StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Austausch | 
 

 Kokolo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Yûwaku
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 10.07.14

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2600/2600  (2600/2600)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Kokolo   Di Mai 17, 2016 12:58 am


Die Stadt liegt an der Küste und neben einem wunderbaren Ausblick auf das Wasser, soll es hier auch noch den besten Sake weit und breit geben! Ansonsten gibt es nichts weiter, das die Stadt von anderen Städten unterscheidet. Ein paar Geschäfte hier, ein paar Café's dort. Im Gegensatz zu Crocus oder Magnolia jedoch ist die Stadt eher ruhig und nichts für Leute die gerne auf Partys neue Leute kennen, denn die meisten kennen sich hier – zu mindestens vom sehen.


_________________
Spricht | Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChatera
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yûwaku
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 10.07.14

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2600/2600  (2600/2600)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Di Mai 17, 2016 1:04 am


.Yûwaku.&&.Rikuo.

Orange;Nachmittags

Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.


cf: Quest


Ihren Auftrag hatten die beiden mit Bravour gemeistert und dem kleinen Kater ging es den Umständen entsprechend gut. Bei seiner Besitzerin machte sich Yûwkau auch relativ wenig sorgen, denn sie erschien ihr soweit ganz nett. Und es war immerhin auch nicht üblich direkt in Auftrag zu geben seine Katze von Magiern suchen zu lassen. Die Frau würde sich schon gut um den kleinen kümmern, darauf musste Yûwaku einfach vertrauen. Die beiden bekamen also schließlich ihre Belohnung, die Gewissheit das es dem Kater gut ging und eine erleichterte Besitzerin, ehe sie sich weiter auf den Weg machten. Wohin dieser Weg führen sollte? Nun, das wusste sie noch nicht. Allerdings schien Rikuo das ganz genau zu wissen, denn er sprach sie an und meinte das sie nun zu dem Teil kommen sollten, den er vorher schon im Kopf hatte. „Na selbstverständlich will ich das wissen“, antwortete sie und ihre Augenfarbe veränderte sich ein wenig, wurde heller und strahlender. Denn immerhin war Yûwaku recht neugierig. Weiterhin meinte er das sie nicht nur hier waren um direkt wieder zurück zu reisen, denn er hatte gehört das es hier guten Sake geben sollte. Wo hatte er das wohl aufgeschnappt? Als sie vorhin durch die Straßen gelaufen sind vielleicht? Oder im Zug als sie geschlafen hatte? Nun, eigentlich war das auch gar nicht so wichtig. Er wollte ihr etwas zeigen, das wohl nicht der Sake war und während sie so nachdachte hatte sie gar nicht bemerkt wie sie einfach nur da stand. Erst als Rikuo wissen wollte ob sie mit kam, sah sie – ein wenig verwirrt – zu ihm, ehe sie die Situation erfasst hatte und lächelte. „Upps, da habe ich wohl ein wenig mein Umfeld vergessen“, versuchte sie scherzhaft zu klingen, doch für einen Moment war das wirklich so gewesen. Schwunghaft setzte sie sich in Bewegung und bald schon stand sie wieder neben ihm. „Also, ich bin wirklich sehr gespannt was du dir in dein hübsches Köpfchen gesetzt hast“, grinste sie und harkte sich bei ihm ein. „Nun, du hast die Erlaubnis mich heute ein wenig zu führen“, scherzte sie weiter und war gespannt wo es nun hin gehen sollte. Das sie gute Laune hatte das merkte man wohl recht gut. Und das lag nicht nur daran das sie gerade Geld verdient hatten, sondern auch das die beiden unterwegs waren und nicht nur dumm herum saßen. Sie war gerne unterwegs und besonders gerne mit Rikuo, auch wenn sie das noch nicht direkt so zugeben würde.


Aktuelles Outfit
Spoiler:
 

Augenfarbe:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChatera
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rikuo
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 27.08.15

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Di Mai 17, 2016 5:48 pm

Cf ~ Quest

Der Katze Raven sollte es nun gut gehen, denn er lebte bei einer liebevollen Besitzerin und hatte einfach nur Pech gehabt, verletzt zu werden und damit nicht mehr nach Hause kommen zu können.  Jetzt wollte Rikuo auch seinen Plan endlich in die Tat umsetzen, dazu musste er zwar ein wenig improvisieren, aber so ein Ort gab sowas sicherlich her. Na dann musste du dich aber noch ein wenig gedulden, denn wo ist sonst die Überraschung meine Liebe? er konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen und schaute ihr dabei in die Augen, und auch wenn er diese nicht zuordnen konnte, wirkte sie schon eindeutig fröhlicher als zuvor. Doch war das Geschenk, welches er ihr geben wollte, noch nicht das Highlight des Tages, denn der Alkohol sollte hier gut sein und das mussten die beiden doch ausnutzen. Der Abend würde sicherlich legendär werden. Dann passierte wieder etwas , was ihn wieder schmunzeln ließ, als Yû erst ein wenig später merkte, dass Rikuo schon vorgelaufen war. Na das ist aber nicht gut, ich wollte den Tag mit dir verbringen und nicht damit dich zu suchen. Ich sollte dich wirklich besser an die Hand nehmen schlimm sowas. meinte er neckend und wartet bis sie aufgeholt hatte, denn suchen und verlieren wollte er sie wirklich nicht.
Na dann, darf ich sie heute an Bord der MS Rikuo, bleiben sie bitte während der ganzen Fahrt bei mir , damit sie nicht ab handen kommen. meinte er scherzhaft und führte sie dann zu einem Geschäft wovon er dachte, dass es das hatte, was die Blonde mochte.
Oh schau mal wir sind da. meinte er, doch hatte sich zuvor gelöst, um ihr die Hände vor die Augen zu halten. Sie hatte es sicher eh schon bemerkt, doch wollte er es sich trotzdem nicht nehmen lassen. Sie standen vor einem Laden der magische Accessoires verkaufte. Alleine das Schaufenster sah schon vielversprechend aus, denn einige der ausgelegten Stücke sahen wirklich ansprechend aus und würden einer Frau wie Yûwaku es war , gefallen, zumindest dachte er das.  
Er löste seine Hände von ihrem Gesicht und stand nun selbstbewusst hinter ihr, da er sich recht sicher ihr würde so ein Laden gefallen. Es würde ihrer schönen Erscheinung nur mehr schmeicheln, wenn sie es mit einen hübschen Accessoire noch schöner machte. Na was sagst du, hast du auf sowas Lust? fragte er sie, mit einem sanften Lächeln und verschränkte die Arme vor seiner Brust.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yûwaku
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 10.07.14

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2600/2600  (2600/2600)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Do Mai 19, 2016 4:52 pm


.Yûwaku.&&.Rikuo.

Orange;Nachmittags

Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.



Sie sollte sich ein wenig gedulden, da es ansonsten keine Überraschung war? Okay, der Punkt ging ganz klar an Rikuo! Es wäre vermutlich viel zu einfach gewesen, wenn er ihr gesagt hätte was er vor hatte, allerdings wäre es dann wirklich keine Überraschung mehr gewesen. Es hatte beides Vor – und Nachteile. Je nachdem wie sehr man Überraschungen mochte. Da die beiden sich aber nicht in einem Kampf befanden, konnte sie sich auf die Überraschung auch freuen. In einer Kampfsituation sah das wiederum ganz anders aus, denn dort konnte jede Überraschung ihres Gegners eine Gefahr bedeuten. Nachdem sie kurz Gedanklich abgedriftet war und erst wieder die aufholen musste, meinte Rikuo das er nicht vor hatte den Tag damit zu verbringen sie zu suchen. Ironisch, dabei hatten sie doch gerade erst einen Kater gesucht und gerettet. Außerdem meinte er das er sie wohl an die Hand nehmen sollte und Yûwaku grinste. Dagegen hatte sie rein gar nichts. „Also wirklich, du solltest mich an die Hand nehmen. Nicht das du mich noch zwischen all den Menschen hier verlierst“, meinte sie ironisch und deutete dabei auf die nicht vorhandene Menschenmenge. Kaum bei ihm angekommen hatte sie sich bei ihm eingeharkt und er hieß sie auf der MS Rikuo willkommen. Ein kichern konnte sie sich dabei nicht unterdrücken, auch wenn sie kein Kleinkind mehr war, so mochte sie diese Art von Humor. Unterbewusst zeigten ihr solche Scherze das er wohl auch gut als Vater für ein Kind geeignet wäre. Aber über so etwas dachte sie in diesem Augenblick eigentlich gar nicht nach. Schließlich fanden sich die beiden in einer Art Einkaufstraße wieder und plötzlich hatte sich Rikuo von ihr gelöst und ihr die Augen zu gehalten, als er meinte das sie da waren. Nun, mit ihren Augen hatte sie zuvor einige Geschäfte entdeckt, jedoch konnte sie sich nicht sicher sein zu welchem er nun gewollt hatte. Sie musste ihm in diesem Moment vertrauen und das war etwas das ihr nicht sonderlich leicht fiel. Entsprechend angespannt war ihr Körper, als die beiden schließlich vor einem Schaufenster stoppten. Sie hatte versucht ihre anderen Sinne zu schärfen, aber sie konnte daher nicht ausmachen was um sie herum wirklich geschah. Rikuo nahm seine Hände von ihren Augen und Yûwkau entdeckte einen Laden mit magischen Accessoires, welcher wusste wie man ein Schaufenster dekorierte. „Wow~“, murmelte die Blonde und sah sich die ganzen Sachen ein wenig an, als der andere wissen wollte ob sie lust auf so etwas hatte. „Oh aber na klar!“, antwortete sie recht schnell und lächelte. Dabei hatte sie sich jedoch noch nicht umgedreht, sondern fand ein Armband, welches ihr zusagte. Dieses wollte sie sich vom nahen anschauen! Ohne weiter darüber nach zu denken hatte sie sich nach vorne gebeugt um eine bessere Sicht zu haben. Das Rikuo noch hinter ihr stand und sie nun mit ihrem Hintern eine recht empfindliche Stelle berührte, das fiel ihr erst viel zu spät auf. Bei jedem anderen hätte sie das mit Absicht gemacht, so jedoch nicht bei Rikuo. Schnell hob sie ihren Oberkörper wieder, so das sie gerade stand, griff nach Rikuo seiner Hand und zog ihn ein Stückchen. „Komm, oder wollen wir ewig vor dem Laden stehen bleiben?“,überspielte sie die Situation einfach, in dem sie ihn mit in den Laden zog.


Aktuelles Outfit
Spoiler:
 

Augenfarbe:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChatera
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rikuo
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 27.08.15

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Fr Mai 20, 2016 5:02 pm

Rikuo war sich die ganze Zeit ziemlicher sicher, dass seine kleine Überraschung gut bei der Blonden ankommen würde. Es machte dem Halbdämon tierischen Spaß mit ihr zu interagieren, da beide in etwa dieselbe Art von Humor und nervten sich gegenseitig auch nicht mit ihren oftmals ironischen und neckenden Aussagen. Es war einfach zu perfekt um wirklich wahr zu sein, wenn man als ausstehender die beiden in ihrem Umgang miteinander sehen würde, würde man nicht auf die Idee kommen, dass beide nur Freunde und kein Paar waren. Er grinste auf ihre Aussage hin und schaute nur auf ihre Hand, bevor er sie eben zu besagtem Laden geführt hatte.
Und dort hatte er es zum Glück noch so getimt, dass sie nicht genau ausmachen konnte, zu welchem Laden Rikuo sie führen wollte und damit war die Überraschung auch irgendwie mehr oder weniger geglückt. Er stand hinter hier und beobachtete sie gespannt, wie sie auf alles nun weiter reagieren würde. Sie murmelte etwas, was Rikuo nur zu gut verstehen konnte, da er sich in unmittelbarer Nähe zu ihr befand. Ihm gefiel es ihr, mit so eine kleinen Geste, doch eine recht große Freude machen zu können. Er konnte nicht einfach anders als zu Lächeln, als sie meinte das es genau das richtige war. Na dann ist das doch genau richtig und ich habe mich nicht getäuscht…dann such dir einfach was aus meine Liebe..ich mache dir gerne eine Freude meinte er zu und grinste. Er selbst schaute sich auch das Schaufenster an und suchte ob ihm vielleicht irgendwas zusagen würde, doch war er eigentlich gar nicht so der Typ für Schmuck und überließ das gut und gerne den Frauen. Doch während er sein Hauptaugenmerk auf das Schaufenster fixierte, spürte er etwas, was seinen privaten Bereich nicht nur berührte, sich sondern schon fast bereitwillig an diesen anschmiegte und versuchte diesen für sich einzunehmen? Schon fast von selbst reagierte der Körper des Halbdämon auf das Hinterteil der Blonden, welche sich zu seinem Glück oder übel leicht an ihm rieb, sodass sich im unteren Bereich seine Kimonos etwas Eindeutiges abzeichnete. Die Frage ob sie das nun absichtlich gemacht hatte, stand nicht im Raum, denn wenn sie wirklich mit ihm schlafen wollte, dann hätte sie es schon den Tage zuvor die Chance dazu gehabt. Rikuo atmete einmal tief ein, und versuchte seinen Körper wieder unter Kontrolle zu bekommen, was bei so einem Hintern nicht einfach war. Es regte einfach viel zu sehr seine Phantasie an. Sie machte der Erregung zum Glück selbst ein Ende indem sie ihren Oberkörper aufrichtete und seine Hand nahm um ihn in den Laden zu ziehen. ~ Zum Glück~ dachte er sich und tat einfach so als wäre nicht passiert, er wusste auch nicht ob sie es gespürt hatte oder nicht, aber zumindest von außen konnte man nichts sehen, da er heute die enganliegende Unterwäsche trug, die alles gut verdeckte in Kombination mit seinem Kimono. Wenn er ehrlich war hatte ihm das ziemlich gut gefallen und hatte ihm gezeigt, dass du unten noch alles lebendig war.
Ja klar…und dann kannst du mir auch mal zeigen was dir so gefällt, ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht so der Schmucktyp bin, aber vielleicht gibt es drinnen noch mehr …sehen wir dann oder. er lächelte einfach und versuchte ein guter Schauspieler zu sein, denn leugnen das er gerade ziemlich erregt war konnte er nicht. Als sie den Laden betraten fand Rikuo auf Anhieb etwas, was sogar er tragen würde , doch das behielt er erst mal für sich, die Blonde war jetzt der Star und der Mittelpunkt dieser Aktion, er wollte sie ja glücklich machen, zumindest irgendwie ohne mit ihr etwas anzufangen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yûwaku
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 10.07.14

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2600/2600  (2600/2600)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Sa Mai 21, 2016 10:38 pm


.Yûwaku.&&.Rikuo.

Orange;Nachmittags

Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.



Es war wirklich eine sehr gute Idee von ihm gewesen sie hier her zu führen, denn Yûwaku gefiel es hier und die ganzen wunderschönen Dinge ließen sie fast schon in eine andere Welt versinken. Alles glänzte so schön, glitzerte und machte einen edlen Eindruck. Welche Frau würde so einem Laden nicht verfallen? Vor allem wenn man von seinem Begleiter, in ihrem Falle, das Angebot bekam das sie sich etwas aussuchen durfte, da er ihr gerne eine Freude machen würde. Jackpot! Naja, mehr oder weniger. Denn wenn sie wollte dann wäre es ihr sicherlich auch möglich gewesen einen Mann, mit welchem sie ein One Night Stand hatte, dazu zu bringen ihr etwas schönes zu kaufen. Aber bei Rikuo war es einfach etwas anderes. Es erfreute sie wirklich das die beiden so eine wunderbare Freundschaft entwickelt hatten und auch wenn die Blonde noch etwas zeit brauchen würde um ihm zu 100 % zu vertrauen, so war sie auf dem besten Weg. Nicht weil er ihr jetzt etwas gutes tun wollte, sondern weil er in ihren Augen einfach etwas besonderes war. Wie sie, war er ein Halbdämon und das nahm ihr schon mal die Angst das er einfach aufgrund seines Alters ihr weg sterben konnte. Als sie sich schließlich runter gebeugt hatte, so war ihr das im ersten Moment gar nicht so bewusst gewesen. Erst als sie etwas, deutlicher als sie sollte, an ihrem Hintern spürte, schien ihr bewusst zu werden was sie da gerade getan hatte. Und in der Tat war es ihr ein wenig unangenehm. Nicht wegen der nähe, sondern viel eher wegen dem was sie dort gespürt hatte. Sie nahm es ihm nicht übel das sein Körper auf sie reagiert hatte, aber sie wusste auch das sie es nicht weiter in diese Richtung lenken wollte. Sie hatte sich also wieder aufgerichtet und den anderen mit in den Laden gezogen, welcher meinte das sie ihm dort zeigen konnte was ihr so gefiel und das er nicht so der Schmucktyp war, aber es vielleicht drinnen etwas geben könnte, das ihn ansprach. Nun, die Blonde war sich sicher das sie etwas schönes für ihn finden würde, wenn sie nur lange genug suchen würde. Obwohl er versucht hatte zu klingen wie immer, hatte sich – ihrer Meinung nach – seine Stimme ein wenig verändert gehabt. Sie klang erregter und Yûwaku musste höllisch aufpassen das sie darauf nicht ansprang, denn sie spürte in ihrem inneren ein aufgeregtes kribbeln. Sie wollte sowieso schon die ganze Zeit wissen wie es war den anderen zu Küssen, aber bislang hatte sie sich immer zurückgehalten. Sie wollte das Band zwischen ihnen nicht kaputt machen. Entsprechend wand sie sich an die Schmuckstücke, ließ dabei Rikuo seine Hand los und schaute sich einige Teile genauer an. Schließlich blieb sie an einem Armband stehen, welches unter einem Glaskasten lag. Es war in Silber gehalten und sie fragte sich ob es ihr stehen würde. „Rikuo-kun? Was meinst du? Würde mir dieses Armband stehen?“, wollte sie von ihm wissen und winkte dann den Verkäufer zu sich. „Ich würde das Armband gerne mal über probieren, wenn ich dürfte“, lächelte sie diesen an und spielte dabei ein wenig in ihrem Haar. Es konnte nie schaden ihre weiblichen reize ein wenig mit ein zu setzten. Außerdem konzentrierte sie sich so nicht auf Rikuo und die Situation vor dem Laden. Der Verkäufer meinte das sie es über probieren durfte und öffnete magisch das Glas, holte das Armband heraus und übergab es Yûwaku. Diese machte es an ihrem Handgelenk fest und hielt ihren Arm in die Höhe. Ob es zu ihr passte?


Aktuelles Outfit
Spoiler:
 

Augenfarbe:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChatera
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rikuo
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 27.08.15

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Fr Mai 27, 2016 6:10 pm

Irgendwie hatte es Rikuo geschafft die Enge in seiner Hose zu beseitigen und zu bekämpfen, denn hätte den Halbdämon jemand darauf angesprochen, dann hätte er sich irgendwie rausreden müssen und deshalb war es gut so. Die Blonde schien es scheinbar nicht bemerkt zu haben und auch das war gut so, denn unter anderem Umständen wäre es zwischen den beiden sicherlich intimer verlaufen. Er selbst hatte während der unsittlichen Berührung eine gewisse Lust verspürt, die er sich verboten hatte zu zulassen um dann wieder normal weiter machen zu können, denn immerhin hatte sie es sich gegenseitig versprochen. Die Gedanken an eben hatte Rikuo recht schnell verdrängen können, denn in dem Laden drin, stand sofort etwas ganz anderes im Fokus, sodass er sie ruhig beobachten konnte, solange bis sie eben mit ihm sprach, denn so konnte er sich gut ablenken und würde sich mit seiner Stimmlage unter Umständen nicht verraten, dass ihn die Berührung gerade erregt hatte. Er ließ letztendlich wieder seinen Blick ein wenig schweifen, als ihre Stimme die Aufmerksamkeit wieder auf sie lenkte, wobei er wie gewohnt grinste.
Sie hatte sich ein silbernes Armband herausgesucht, welches sich noch in einem Glaskasten befand, damit es vor Diebstahl sicher war. Sie fragte ihn also nach seiner Meinung? Er machte einen Schritt auf sie zu, sodass er das Armband überhaupt erst in Augenschein nehmen konnte, um sich dann davon einen Eindruck zu verschaffen. Er schaute es sich an, und hatte nicht wirklich Ahnung ob ihr sowas stand, dass musste er schon an ihr sehen, damit er etwas dazu sagen konnte. Hm Probiere es am besten mal an, dann kann ich mehr sagen, aber schick sieht es aufjedenfall schon mal aus. meinte er nur und verhielt sich still, denn sie rief den Besitzer, da sie das was er ausgesprochen hatte, sich sicher schon gedacht hatte. Man musste als nur Abwarten, wie sich das Armband an der Schönheit machte, und dabei ließ sie es sich auch nicht nehmen, mit ihrer Weiblichkeit ein wenig zu spielen, auch wenn sie das in den Augen von Rikuo nicht nötig hatte. Als das Armband dann endlich ihren Arm zierte, nickte der Halbdämon. Na Hola, da würde ich doch glatt sagen, dass es dir hervorragend steht meine Liebe, wenn du es haben willst dann kaufe ich dir genau das… meinte er und nickte zufrieden, seine Mutter stand auch solcher Schmuck und er erinnerte sich an sie, aber das tat nichts zur Sache, er war mit ihr hier.
Was soll dann das Schmuckstück für die bezaubernde Lady kosten guter Herr…ich denke ihr gefällt es…oder? sagte er und der Verkäufer schaute ihn schräg an, denn sicherlich wirkte Rikuo auf ihn nicht wie ein Wesen, welches Geld hatte. Doch daran ließ er sich nicht stören, dafür war der Tag zu gut und das Leben zu schade.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yûwaku
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 10.07.14

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2600/2600  (2600/2600)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Sa Mai 28, 2016 8:11 pm


.Yûwaku.&&.Rikuo.

Orange;Früher Abend

Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.



Nachdem sie ein Schmuckstück gefunden hatte, das ihr soweit zusagte wollte sie zunächst Rikuo seine Meinung dazu hören. Dieser kam erst jetzt zu ihr und die Blonde achtete darauf dieses mal keine falsche Bewegung zu machen und sogar ein wenig auf Abstand zu bleiben. So etwas wie draußen vor dem Laden wollte sie verhindern. Der andere Halbdämon meinte das sie es mal über probieren sollte und kurz darauf hatte sie auch schon den Besitzer gerufen, welcher ihr das Glas öffnete und sie legte es sich an. Danach wartete sie auf die Meinung von Rikuo, denn ob man es glaubte oder nicht, seine Meinung war ihr wichtig. Sogar sehr wichtig. In der ganzen zeit in der sie nun schon zusammen waren hatte er sich als Freund heraus gestellt und sie hatte wirklich angefangen ihn zu mögen. So schnell würde sie ihn also auch nicht einfach gehen lassen. Das sich wohl möglich so mehr Gefühle als nur Freundschaft entwickelten, das war etwas das Yûwaku zum aktuellen Zeitpunkt einfach verdrängte. Es war aktuell nicht wichtig und sowieso viel zu gefährlich sich auf solche Art von Gefühlen ein zu lassen. Doch zurück zum Armband. Es erfreute sie das Rikuo der Meinung war das es ihr hervorragend stehen würde und wenn sie wollte dann würde er es ihr kaufen. „Oh wirklich?! Das wäre super!“, freute sich die Blonde und machte das Armband wieder ab, um es dem Verkäufer vorerst zurück zu geben. Während Rikuo von diesem wissen wollte wie Teuer das Schmuckstück war sah Yûwkau sich weiter um und hörte nur noch mit halben Ohr zu. „Allerdings ist dies kein normales Armband, es enthält einen Kommunikations-Lacryma im inneren. Das bedeutete es wäre sinnvoll auch direkt ein Gegenstück zu kaufen. Außerdem kann ich Ihnen dann einen Sonderpreis anbieten.“, erklärte er und währenddessen tippte Yûwaku gegen eine andere Scheibe. „Was ist damit? Ich denke das würde dir stehen, Rikuo-kun. Und wenn es ein Gegenstück zu meinem Armband ist dann können wir immer in Kontakt stehen, selbst wenn wir mal nicht aneinander kleben.“, bei dem letzten Teil ihres Satzes musste sie ein wenig grinsen. Der Verkäufer trat hervor und sah sich den Ohrring an, welchen Yûwaku da ausgesucht hatte. „Ja, der enthält ebenfalls einen Lacryma. Ich könnte die beiden Verbinden, wenn Sie das wünschen.“, erklärte er und Yûwaku schien begeistert. „Klingt eigentlich ganz gut. Ich würde dann auch die eine Hälfte des Preises übernehmen. Was meinst du?“, ihr Blick wandte sich an Rikuo um die Antwort des Halbdämons ab zu warten.


Aktuelles Outfit
Spoiler:
 

Augenfarbe:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChatera
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rikuo
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 27.08.15

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   So Mai 29, 2016 12:30 pm

Rikuo hatte alles ruhig Beobachtete um dann auch seine Meinung zu dem Schmuckstück zu sagen, denn wenn man ihn danach schon ragte würde er diese auch nicht zurückhalten und selbst auch dann wenn ihm etwas nicht gefiel, dann würde er das seinem gegenüber sagen. Doch in diesem Fall konnte er nur gutes Sagen, es schmeichelte ihren hübschen Körper wirklich und war dafür ein guter Kauf. Auch die Blonde schien von dem Armband überzeugt zu sein, sodass  sie es kaufen würde. Na klasse, dann kaufe ich dir das gerne sagte er freudig und würde es ihr auch unabhängig vom Preis kaufen, denn ihm war es das wert, doch hatte er nach dem Preis gefragt , er musste ja wissen, was er an Geld aus seinem Geldsack holen musste.  Es war nicht mal ein normales Schmuckstück? Umso besser, aber wie sollte er davon auch eine Nutzen haben?  Das wusste er noch nicht, doch hatte der Verkäufer wohl schon ein passendes Angebot dazu. Er konnte es ihm nicht mal verübeln, denn immerhin machte der Kerl nur seinen Job und das nicht mal schlecht. Ah das klingt ja schon verlockend …ich bin interessiert…sie machen wirklich einen guten Job… lobte der Halbdämon den Verkäufer und grinste diesen dann an bevor er sich wieder zu der Blonden drehte, welche grade ein Schmuckstück für Rikuo rausgesucht hatte. Er war sich noch nicht sicher, ob er das wirklich wollte, denn an sich selbst mochte er keinen Schmuck und war dem gegenüber dementsprechend eingestellt. Er hörte ihr zu und machte sich seine eigenen Gedanken dazu.
Hm das klingt gut, denn immerhin haben wir auch zusammen ein Kind und so kann man sich auch immer wegen dem Kind absprechen. Eigentlich eine gute Idee wenn du mich fragst. er schaute auf den Ohrring, der würde nicht mal großartig auffallen und damit war das schon mal ein Pluspunkt für das Schmuckstück und als der Verkäufer dann auch noch meinte das er es so verbinden konnte, dass es das Gegenstück war, war die Sache für ihn schon erledigt. Oh ja, das klingt gut, ich bin damit einverstanden, lass uns die beiden Sachen nehmen, also guter Mann was wollten sie den für beide Stücke. der Kerl rieb sich schon die Hände und ging schon mal Richtung Theke. „ Beides zusammen nur 10 000, sonst hätten sie fast das Doppelte bezahlt..geben sie mir mal die Schmuckstücke, dann kann ich sie auch direkt verbinden.“ Meinte er und Rikou überließ diesen Part Yûwaku und er selbst holte schon mal die Hälfte des Preises raus, die er dann auf der Theke platzierte. Na dann hier haben sie schon mal einen Teil. meinte er und wandte sich dann die blonde Schönheit, welche er anlächelte.
Währenddessen  wurden die Schmuckstücke verbunden und konnte nach kurzer Zeit angelegt werden. So jetzt wo wir fertig sind, wollen wir uns dann in das Nachtleben stürzen? Ich hab ein wenig Durst.. er grinste sie an und würde er dann direkt das Armband anlege und schon würde sie losgehen können, darauf freute er sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yûwaku
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 10.07.14

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2600/2600  (2600/2600)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Mo Mai 30, 2016 1:23 pm


.Yûwaku.&&.Rikuo.

Orange;Früher Abend

Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.



Es war für sie nicht sonderlich schwer gewesen ein Schmuckstück zu finden, das zu Rikuo passte. Denn auch wenn sie ihn noch nicht all zu lange kannte, so war ihr durchaus aufgefallen das Rikuo nie mehr mit sich herum trug als nötig. Entsprechend hatte er auch so gut wie gar keinen Schmuck, weswegen Yûwaku darauf geachtete hatte etwas möglichst unauffälliges aus zu suchen, das an ihm nicht groß auffallen würde. Der andere Halbdämon stimmte ihr zu, das es gut wäre wenn die beiden stetig in Kontakt bleiben konnten, besonders wegen Toru. Aber auch sonst schien es einige Vorteile mit sich zu bringen. So würden die beiden in einer Kampfsituation auch weiter voneinander entfernt agieren können, ohne ihren Plan offen zu legen. Sie war also überzeugt davon das es eine gute Idee sie und auch Rikuo hatte schließlich zugestimmt. Der Verkäufer verband die beiden Schmuckstücke magisch miteinander, nachdem Yûwaku ihm sie gebracht hatte - und so würden die beiden ab nun an immer in Kontakt stehen können. Der Preis war, ihrer Meinung nach, auch völlig in Ordnung und nachdem Rikuo seinen Anteil auf die Theke gelegt hatte, erschien auch der von Yûwaku. Sie hatte es als Requip-Magiern schon leicht, was das aufbewahren von Dingen anging, denn selbst ihr Geld hatte sie dort nach der Quest abgelegt. „Und hier ist meiner“, meinte sie nach Rikuo seinen Worten und schien sichtlich glücklich über den Kauf zu sein. Der Verkäufer nahm das Geld entgegen und übergab den beiden also ihre Schmuckstücke. „Ins Nachtleben stürzten? Klingt gut! Hast du schon eine Idee wo wir hin wollen oder laufen wir einfach blindlings los?“, wollte sie von ihm wissen und währenddessen ließ sie sich von ihm das Armband umbinden. „Wenn ich Euch einen Tipp geben darf. Hier um die ecke gibt es eine Bar, mit sehr gutem Sake.“, hatte der Verkäufer sich noch einmal eingemischt, als Yûwaku den Ohrring für Rikuo nahm und ihm diesen am Ohr befestigte. „Vielen Dank für den netten Tipp. Klingt nach etwas das wir ausprobieren sollten.“, grinste die Blonde und harkte sich wieder bei Rikuo ein, als sie mit ihm gemeinsam das Geschäft verließ. Mittlerweile war es nicht mehr ganz so hell draußen und Yûwaku fragte sich wo nur die Zeit geblieben war, hatte sie das Gefühl doch gerade erst hier angekommen zu sein. „Also, hier um die Ecke irgendwo ...“, murmelte sie und sah sich dabei um. „Links oder rechts um die Ecke?“, fragte sie nun etwas lauter, damit Rikuo auch etwas dazu sagen konnte, insofern er vielleicht mehr Ahnung hatte als sie selbst. Vielleicht hatte er aber auch noch den Stadtplan, der den beiden nun sicher weiter helfen könnte.


Aktuelles Outfit
Spoiler:
 

Augenfarbe:
Spoiler:
 


Codes foooor yoooou ♥
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChatera
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rikuo
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 27.08.15

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Di Mai 31, 2016 12:38 am

Auch die blonde steuerte ihren Teil dazu bei, dass sie die Kommunikationsschmuckstücke erwerben konnte und somit immer in Kontakt treten konnte, wenn das nicht mal lustig werden konnte. Eigentlich stellte er sich noch die Frage, wie groß die Reichweite war und ob es dabei irgendeine Grenze gab. Doch das konnte sie ja bei Zeiten mal herausfinden, denn das war jetzt nicht wichtig, denn sie wollten sich ins Nachtleben stürzen und Spaß haben, schon lange hatte er dies nicht mehr mit einer Person getan, die er mochte, eben seit damals mit seinem besten Freund. Sie wirkte glücklich und das fand Rikuo gut, denn er wollte sie einfach von den ganzen Sorgen, welche sie vielleicht beschäftigten ablenken, damit sie eine schöne Zeit hatte und für den kleinen Toru strahlen konnte. Beide erhielten nun ihre Schmuckstücke und während er ihr den Schmuck anlegte, fragte sie nach, ob der Plan war sich einfach ins Nachtleben zu stürzen.
Na klar, ich bin ja für einfach loslaufen, denn dann erkundet man die Gegend und kommt vielleicht auch in Kontakt mit anderen Menschen, klingt doch gut. gab er fröhlich von sich, als sich der Verkäufer sich einmischte und den beiden sogar noch obendrein einen guten Tipp gab. Solche Menschen mochte er und er nickte diesem auch zu und tat es der Blonden gleich um sich bei diesem zu bedanken. Ja haben sie vielen Dank, machen wir. gab er von sich, während er sich von ihr den Ohrring anlegen ließ und hoffte er würde nicht zu doof aussehen, aber das ging schon irgendwie. Danke dir Yû, wir gehen meinte er gut gelaunt zu ihr und grinste, als sie sich wieder mal bei ihm einharkte und er ihre Nähe auf ein neues Genießen durfte. Der Zwischenfall von vorhin war schon wieder vergessen und an einer Ecke mussten sie sich wohl entscheiden ob sie links oder rechts mussten. Der Halbdämon wusste auch nicht mehr als sie aber spielte dann einfach den Kerl, der Ahnung hatte.
Ach wir müssen bestimmt rechts lang, wenn ich mir so den Strom der Menschen anschaue, wird das schon stimmen oder nicht. Aber selbst wenn nicht, Hauptsache wir sind zusammen…haha, dann verlaufen wir uns halt gemeinsam, wir haben alle Zeit der Welt. meinte er wieder gutgelaunt und zog die Schönheit mit sich um die Ecke und scheinbar hatte Rikuo ein gutes Gespür dafür Alkohol zu finden oder so.
Na siehst du wir sind denke ich richtig…lass uns reingehen. fröhlich lief er einer Gruppe von Männern hinterher, die wohl dasselbe Ziel hatte, wie die beiden. Sie betraten den Laden, in welchem noch nicht so viel los war, aber das würde sich sicher noch ändern. Man konnte sich so gut wie jeden Platz noch sichern, Musik lief auch schon und der Barkeeper begrüßte sofort die neuen Gäste. Das fand Rikuo richtig gut und rief diesem sofort etwas zu.
Wir hätten gerne was von ihrem Sake, der soll ja wirklich klasse sein…ich denke eine Flasche reicht für den Anfang, haha Rikuo fing an zu lachen und wusste noch nicht so recht wohin, also wohl erst mal zur Theke, denn auf dem Weg dorthin machte der Barkeeper die Schälchen fertig und stellte die Flasche dazu, sodass beide recht schnell loslegen konnte, wenn sie das wollten. „ Wohl bekommts“ meinte er nur und Rikuo funkelte Yûwaku an.
Also dann wollen wir den Abend mal starten oder?


Dein Code :3

Spoiler:
 
[/quote]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yûwaku
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 10.07.14

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2600/2600  (2600/2600)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Mi Jun 01, 2016 12:33 am


.Yûwaku.&&.Rikuo.

Orange;Abend

Eine Nacht weiß viel zu erzählen.



Während die beiden sich also die Schmuckstücke angebracht hatten wollte Yûwaku wissen ob die beiden einfach los laufen sollten und Rikuo schien dafür zu sein. Er meinte das man so auch direkt die Umgebung erkunden konnte und mit anderen Menschen in Kontakt treten konnte. Nun, in der Tat klang das nach einer guten Idee, denn so versprach der Abend wirklich gut zu werden. Sie war schon sehr gespannt, auf welche Art von Menschen sie hier noch treffen würden. Sie harkte sich also wieder bei ihm ein, nachdem die beiden einen Tipp von dem Verkäufer bekommen hatten und verließen den Laden. Rikuo schien gut gelaunt zu sein und das machte auch Yûwaku direkt noch bessere Laune, als wie sie aktuell sowieso schon hatte. So gingen sie also eine kurze Zeit lang, bis sie schließlich an eine Art Kreuzung kamen an der sie sich entscheiden mussten ob sie links oder rechts lang wollten. Rikuo meinte, relativ sicher, das sie rechts lang mussten. Dabei hatte er auch auf die Menschenmenge gedeutete, die ebenfalls in diese Richtung liefen. Das ergab durchaus Sinn einfach den anderen zu folgen, die beiden mussten dann nur darauf hoffen das es heute keine große Veranstaltung gab, denn dann würde die Menschenmenge sie genau dort hin führen. Doch auch das würde nichts schlechtes bedeuten müssen. So eine Veranstaltung konnte immerhin auch relativ interessant und spaßig sein. Yûwaku kicherte ein wenig, als Rikuo meinte das es im Endeffekt egal wäre wo sie lang gingen, denn selbst wenn sie sich verlaufen würden, so würden sie dies zusammen tun. „Sich gemeinsam mit dir zu verlaufen, klingt sogar nach etwas das Spaß machen könnte. Vielleicht sollten wir eines Tages uns geplant verlaufen!“, schlug sie scherzhaft vor. Wie man sich geplant verlief? Naja, man plant in eine Stadt zu reisen und kauft sich extra keinen Stadtplan! So war zu mindestens ihre Vorstellung davon. Kaum um die Ecke gebogen konnte sie die Bar entdecken. Rikuo hatte also recht gehabt. „Japp, sieht gut aus“, stimmte sie zu und betrat mit ihm die Bar. Der erste Eindruck war ein guter. Noch war es nicht all zu voll und die Musik war auch nicht zu laut und die Inneneinrichtung konnte sich auch sehen lassen. Hier würden sie den Abend gut beginnen lassen können. Die neuen Gäste wurden sogar vom Barkeeper begrüßt, was noch weitere Pluspunkte einsammelte. Während Rikuo direkt eine Bestellung aufgab hatte Yûwaku sich noch ein wenig weiter umgesehen. Die meisten Gäste waren männlich, aber das war in einer Bar wie dieser nichts neues und Yûwaku hatte damit kein Problem. Nicht im geringsten, denn sie hielt sich nicht das erste mal in der Gegenwart von vielen Männern auf. Entsprechend störten sie auch nicht die Blicke die sie zugeworfen bekam. Sie schmunzelte ein wenig, als sie beobachtete wie Rikuo zur Theke ging und sie sich dabei selbst erwischte wie sich ihr Blick auf seinen Hintern gerichtet hatte. Mit einem eleganten Hüftschwung machte sich dann auch die Blonde auf den Weg zur Theke, auf welcher schon alles bereit stand. Als Yûwkau sich setzte ließ sie ihren Blick noch einmal durch die Bar schweifen. Dabei konnte sie sehen wie der ein oder andere sie direkt ansah, während ein anderer eher schüchtern weg schaute. Hach.... Männer~
Ja, lass uns los legen!“, grinste sie und ließ sich das erste Schälchen füllen und hielt es Rikuo zum anstoßen entgegen. „Auf uns! Unsere wunderbare Freundschaft und eine tolle Zukunft!“, lächelte sie und war gespannt was dieser Abend noch alles so mit sich bringen würde.


Aktuelles Outfit
Spoiler:
 

Augenfarbe:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChatera
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rikuo
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 27.08.15

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Mi Jun 01, 2016 5:11 pm

Yûwaku konnte wirklich süß sein, und hätte sie sich unter anderen Umständen getroffen oder so, hätte er bestimmt auch einiges daran gesetzt sie zu seinem zu machen, auch wenn das etwas falsch klang. Doch aktuell genoss er einfach ihre Gesellschaft, und erfreute sich an dem was sie von sich gab und wie toll es zwischen den beiden lief. Es war wirklich eine gute Idee gewesen sich zu versprechen nichts miteinander anzufangen, denn so wie er mit ihr umging, dass hatte er schon lange nicht mehr gehabt und auch wenn er es erst kurz wieder gefunden hatte, so wollte er das jetzt auch nicht mehr wieder verlieren. Die Bar war wirklich toll und beide schien es zu gefallen, dann hatte ihn seine Nase richtig geführt und es war gut zu wissen, welche Art von Bars der Blonden gefielen, denn das war sicherlich nicht der letzte Abend an dem beide zusammen losziehen würden. Ihm war es auch nicht entgangen, dass einige Männer ihr einige eindeutige Blick hinterherwarfen. Er konnte es verstehen, denn sie sah einfach gut aus und das würde sich auch nicht ändern.
Rikuo grinste sie an, als er den klaren Sake im Schälchen nur sehen konnte und beobachtete sie kurz, als ihr Blick einmal durch die Bar schweifte, bevor sie freudig einstimmte loszulegen. Sie nahm sich ihr Schälchen und wollte mit dem Halbdämon anstoßen. Dass ließ er sich nicht nehmen und grinste sie, an ,als sie den Trinkspruch von sich gab. Auf uns, dann lass es dir schmecken meine Liebe. meinte er und prostete ihr zu, bevor er den guten Tropfen sich einverleibte. Der Schmeckte wirklich gut, sodass man diesen trinken konnte. Doch wollte Rikuo nicht, dass die Blonde auf dem Trockenen saß und schenkte ihr direkt wieder einen neuen ein, nachdem sie ausgetrunken hatte. Und der schmeckt doch wirklich gut oder? sagte er als ihm einfiel das sie noch nicht mal überprüft hatten, ob die Lacrymas überhaupt funktionieren. ~Ich habe schon eine wirklich tolle Idee~ dachte er sich und schenkte sich selbst auch wieder etwas ein. Er aktivierte das Kommunikations-Lacryma und versuchte nun mit Yû Kontakt aufzunehmen aber nicht auf normale Weise.
~ Oh man schau dir nur mal diesen Arsch an, der ist wirklich Rund, in diesem würdest du doch sicherlich gerne reinbeißen oder ? Na komm schon , mir kannst du es doch erzählen . Ich bin doch nur in deinem Kopfsprach er in Gedanken zu ihr und musste wirklich aufpassen, dass er nicht auf der Stelle anfing zu lachen. Um sein Schauspiel weiterhin aufrecht zu halten wollte er ihr wieder zuprosten. Na auf was wollen wir jetzt anstoßen. fragte er sie und grinste sie dabei gewohnt an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yûwaku
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 10.07.14

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2600/2600  (2600/2600)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Do Jun 02, 2016 12:28 am


.Yûwaku.&&.Rikuo.

Orange;Abend

Eine Nacht weiß viel zu erzählen.



Nachdem beide also das Schälchen genommen hatten, zusammen angestoßen hatten trank sie also das erste Schälchen auch direkt aus. Die Flüssigkeit floss ihrer Kehle hinab und hinterließ dort ein angenehm warmes Gefühl. Hmh, ein wirklich gutes Aroma, wie sie fand. „Ja, der ist wirklich gut. Ausgezeichnete Qualität.“, lobte sie den Sake und ließ sich von Rikuo nachschenken. Das war wirklich ein guter Laden, zu mindestens bis her und der Sake war wirklich so gut, das Yûwaku sich vorstellen konnte hier extra noch einmal her zu kommen, nur um erneut von dem Sake zu probieren. Allerdings wollte sie so etwas, wenn überhaupt, nur mit Rikuo zusammen tun. Es war schon ein wenig komisch, wenn man bedachte das die beiden sich noch gar nicht so lange kannten, aber irgendwie fühlte sich die Blonde so sehr bei ihm wohl, das sie gerne mit ihm zusammen reiste und teilweise schon Dinge für die Zukunft plante, obwohl sie dem anderen noch nichts davon gesagt hatte. Aber es schien irgendwie so selbstverständlich zu sein das die beiden zusammen reisten, da stellte sie es nicht in Frage. Ob das ein Fehler war? Sie würde es bemerken. Sie hatte gerade erneut ihr Schälchen geleert und es wieder abgesetzt, als sie eine Stimme in ihrem Kopf hörte. Zunächst war sie kurz aufgeschreckt, ihre Augen hatten sich geweitet und ihr Körper war ein wenig erstarrt, ehe sie die Stimme Rikuo zuordnen konnte. Auf ihren Lippen machte sich kurz darauf ein grinsen breit. „Was glaubst du eigentlich wer du bist?“, antwortete sie durch ihren Lacryma und schüttelte den Kopf. „Pff, einfach so in meinem Kopf herum geistern, tz tz tz.... Ich glaube ich muss dir mal Manieren beibringen.“, sprach sie weiter und ließ sich erneut von ihm nachschenken. Er wollte wissen auf was sie jetzt anstoßen wollte und Yûwaku brauchte nicht lange um darüber nach zu denken. „Auf meinen wunderschönen Körper“, entgegnete sie ihm gewohnt selbstsicher. Sie hob wieder das Schälchen, stieß mit ihm an und ließ die Flüssigkeit wieder ihre Kehle hinunter laufen. Bis sie betrunken sein würde, dauerte es noch eine ganze weile. Sie selbst war sich nicht sicher woran das lag, da sie wirklich unheimlich viel Alkohol vertragen konnte, aber sie glaubte das es an ihrem dämonischen Blut liegen musste. Denn eine andere Erklärung gab es, ihrer Meinung, wohl kaum. Obwohl sie doch relativ offen f+ür eine andere Erklärung wäre, da sie nicht immer besonders stolz auf ihr dämonisches Blut war. Aber wie auch? Bislang hatte es ihr nicht viel gutes beschert.


Aktuelles Outfit
Spoiler:
 

Augenfarbe:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChatera
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rikuo
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 27.08.15

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Di Jun 07, 2016 10:10 am

Beide waren sich einig, dass der Alkohol der hier verkauft wurde eine ausgezeichnete Qualität hatte und das sprach schon alleine dafür , dass auch kleinerer Orte durchaus ihre Vorzüge haben konnte und wenn Rikuo ehrlich zu mochte er es schon damals eher die kleinen Orte zu bereisen, da dort die Leute meist viel offener waren. Wenn er mal selbst Kinder hatte, dann sollten diese auf dem Land aufwachsen und später selbst entscheiden können, wo sie leben möchten. Passend zu dem gutem Tropfen hatte die beiden auch jetzt schon, obwohl der Abend erst begonnen hatte, viel Spaß, denn Rikuo hatte sich als Stimme oder Gewissen in den Kopf von Yûwaku gewagt und ihr einen kleinen Streich gespielt. Ihr Gesicht dabei, wie sie erst ein wenig aufgeschreckt wirkte, war Gold wert und ihre Reaktion war köstlich. Er wurde von ihr „erwischt“ und musste sich nun auch nicht mehr zurück halten und grinste ganz einfach bevor er ihr die Zunge rausstreckte.
Haaha das will ich dann aber sehen.. nahm er sie nicht ernst und hatte ihr in der Zwischenzeit nachgeschenkt, sodass die nächste Runde direkt losgehen konnte. Sie hatte es sich wirklich verdient mal ein wenig auszuspannen, denn ein Kind zu haben war gar nicht so einfach, auch wenn Toru schon ein wenig größer war. Na dann auf deinen schönen Körper meine Liebe, und auf das er immer so ansprechend bliebt wie heute. meinte er frech und prostete ihr zu, sodass die nächste Runde eigentlich starten konnte. Inzwischen fühlte sich auch die Bar mit immer mehr Leuten, sodass es immer schwieriger wurde, sich zu unterhalten, wenn man sich nur gegenüberstand oder saß. Aus diesem Grund musste Rikuo sich nach vorne zu der blonden Schönheit lehnen, damit er direkt in ihr Ohr sprechen konnte. Eben genau dies tat Rikuo und hauchte ihr dabei ausverstehen ans Ohr bevor folgende Worte aus seinem Ohr kamen. Yû-Hime, was hältst du eigentlich davon, wenn wir offiziell ein Team gründen? Ich meine wir hängen aufeinander und könnten es doch ganz einfach damit zeigen, dass wir zusammengehören und Quest erledigen. er lehnte entfernte sich wieder von ihrem Ohr um gespannt ihre Reaktion abzuwarten, denn auch wenn es nur ein Team war, würde das Rikuo irgendwie etwas bedeuten, denn immerhin mochte er sie. Dies würde für ihn jedoch aber nicht heißen, dass nicht auch mal andere Leute mit ihnen losziehen durften, es war einfach nur symbolisch gemeint. Er selbst schnappte sich wieder die Flasche und bewegte diese hin und her um hier zu signalisieren, dass er nochmal einschenken würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yûwaku
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 10.07.14

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2600/2600  (2600/2600)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Do Jun 09, 2016 10:37 am


.Yûwaku.&&.Rikuo.

Orange;Abend

Eine Nacht weiß viel zu erzählen.



Dieser Mann, der hier mit ihr saß, war ein ganz besonderer. Das wusste sie einfach, sie hatte das einfach im Gefühl. Vielleicht aber konnte man es auch weibliche Intuition nennen. Aber im Endeffekt war es egal was es war, denn möglich wäre es auch das sie sich täuschte. Nachdem Rikuo ihr einen Streich gespielt hatte, welchen sie nach kurzer Zeit durchschaute, hatte er ihr die Zunge raus gestreckt. Yûwaku tat ihm dies gleich und streckte ihm ebenfalls die Zunge heraus. „Oh, das wirst du schon noch. Verlass dich darauf“, scherzte Yûwaku darauf als er meinte das er sehen wollte wie sie ihm Manieren bei brachte.Erneut stießen die beiden an, dieses mal auf ihren Körper und Rikuo meinte noch dazu das dieser hoffentlich immer so schön und ansprechend bleiben sollte, wie er heute war. „Wenn du lange genug lebst, wirst du dich davon überzeugen können, das er noch lange so wunderbar bleiben wird.“, grinste sie und auch wenn sie scherzhaft klang, so hatten sich für einen kurzen Moment ihre Augen verdunkelt. Allerdings konnte sie, vermutlich dank des Alkohols, diese negativen Gedanken dazu recht schnell wieder verdrängen. Entsprechend hatten ihre Augen auch wieder eine orangfarbende Farbe angenommen, nur wenige Sekunden nachdem sie sich verdunkelt hatten. Die Bar füllte sich und wurde so auch nach und nach lauter. Der andere Halbdämon lehnte sich zu ihr vor und so war er ihr wieder näher. Sie konnte ein angenehmes Kribbeln in ihrem Körper vernehmen als er sich ihr genähert hatte. Sein Hauchen ließ ihr einen Schauer durch den Körper fahren und er weckte so langsam etwas in ihr, das sie doch sonst versuchte zu unterdrücken.  Doch wie sollte sie seinem Körper noch länger widerstehen können? Sie versuchte sich auf die Worte des anderen zu konzentrieren und war in der Tat etwas überrascht von dem was er da sagte. Ein Team gründen? Über so etwas hatte sie noch gar nicht nachgedacht. Dennoch klang die Idee gar nicht schlecht. Erst nachdem er sich wieder ein wenig von ihr entfernt hatte nickte sie. Herr Gott nochmal! Er würde sie wahnsinnig machen können. Und fast schon war sie dazu verleitet das Versprechen zu brechen. „Ein Team klingt gut, nur wie sollen wir das nennen?“, fragte sie eher sich selbst als wie Rikuo, da dieser durch den Lärm vermutlich eh nicht viel von dem gesprochenen mitbekommen hatte. Die Blonde tippte sich mit dem Zeigefinger nachdenklich auf ihre Lippen. „Was hältst du von 'Ancient Flowers' als Team-Namen?“, schlug sie vor nachdem sie sich zu ihm gebeugt hatte, damit er sie auch verstehen konnte. Der Name war das erste das ihr in den Sinn kam, da sie beide schon relativ alt waren, aber trotz das sie Halbdämonen waren hatten sie etwas sanftes an sich. Wie eine Blume. Und sie waren beide recht ansehnlich. In der Schule würden die beiden wohl so etwas wie das Pärchen dar stellen, die tausende von Verehrer haben würden. „Oder wir nennen uns 'Passional Sinner'“, kicherte sie kurz darauf, als ihr noch ein weiterer Team-Name eingefallen war. Ob sie das ernst meinte? Nun, das wusste sie selbst auch nicht so recht. Sie hatte im Endeffekt nur ausgesprochen was ihr in den Sinn kam, aber vielleicht hatte Rikuo noch bessere Ideen.


Aktuelles Outfit
Spoiler:
 

Augenfarbe:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChatera
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rikuo
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 27.08.15

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Mo Jun 13, 2016 9:16 pm

Rikuo leckte sich ein wenig über die Lippen, als sie auf ihren wirklich grandiosen Körper anstießen und sie dann auch dazu noch erwähnte, dass er sich davon überzeugen konnte, wenn er so lange noch leben würde. Für einen kurzen Moment hatte er sich dabei erwischt, sich die Blonde nackt vorzustellen, was durch ihre Kleidung zwar nicht schwer war, aber nichts desto trotz wurden die wichtigsten Stellen immer noch verdeckt, sodass er diese nicht sehen konnte. Aber schnell hatte er dieser Gedanken wieder verdrängt, da sich hinter ihm ein Mann entlang drängelte, der einfach nur versuchte für sich und seine Freunde etwas zu trinken zu holen. So drehte der Halbdämon den Kopf um und schaute dann zu dem Mann, der sich direkt bei Rikuo entschuldigte und dieser gab dem anderen nur zu verstehen, dass es kein Problem war. Dann wandte er sich wieder Yûwaku zu und lächelte. Haha das sehen wir dann noch, nicht das ich irgendwann keine Haare mehr auf dem Kopf habe…ich kann mir kaum vorstellen, dass man als Halbdämon nicht irgendwann seine Haare als Mann verliert …haha sagte er einfach so, ohne dabei wirklich irgendeine Absicht gehabt zu haben.
Er fühlte sich wohl und strahlte das auch nach außen hin aus, sodass es jeder merken konnte, der ihn auch nur ansah. Er hatte nun ein weiteres Thema angesprochen, welches ihm recht wichtig erschien, nachdem er eine Weile darüber nachdachte während er auf eine Reaktion der Blonde wartete. Es hatte wirklich was und vorallem, würde sie dann auch ganz offiziell als Team die Welt erkunden und für die Gilde den einen oder anderen Auftrag erledigen. Sie beugte sich nach vorne und unterbreitet einen Vorschlag, welcher dem Mann nicht wirklich zusagte, da er sich nicht als Blume sah. Er selbst fing an zu sprechen. Eine Blume bin ich nicht, die einzige Blume hier bist du meine Liebe…eine ansehnliche Blume. sprach er und hatte dabei seinen Spaß, sodass er grinste, was sie aber nicht sehen konnte.
Jedoch gefiel ihm ihr zweiter Vorschlag schon deutlich besser, denn Rikuo konnte sich damit schon deutlich besser identifizieren, da er doch hier und da mal liebend gerne die Vorzüge des Lebens genoss, die eine oder andere Blume pflückte, zumindest früher, und oftmals mehr genoss als es gut für ihn war.
Oho das gefällt mir ziemlich gut, aber sag mir Yû, bist du wirklich so ein Passionierte Sünder wie ich? sprach er und brachte dies herausfordernd rüber sofern man es verstand, denn die Umgebung schien immer lauter zu werden. Er lehnte sich nun wieder zurück, sodass sie sein Gesicht ziemlich deutlich sehen konnte und wie er grinste, als er die Flasche in die Hand nahm und wie ein Höhlenmensch einfach aus der Flasche trank. Dabei landete wirklich eine größer Menge als in die Schälchen passen würde in seinem Magen. Als er sie wieder absetzte, setzte er einen Gesichtsausdruck auf, der so viel sagen sollte wie:
„Ups ich glaube ich habe dich gerade vergessen“ er behielt die Flasche in seiner Hand und sagte etwas, auch wenn sie es wohl nicht verstehen konnte, außer sie konnte ein wenig Lippen lesen. Na willst du auch noch? Dann musst du es dir aber verdienen. warum er das tat? Einfach so er hatte gerade Lust dazu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yûwaku
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 10.07.14

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2600/2600  (2600/2600)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Do Jun 16, 2016 10:48 am


.Yûwaku.&&.Rikuo.

Orange;Abend

Eine Nacht weiß viel zu erzählen.



Ein Mann drängelte sich an Rikuo vorbei und hatte ihn dabei, wohl eher versehentlich, etwas angerempelt. Direkt danach schien eine Entschuldigung zu folgen, zu mindestens sah es danach aus, denn Lippen lesen konnte die Blonde leider nicht. Dann hätte sie gewusst was der andere Mann gesagt hatte. So musste sie versuchen aus seiner Gesichtsmimik zu lesen, was aufgrund ihres Alters, allerdings weniger das Problem sein sollte. Danach hatte Rikuo sich wieder an sie gewandt und lächelte sie an, als er meinte das sie das noch sehen würden. Und das er wohl irgendwann seine Haare verlieren würde, wobei die Frage aufkam ob das auch als Halbdämon möglich sei. "Nun, lass uns dieses Geheimnis doch einfach gemeinsam heraus finden!", entgegnete Yûwaku und hatte damit unterschwellig gesagt das sie gemeinsam alt werden sollten. Ja, in der Tat gefiel ihr der Gedanke auch im späteren Alter jemanden wie Rikuo an ihrer Seite zu haben. Das Thema wechselte weiter zu der Teamgründung der zwei und der erste Namensvorschlag hatte Rikuo also nicht wirklich zugesagt, denn er war der Meinung das nur sie hier die Blume sei. Die Blonde musste daraufhin etwas kichern. "Ach meinst du? Zu einer Blume gehört aber mehr als nur die Knospe. Ein Stängel hängt da noch dran und manche Blumen haben auch Dornen", erklärte sie grinsend wobei sie die zweideutige Anspielung mit dem Stängel sich einfach nicht hatte verkneifen können. Immerhin war Rikuo ein Mann und sie hatte durchaus schon das vergnügen gehabt ihn einmal nackt sehen zu dürfen. Und genau dieses Bild wurde gerade in ihren Erinnerungen wach gerufen. Verdammt! Sie wollte diesen Körper berühren ... Nein! Sie musste sich zusammen reißen! Tief atmete sie ein und wieder aus. Sie durfte sich solchen Gefühlen nicht hingeben. Das wäre nicht gut. Sie wurde aus ihren Gedanken oder eher aus ihren Erinnerungen geholt als Rikuo wieder begann zu sprechen und erklärte das ihm ihr zweiter Vorschlag deutlich besser gefiel. Dabei wollte er auch wissen ob sie so ein Sünder wie er sei. "Willst du beweise?", wollte sie herausfordernd von ihm wissen. Danach beobachtete sie wie er sich einfach einen großen Schluck aus der Flasche gönnte, jedoch ohne sie. Erst als er die Flasche wieder absetzte hatte er einen entschuldigenden Gesichtsausdruck und sagte etwas, das sie jedoch nicht verstehen konnte. Fragend sah sie zu ihm rüber, ehe sie den Barkeeper zu sich winkte und bei ihm sich einfach eine eigene Flasche bestellte. Nachdem sie diese bekommen hatte nahm sie einen kräftigen Schluck daraus  und stand auf. Mit der Flasche in der Hand hatte sie sich so positioniert das sie Rikuo ganz nah war. Dabei stellte sie, wenn auch eher unfreiwillig, mehr Körperkontakt zwischen den beiden her als sie es eigentlich vor hatte. "Wie kannst du es eigentlich wagen eine Dame wie mich einfach zu vergessen und den guten Sake alleine trinken zu wollen?", sprach sie in sein Ohr und entfernte sich dann wieder von ihm. Nur um ihm ihren Schmollmund zu zeigen. Dieser hielt jedoch nicht lange an, da sie kurz darauf wieder einen Schluck aus der Flasche nahm. Mit einigen Handzeichen deutete sie nun zur Tür und wollte von ihm wissen ob sie noch in eine andere Bar oder Diskothek wollten.


Aktuelles Outfit
Spoiler:
 

Augenfarbe:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChatera
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rikuo
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 27.08.15

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Fr Jun 17, 2016 12:46 am

Rikuo hatte in der Tat wirklich Interesse daran, mit Yûwaku alt zu werden, auch wenn er zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich an eine Beziehung dachte, sodass er bei dem Gedanken einfach ein wenig lächelte. Jedoch darüber wollte er jetzt nicht nachdenken, da dieses Thema nur unweigerlich dazu führte, dass er über einige mehr als nur Freunde sein nachdachte und er dann anfing seine Entscheidung zu bereuen ihr das Versprechen gemacht zu haben. Da kam es ihm gerade recht, dass das Thema ein Team Name war, auch wenn sie den auf die Blumensache zu seinem Kommentar hin meinte dass diese auch einen Stängel hatte. Er wusste nicht, ob er sich irrte oder das wirklich eine Anspielung auf sein Penis war, jedoch da es sein Kopf so auffasste grinste er sie an. Es passte zu ihr solche Kommentare von sich zu geben und das war auch einer der Gründe, wieso er sie mochte. Doch ließ er sich nicht nur am Zug sein, sondern machte selbst seine Züge und stachelte sie auch ein wenig an, denn im Kopf war er sich sicher, dass sie eine Passionierte Sünder war, jedoch wollte er es aus ihrem Mund hören, dass war viel besser. Gespannt wartete er auf ihre Antwort und das war wirklich was er hören wollte. Oh wirklich, da möchte ich wirklich Beweise haben, ich bin sicher später kannst du mir welche liefern? Oder darf ich dich einfach nicht mehr ernst nehmen? sagte er eindeutig provokant und hatte ihr auch die Flasche vorenthalten, was dem ganzen noch die Krone aufsetzte. Ihm machte das ganze hier gerade viel Spaß und das konnte man auch sehen. Es wirkte schon fast so, als wollte er um jeden Preis versuchen, dass sie das Versprechen brach und zwischen den beiden etwas lief, doch war dies absolut nicht seine Intention.
Jedoch würde es nicht einfach so bleiben, denn Yûwaku hatte schon den nächsten Gegenschlag geplant und holte auch direkt aus, als sie sich selbst einfach eine Flasche bestellte, und ihm dann verwürfe machte, wie er eine Dame nur vergessen konnte. Da hatte sie wirklich gut gespielt und stellte unfreiwillig Körperkontakt, gegen welchen der Halbdämon nichts einzuwenden hatte, da die beiden schon mehr oder weniger gekuschelt hatten, als die blonde Schönheit von Alpträumen heimgesucht worden war. Ja ich bin eben ganz böse, aber das müsstest du doch wissen, ich streife durch die Nacht und so. meinte er scherzhaft und musste sich nun keine Sorge mehr machen die Flasche zu teilen, den sie hatte eine eigne und damit konnte die beiden auch was anderes machen, wenn sie das wollten.
In der Tat sollte der Abend nicht die ganze Zeit in dieser Bar stattfinden, denn mit Handzeichen gab sie zu verstehen, dass sie nach draußen wollte. Mit einem Nicken stimmte er ihr zu und verabschiedete noch vom Barkeeper eher er zusammen mit Flasche und weiblicher Begleitung die Bar verließ. Dabei schnappte er sich ihre Hand und zog sie mit sich, nur um ihre drau0en einen frechen Kommentar entgegen zu werfen. Zu dir oder zu mir? fragte er und versuchte so ernst wie möglich zu bleiben, denn es konnte nicht mal ernst gemeint sein, so weit wie die beiden von „zu Hause“ weg waren. Er schaute ihr in die Augen, ließ ihre Hand los und nahm einen Schluck aus der Flasche, bereit zu hören, was sie zu sagen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yûwaku
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 10.07.14

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2600/2600  (2600/2600)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   So Jun 19, 2016 7:45 pm


.Yûwaku.&&.Rikuo.

Orange;Abend

Eine Nacht weiß viel zu erzählen.




"Du hast mich mal ernst genommen?", war die erste Reaktion der Blonden als Rikuo meinte er wollte beweisen oder ob er sie nicht mehr ernst nehmen sollte. In der Tat fragte sie sich ob die beiden schon gemeinsame Situationen hatten in denen sie wirklich ernst gewesen war. Und kurzzeitig erinnerte sie sich wieder daran als sie im Zug am Vormittag einen Albtraum hatte. In diesem Moment war sie ernst, als sie ihm erzählt hatte das sie einen Menschen auf dem Gewissen hatte. Ihre Miene veränderte sich bei diesem Gedanken und es wäre ihr lieber gewesen wenn sie nicht erneut daran gedacht hätte. Doch konnte sie ihre eigenen Gedanken  wohl kaum richtig lenken. Yûwaku konnte nur dafür sorgen nun wieder an etwas anderes zu denken, damit sie nun nicht den Abend versauen würde. Außerdem würde sicherlich noch genug Alkohol fließen, damit sie das ganze aus einem ganz anderen Blickwinkel sah. "Beweise kannst du im laufe des Abends gerne noch von mir bekommen. Aber nicht hier ...", nach diesen Worten zwinkerte sie ihm zu und ein geheimnisvolles Lächeln konnte sie sich dabei auch nicht verkneifen. Was sie vor hatte? Nun, sie wollte sich ihrer Lust wirklich gerne hingeben und das Versprechen brechen, doch noch war ihr Kopf klar genug um genau dies nicht zu tun. Ob sie ihm unterschwellig also sagen wollte, das er ihr nur mehr Alkohol geben brauchte? Das war etwas, das sie nicht einmal selbst so genau wusste. Vielleicht ja, vielleicht aber auch nein. Sie hatte gesprochen ohne groß darüber nach zu denken, hatte eher ihre Gefühle sprechen lassen als wie ihr Gehirn. "Ja, ein ganz schlimmer Finger bist du! Ich sollte aufpassen, sonst verbrenne ich mich noch an dir.", zwinkerte sie ihm zu. Erneut legte sie die Flasche an ihre Lippen und ließ die Flüssigkeit ihre Kehle hinunter laufen. Es war deutlich mehr als sie vielleicht sollte, aber als Halbdämon vertrug sie eine menge. Zu mindestens war es bislang immer so gewesen und Yûwaku glaubte nicht das sich dies nun ändern würde. Denn es gab keinen Grund dafür. Die Blonde Magierin hatte mit einem Handzeichen nach draußen gedeutet, welchem Rikuo zustimmte. Er hatte sich noch bei dem Barkeeper verabschiedet ehe die beiden die Bar verließen. Beide hielten ihre Flaschen noch in der Hand, als sie schließlich draußen ankamen. Ihr Teampartner wollte wissen ob die beiden zu ihr oder zu ihm gehen wollten und bei dieser Anspielung musste sie grinsen. "Nun, ich würde ja sagen zu mir, aber bis wir dort sind ...", antwortete sie und nahm danach erneut einen Schluck aus der Flasche. "Lass uns stattdessen lieber etwas tanzen gehen!", fuhr sie fort und freute sich schon darauf ihren Körper bewegen zu können und ihn dabei auch dem rest der Welt zeigen zu können. Ob Rikuo tanzen konnte oder nicht, das wusste sie nicht, aber im Endeffekt war es auch nicht wichtig. Denn wenn er nicht tanzen können würde, dann konnte er immer noch aus einer gewissen Entfernung ihr dabei zu sehen. Und das war doch immerhin auch etwas.


Aktuelles Outfit
Spoiler:
 

Augenfarbe:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChatera
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rikuo
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 27.08.15

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Mo Jun 20, 2016 12:08 pm

Auch wenn es nur Spaß war, hatte der Halbdämon nicht dagegen, wenn Yûwaku ihm den einen oder anderen Beweis liefern sollte und dabei gefiel es hm wirklich besonders als sie geheimnisvoll lächelte. So mochte er sie wirklich und es stand ihr auch mehr als eine ernste oder traurige Miene. Im Normalfall hätte Rikuo sich auch nicht einfach so zurückgehalten und wäre schon in die Offensive gegangen, doch ein Versprechen zu brechen war ebenfalls nicht sein Stil. Na dann nehme ich dich beim Wort und wenn nicht bin ich ein wenig enttäuscht. meinte er ein wenig gespielt, obwohl darin schon ein Stück Wahrheit lag.
Er zwinkerte ihr auch zu und blieb dann weiterhin auf der Stelle stehen um ihr auf der einen Seite zu zuhören und auf der anderen um wieder einen Schluck aus der Flasche zu nehmen. Immerhin hatte er grade wieder herumgealbert und ihre Reaktionen darauf waren immer lustig und toll.
Einige würden wohl sagen, dass Rikuo heiß war, und die Blonde sollte wirklich aufpassen sich an ihm nicht zu verbrennen, dass würde er ihr auch noch unter die Nase reiben, aber erst nachdem die beiden nicht mehr in der Bar waren. Dort hatte er ihr auch direkt eine nicht ganz umsetzbare und nicht ganz ernst gemeinte Frage gestellt, auf welche sie scheinbar gerne einging. Da hast du Recht, aber sieh es doch mal von der Seite, dann verbrennst du dich nicht.. gab er mit einem vielsagendem Grinsen von sich und schaute ihr dann zu wie sie einen Schluck aus der Flasche nahm.  Er tat es ihr gleich und fragte sich, ob die beiden überhaupt eine gemeinsame Zukunft hatten oder sich das nach einiger Zeit wieder auseinanderleben würde. Es waren keine Gedanken die man haben sollte, wenn man unterwegs war um Spaß zu haben. Da kam es ihm gerade recht, dass sie den Vorschlag machte Tanzen zu gehen, auch wenn Rikuo das wirklich nicht konnte.  
Jap das klingt nach einer guten Idee, aber dann muss ich dir wohl zuschauen, weil ich kann nicht wirklich tanzen, aber solange es etwas zu trinken gibt, dann wird das schon…meinte er  dann und machte einen Schritt auf sie zu und nahm sie einfach ohne Vorwarnung in dem Arm, und das einfach nur weil er gerade dazu Lust hatte und vielleicht, war der Alkohol ein wenig darin mit reinspielte.   Ich bin wirklich froh, dass wir uns so gut verstehen, du bist die erste Person seit langer Zeit mit der es richtig viel Spaß macht. es musste einfach mal gesagte werden, denn so langsam aber sicher sah er sie als eine Freundin an, mit der er durch Dick und Dünn gehen konnte, und mehr? Seine ganze Aktion wirkte vielleicht ein wenig merkwürdig, doch konnte er nichts dafür, wenn er es einfach wollte, denn eigentlich nahm er sich immer das was er wollte. So und nachdem das jetzt raus ist führst du uns in einen Tanzschuppen? sie schien mit sowas mehr Erfahrung zu haben, deswegen dachte er sie konnte so einen Laden sicherlich finden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yûwaku
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 10.07.14

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2600/2600  (2600/2600)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   So Sep 18, 2016 6:26 pm


.Yûwaku.&&.Rikuo.

Orange;Abend

Eine Nacht weiß viel zu erzählen.



Enttäuschen wollte der blonde Halbdämon den anderen auf gar keinen Fall. Und so würde sie sich sicherlich etwas einfallen lassen. Ob ein Kuss schon dazu zählte das Versprechen zu brechen? Ernsthaft begann sie ein wenig darüber nach zu denken, denn gerne würde sie den anderen einfach küssen. Seine Lippen auf ihren eigenen spüren. Allein die Vorstellung gefiel ihr sehr und sie musste sich in diesem Moment eingestehen das sie nicht nur seine Lippen auf ihren spüren wollte, sondern auch ihre Hände über seinen Körper wandern lassen wollte. Das sie seine Lippen auf ihrer gesamten Haut spüren wollte ... Halt stopp! Die Sache mit dem Verbrennen machte es nicht besser, denn in ihrem inneren war ihr schon ganz heiß und sie wollte mehr, als sie sich selbst erlauben konnte. Deswegen antwortete sie nicht mehr auf seine Worte, sondern war ganz froh darüber das er einverstanden war erst einmal raus zu gehen, damit sie dann vorschlagen konnte das sie sich einen Tanzschuppen suchen konnten.
Rikuo meinte zwar das er gar nicht tanzen konnte, doch solange es etwas zu trinken gab konnte er ihr einfach zu sehen und dann ging das schon klar. Oh und wie er ihr zu sehen werden konnte! Ob sie ihm mit ihren rhythmischen Bewegungen den Kopf verdrehen konnte ohne ihn auch nur zu berühren? Das würden sie sehen. Überrascht sah Yûwaku zu ihm hoch, als Rikuo plötzlich einen Schritt auf sie zu gemacht hatte und sie in den Arm nahm. Na nu? Was sollte das denn werden? Es fiel ihr schwer die ganzen zweideutigen Gedanken zu verdrängen, die sich erneut in ihr breit machten, als sie ihm so nah war. Auf seine Worte hin jedoch lächelte sie. "Danke, das kann ich nur zurück geben. Und ich denke als Halbdämon hat das Wort 'lange' noch mal eine ganz andere Bedeutung.", antwortete sie ihm und drückte sich etwas näher an ihn ran. "Aber jetzt lass uns weiter zusammen Spaß haben", kicherte sie und legte ihren Arm um seine Hüfte, um so mit ihm weiter zu gehen. "Ich habe zwar keine Ahnung wo ein guter Tanzschuppen ist, aber ich denke wir folgen einfach mal der Musik. Die wird uns schon leiten. Und wenn er schlecht ist, naja dann suchen wir uns eben einen anderen.", sprach sie recht locker, denn für sie gab es kein Problem, selbst wenn der erste Tanzschuppen schlecht sein würde. Während des Weges leerte Yûwaku die Flasche, schmiss sie in einen Mülleimer und freute sich darauf tanzen zu können, als die beiden endlich ankamen. Sie ließ Rikuo los, bestellte sich etwas zu trinken und wandte ihren Blick zu dem anderen Halbdämon. "Ich gebe dir die ehrenvolle Aufgabe, auf mein Getränk auf zu passen", grinste sie und stürzte sich danach auf die Tanzfläche. Die Musik war laut, der Bass durchfuhr ihren Körper und in dem flackernden Licht bewegte sich die Blonde im Takt. Rhythmisch. Sinnlich und eins musste man ihr lassen: Sie wusste ganz genau wie sie ihren Körper in Szene setzten musste. Auch beim tanzen. So dauerte es auch nicht lange bis sie von einem anderen Typen angetanzt wurde.


Aktuelles Outfit
Spoiler:
 

Augenfarbe:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChatera
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rikuo
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 27.08.15

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Sa Nov 05, 2016 3:17 pm

Also machte Rikuo auch keine weitere Anstalten, die beiden davon abzuhalten in einen Tanzschuppen zu gehen, da er ja weiterhin dafür war, dass die beiden einen tollen Abend erleben konnten. Sie schlug einfach vor, dass sie der Musik folgen sollten, und das war eine Idee mit der der Dämon leben konnte. Bevor die beiden aber losgingen legte sie noch ihren Arm um seine Hüfte und kicherte. Warum auch nicht, sowas ließ den Nura-Sprössling kalt, zumindest noch, sodass er es ihr gleich tat und sie an der Hüfte packte und seine Hand mehr an ihrem Hintern war, als an der Hüfte, so ein Pech aber auch. Er störte sich auch nicht daran und würde seine Hand auch solange an dieser Stelle lassen, bis sie den Schuppen erreicht hatten oder sie etwas dagegen sagte. Genau immer deiner Nase nach die beiden liefen ein Stück, sie leerte die Flasche warf diese weg und ließ den anderen dann wieder los, als sie den Laden betraten, sie sich etwas bestellte und ihm die ehrenvolle zu teil wurde auf ihre Getränk aufzupassen. Na klar aber nicht das ich es dann auch noch austrinke. scherzte der Halbdämon herum und bestellte sich auch etwas, gleich eine ganze Flasche damit er sich hier alleine auch gut die Zeit vertreiben konnte, während er der blonden Schönheit beim Tanzen zuschauen durfte.
Diese legte sich sofort ins Zeug und turnte dabei Rikuo schon ein wenig an, was er ihr aber sicherlich nicht sagen würde, alleine schon weil die beiden sich ein Versprechen gegeben hatten. Und um ihr zu zeigen, dass es ihm auch ernst war, ging er auch nicht dazwischen als sie von einem anderen angetanzt wurde, er selbst trank einfach seinen Sake. Er wurde auch von einer Person angesprochen, doch bezog sich diese Konversation eher auf sein Aussehen, als auf etwas anderes. Er lächelte der Blonden zu und machte sein Ding, ließ sie aber nicht aus den Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yûwaku
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 10.07.14

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2600/2600  (2600/2600)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Fr Nov 18, 2016 4:06 pm


.Yûwaku.&&.Rikuo.

Orange|Grün|Violett;Abend

Eine Nacht weiß viel zu erzählen.



Die Musik, dazu die flackernden Lichter und der Alkohol in ihrem Körper waren eine Mischung, die sie wirklich gut fühlen ließen. Allerdings lösten genau diese Faktoren in ihr ein verlangen aus, das sie sonst gut stillen konnte. Es war für die Blonde kein Problem sich einen Mann - oder wahlweise eine Frau - zu angeln und mit diesem eine Nacht zu verbringen, in der sie dafür sorgte befriedigt zu werden. Heute aber war etwas anders, denn sie war immerhin nicht alleine unterwegs. Es wäre unhöflich wenn sie ihre Begleitung, welche sie mittlerweile als guten Freund ansah, einfach hier stehen lassen würde. So tanzte sie zunächst mit einem von den Männern der sie angetanzt hatte, während sie immer wieder zu Rikuo sah. Es gefiel ihr nicht das eine fremde Frau ihn ansprach und sie nicht wusste worum es ging. War sie etwa tatsächlich eifersüchtig? Sie versuchte das Gefühl zu unterdrücken, konnte sich jedoch nicht daran hindern immer und immer wieder zu ihm zu sehen und vor allem die andere Frau zu beobachten. In ihren orangfarbenden Augen begann sich die Farbe zu ändern, wurde gemischt mit etwas grün. Was sollte sie tun? Einerseits wusste sie das sie nicht das recht dazu hatte ihn jetzt zu unterbrechen, andererseits konnte sie auch nicht einfach diese Eifersucht runter schlucken. Oder etwa doch? Nein, konnte sie nicht. Sie winkte ihrem Tanzpartner kurz zu und verließ dann die Tanzfläche, schritt auf Rikuo und die fremde Frau zu. Als sie näher kam musste sie sich eingestehen das sie wirklich nicht schlecht aussah. Ihr kam plötzlich ein ganz neuer Gedanke und das grün wich aus ihren Augen und wurde durch ein  lustvolles violett ersetzt. “Ich hoffe ich störe euch nicht ~”, lächelte Yûwaku, nahm ihr Glas und trank einen großen Schluck, ehe sie auf die fremde zuging und sie aufmerksam musterte. “Du bist wirklich heiß, das gefällt mir ~”, fuhr sie fort und leckte sich dabei über die Lippen. Ihr Blick fiel auf Rikuo. “Was meinst du, wollen wir sie heute Abend mit zu uns nehmen?”, fragte sie ihn spielerisch und nicht einmal Yûwaku selbst war sich dabei sicher ob sie das ernst meinte oder nicht. Eigentlich könnte das eine heiße Angelegenheit werden, der sie definitiv nicht abgeneigt wäre. Wie die anderen dabei zu standen wusste sie jedoch nicht. Entweder würde ihr Vorschlag gut aufgenommen werden oder nicht. Das andere Problem war das sie und Rikuo sich ein Versprechen gegeben hatte. Ob das auch zählte wenn eine weitere Person dabei war…? Ja, sie versuchte gerade Möglichkeiten zu finden das Versprechen zu umgehen und dabei war ihr selbst nicht so recht bewusst warum sie das gerade tat.


Aktuelles Outfit
Spoiler:
 

Augenfarbe:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChatera
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rikuo
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 27.08.15

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
400/400  (400/400)

BeitragThema: Re: Kokolo   Mi Nov 23, 2016 3:45 pm

Rikuo mochte solche oberflächigen  Gespräche nicht wirklich, vor allem wenn sie sich wirklich nur auf sein interessantes Äußeres bezogen und er über die andere Person nicht wirklich etwas anderes in Erfahrung bringen konnte.  Er unterhielt sich mit ihr, weil er gerade nichts Besseres zu tun hatte da seine  Freundin gerade am Tanzen war und somit gerade nicht zu Verfügung stand. Jedoch dauerte es nicht wirklich lange bis man ihn von der hübschen aber recht schnarchigen Frau erlösen wollte. Denn gerade kam seine Rettung an und bevor diese irgendwas machte verleibte sie sich noch Alkohol ein und dann passierte etwas womit der Halbdämon wohl nicht gerechnet hatte. Aber das zeigte einfach nur mal wieder, wie vielseitig Yuwaku eigentlich war. Dabei schmunzelte er ein wenig  als sie meinte ob sie störte und machte der Frau direkt ein Kompliment. Es war wirklich sehr direkt doch war auch das amüsant für Rikuo sodass er nur eine wirklich kurze Phrase dazu beizutragen hatte.
Nein du störst nicht. Als die andere Frau das hörte, war sie davon nicht abgeschreckt, sondern schien von dem Vorschlag der Blonden angetan zu sein, vielleicht weil sie dabei hoffte, so an Rikuo ranzukommen. Ja wir können sie gerne mitnehmen, aber dann müsst ihr alleine Spaß haben… sagte er und war dabei noch sehr vernünftig, da er ihr ja immerhin ein Versprechen gegeben hatte, er war eben noch viiiiel zu vernünftig.  Rikuo nahm noch einen Schluck und würde sich dann noch etwas bestellen. Er musste die Vernunft wegspülen, wer könnte schon so ein Angebot ablehnen, das war wirklich hirnrissig oder?[/b]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kokolo   

Nach oben Nach unten
 
Kokolo
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: RPG Welt :: Andere Orte-
Gehe zu: