshalb er es nicht heute tat, war ihm selbst ein Rätsel. Jedoch machte Sol keine weiteren Anstalten sie irgendwie herein zu bitten oder ihr ein Platz anzubieten. Sie war da, dass wusste er, doch wirklich den Eindruck vermitteln als würde er es wissen, tat er weniger. Nachdem er ein paar Seiten durchgeblättert hatte, legte er das Buch vor sich auf den Tisch, rieb sich die Augen und sah Mika an, die immer noch da stand, wie bestellt und nicht abgeholt. "Setz dich doch. Das macht einen nur ganz verrückt, wenn du da so in der Gegend rumstehst...", meinte er leicht gereizt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Sols Zimmer   Di Nov 04, 2014 9:50 pm

Mika wusste selber nicht wieso das sie ihm bis in seinem Zimmer nach lief doch irgendwie machte sie sich sorgen, da er ziemlich fertig aussah. Sie war noch nie in einen Zimmer von einen Jungen doch hat sie dies sich auch irgendwie anderst vorgestellt mit nackte Weiber an der Wand und Hentais im Regal. Doch schien Sol nicht so ein Mann zu sein. Sie betrat langsam das Zimmer und sah sich um dabei stand sie wirklich mehrere Minuten einfach nur da, erst als Sol sie ansprach und meinte sie solle sich setzen das rum stehen würde ihn verrückt machen , entschuldigte sie sich "Gomene" sagte sie und setze sich langsam hin
"geht es dir gut sol? du siehst müde aus, hm vielleicht sollte ich doch besser gehen" sie wollte auch grad wieder aufstehen. Es war komisch wieso ist sie ihm eigentlich gefolgt? sie dachte nach doch kam aus ihr nur ein seuftzen . //ich hab noch nicht mal ein zimmer. werd mich in der gilde unten auf einer Bank legen und dort schlafen// sah ihn kurz an
Nach oben Nach unten
Sol Umbra
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 615
Anmeldedatum : 27.01.13
Ort : Wacken

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
850/850  (850/850)

BeitragThema: Re: Sols Zimmer   Di Nov 04, 2014 10:29 pm

Sol funkelte sie etwas böse an als sie sich entschuldigte für ihr Herumgestehe. Das war aus seiner Sicht ziemlich unnötig gewesen. Einfach hinsetzen und keinen Kommentar dazu äußern und fertig. Jegliche Entschuldigung ist damit überflüssig. Er hätte sich jedenfalls nicht für so eine Lapille entschuldigt. Er runzelte die Stirn als Mika sich daraufhin auf den Boden setzte. Er begriff nicht wirklich weshalb sie das tat. Das Bett war doch frei und sonst hätte man sich doch auf den Nachttisch oder der Komode setzen können, zumindest hätte er es gemacht, aber doch nicht auf den Boden. Dafür ist der zu ungemüdlich und ausserdem muss er dann immer hochschauen zu dem anderen im Raum, was der eigentliche Grund war, weshalb er es nicht tat. "Ganz ehrlich. Weshalb der Boden? Das Bett ist doch frei. Da liegt gerade sowieso keiner drin, was hält dich also davon ab dich dahin zu setzen? Und..." Er deutete mit seinem Finger auf sie um zu verdeutlichen wie ernst ihm das war. "Keine Entschuldigungen mehr. Ich entschuldige mich ebenso wenig." Er deutete nun mit seinem Finger auf das Bett. Müde, dennoch voller Ernsthaftigkeit sah er sie an, als sie meinte gehen zu wollen. Sie würde sich nun auf das Bett setzen, ob sie wollte oder nicht, denn im Augenblick wollte Sol lediglich seine Meinung durchsetzen. Und was das anging, konnte der stolze Magier sehr stur sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Sols Zimmer   Di Nov 04, 2014 11:01 pm

Mika sah ihn geschockt an als er meinte sie solle aufhören sich zu entschuldigen da wollte sie sich schon wieder entschuldigen doch lies sie es bleiben und setzte sich ohne wiederworte auf sein bett. Mika wollte zwar eigentlich gehen doch Sols blick machte ihr irgendwie angst , so tat sie das was er sagte und sie setze sich auf sein bett. Ihre Mutter hatte ihr damals immer beigebracht das man sich auf gegenstände wie komode oder nachttischschrank sund schon garnicht ein fremdes bett nicht setzen sollte, dies war auch in ihren augen unhöflich da er doch sicherlich müde war . Mika sah zu Sol und schwieg. Ihre Blicke wandern durch den Raum //hier ist irgendwie sehr kahl naja was will man den erwarten sol schien auch nicht so ein mensch zu sein// sie seuftze "Sol ich glaub es ist besser wenn ich gehe" sie stand langsam wieder auf "du bist müde und ich störe nur" sie ging mit langsammen schritten an ihm vorbei "gome.." gerade wollte sie sich wieder entschuldigen doch merkte sie es noch rechtzeidig und lies es bleiben. Mika wusste nicht so recht was sie hier noch sollte und wenn sie morgen wieder zusammen auf eine quest gehen sollten dan brauchen die beiden doch sicher schlaf.
Nach oben Nach unten
Sol Umbra
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 615
Anmeldedatum : 27.01.13
Ort : Wacken

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
850/850  (850/850)

BeitragThema: Re: Sols Zimmer   Mi Nov 05, 2014 9:17 pm

In seinem Ego bestätigt, freute sich Sol als Mika seinen Worten folge leistete und sich auf sein Bett setzte. Er fand es einfach unbequem auf dem Boden zu sitzen und allein die Vorstellung daran gefiel ihm nicht besonders. Dafür gibt es schließlich Stühle und auch Betten. Man sah Mika an, dass sie sich ein wenig unwohl bei der Sache fühlte, insbesondere weil Sol nicht gerade den fittesten Eindruck machte, doch war Sol weniger die Art von Person, der sowas auffallen würde. Wichtig für ihn war eben nur er selbst. Von allen Personen, die er kennt und die ihn dermaßen aufregen, ihn stören oder einfach verprügelt gehören, war er die einzige Person, die keine der vorhin genannten Kriterien erfüllt. Neben seinen Finanzen führte er sogar Buch über eventuelle Personen, die noch eine Abreibung verdienten oder die Sol einfach missfielen. Oft sind da aber keine Namen, sondern kurze Bezeichnungen wie Typ in der Gasse von Hargeon Town und ein Datum notiert. Namen waren eben nicht so wichtig. Ganz oben auf der Liste, allerdings mit einem Fragezeichen versehen, standen die Namen seiner Eltern. Das vor ihm liegende Buch mit ebenjener Liste brachte seine Laune nicht gerade auf Touren, daher warf er es lieber auf das Kopfkissen. Zuerst wollte er es Mika gegen den Kopf werfen für die erneute Entschuldigung. "Wenn du meinst. Ich könnte noch die ganze Nacht durchmachen, ganz gleich wie müde ich bin..." Er log, was das anging. "Und man stört nur insofern, wie man selbst der Meinung ist zu stören. Also störe ich so gut wie niemanden..." Seine Augen wurden langsam wirklich schwer. Er wollte definitiv noch nicht schlafen. Jetzt wo er meinte, die ganze Nacht durchmachen zu können, so wollte er es definitiv auch durchziehen. Schließlich wollte er nicht an Glaubwürdigkeit verlieren und zudem seinen Stolz bewahren. Letztlich gewann dennoch die Müdigkeit oberhand und schlief noch auf dem Stuhl ein, mit verschränkten Armen und den Kopf auf der Brust.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Sols Zimmer   Mi Nov 05, 2014 9:32 pm

mika sah etwas verwirrt zu Sol . Er hat doch gerade noch gemeint er könnte die nacht durch machen. Sie seuftze als er einfach auf ein mal eingeschlafen war, dabei ging es ihr genauso und ihre augen wurden immer schwerer, sie wollte doch garnicht hier schlafen doch irgendwie war dieser gedanke zu spät Mika viel müde zurseite und schlief auch ein. Sie sah aber echt niedlich aus wenn sie so halb da lag. Doch sollte der Schlaf nicht zu lange sein den es war unhöflich einfach bei einen Fremden man auf den sein bett zu schlafen. Mika wachte aber mitten in der nacht auf, sie sah sich um , da kamen aber auch die ersten Fragen "wo bin ich?" fragte sie sich als sie zum fenster sah und das Mondliecht bedrachtet. Das Mädchen erhob sie leise und sah zu Sol "hmm gute nacht wir sehen uns morgen" dies flüsterte sie ganz leise und lag vorsichtig eine decke über seine Schultern und verlies dan das zimmer. Ihr weg war die Eingangshalle , dort würde sie auf Sol warten.

TBC: Eingangshalle
Nach oben Nach unten
Sol Umbra
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 615
Anmeldedatum : 27.01.13
Ort : Wacken

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
850/850  (850/850)

BeitragThema: Re: Sols Zimmer   Mi Nov 05, 2014 10:06 pm

Sol merkte nicht, dass Mika noch eine Weile geblieben war oder gar wie sie etwas später doch gegangen war. Er schlief in völliger Seelenruhe auf dem recht unbequemen Stuhl. Dafür waren sie eben nicht konzipiert, dass man auf ihnen statt Betten schlief. Nach einer für ihn ruhigen und traumlosen Nacht wurde Sol mit einmal wach als hätte ihn irgendwas gestochen. Irritiert blickte er sich in seinem Zimmer um als suche er nach dem Grund für sein Erwachen. Müde streckte er seinen steifgewordenen Körper und beschloss sich zunächst einmal umzuziehen. Er konnte sich nicht entsinnen eingeschlafen zu sein, aber scheinbar war dem so, sonst wäre Mika wohl nicht mit mal weggewesen und es heller im Raum. Was ihn noch irritierte, war die Tatsache, dass seine Decke nicht mehr auf ihrem Platz auf dem Bett war, sondern über ihn hing. Er hatte doch kein Stück getrunken, warum erinnerte er sich nicht daran sich die Decke genommen zu haben? Weshalb Mika gestern nun mit in seinem Raum gekommen war, wusste er immer noch nicht so recht zu verstehen, ebenso wenig weshalb er das toleriert hat oder gar sie im Raum behalten hatte. Das war doch sonst nicht seine Art. An ihr lag es jedenfalls nicht, legte er für sich fest. Nachdem er sich soweit umgezogen hatte -ironischerweise mit einem Anzug, der dem Gestrigen aufs Haar genau glich-, steckte er noch seine Sonnenbrille und das Notizbuch ein und ging in die Eingangshalle. Zeit für die Arbeit.

tbc: Eingangshalle
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sols Zimmer   

Nach oben Nach unten
 
Sols Zimmer
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Zimmer Nummer 314
» Zimmer 01 - Takeru, Mitsuki
» Zimmer 211

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: RPG Welt :: Hargeon Town :: Raging Fenrir Gildenhaus-
Gehe zu: