StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Austausch | 
 

 It's a Trap!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jule
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 242
Anmeldedatum : 21.12.14

Charakter Info
Klasse: Assassine
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: It's a Trap!   Do Okt 27, 2016 10:48 pm

Es war endlich vorbei, die verrückte Rothaarige lies von ihn ab und zog von dannen. Entsprechend erleichtert konnte Jule aufatmen. Die Situation ist zwar gänzlich ungünstig für ihn verlaufen, er hat den gänzlich schlechtesten Eindruck hinterlassen und er ist mit den gänzlich heftigsten Schmerzen und Blessuren davon gekommen, aber das Endergebnis war immerhin erreicht, er und sie gehen lebendig getrennte Wege. Als er sich vom Schauplatz abwendete und wieder Richtung Innenstadt von Magnolia bewegte, spürte er bei jedem Schritt immer noch die Schmerzen der Schläge, womit er sich mehr als nur sicher war, dass er einige blaue Flecken davon tragen würde, die sich jetzt mit der Zeit bilden würden. Aber so sehr störte es ihn nun auch nicht, immerhin konnte er den Schmerz gut unterdrücken. Der Haufen schaulustigen Passanten löste sich langsam auch auf, scheinbar wollte keiner sich irgendwie verwickeln lassen und so wurde Jule auch in Ruhe gelassen. Ein Blick auf die Sonne verriet ihm, dass die ganze Auseinandersetzung nicht lange gedauert hatte, denn die Sonne ging immer noch nicht unter, wobei Magnolia doch schon ein wenig in orange getaucht war. Mit den Schmerzen hatte aber nicht grade Lust zurück nach Hargeon Town zu fahren, also würde er heute wohl irgendwo in der Stadt übernachten. Sein Weg führte ihn erst mal zurück zur Kardia Kathedrale, denn von dort aus konnte sich Jule dann wieder mit seiner Karte orientieren. Dort wechselte er auf die Hauptstraße und nachdem er den Fluss überquert hatte, schritt er über mehrere Seitenstraße in ein eher belebtes Viertel Magnolias mit den verschiedensten Vergnügungsorten, die man an einem so öffentlichen Platz unterbringen konnte. Sein Augenmerk viel schließlich auf eine Bar, welche noch nicht zum bersten überfüllt war und einen gewissen Charm hatte mit seiner rötlichen Beleuchtung. Mit von selbst wehenden Haaren und in einem leichten roten Schein betrat er schließlich die Bar, wobei seine Pony das Pflaster an seiner Stirn für die ersten Blick verdeckte. Wie von Außen schon zu erkennen, war die Bar recht voll, was bei der aktuellen Zeit nicht völlig verwunderlich war, dennoch fand Jule einen Platz am Tresen, welchen er sich sogleich nahm und sich erstmal einem leichten Getränk bediente.

Outfit:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carrion
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 24.10.14

Charakter Info
Klasse: Runenmagier
Lebensenergie:
1650/1650  (1650/1650)
Manapool:
550/550  (550/550)

BeitragThema: Re: It's a Trap!   Sa Okt 29, 2016 12:08 pm

Eigentlich war es eher Zufall, dass der Halbdämon sich gerade heute in dieser Bar befand und alleine war er obendrein auch nicht. Er hatte sich mit einem guten Freund, nämlich Harkan, hier getroffen, um mit eben diesem einen zu trinken. Dementsprechend saßen der Assassine und der Magier Fairy Tails an der Bar, wenn auch in der abgelegensten Ecke dieser und unterhielten sich ein wenig. "Im Endeffekt ist es nun einmal so...", äußerte Harkan mit einem Seufzen, während er sein Getränk anblickte und im Anschluss wieder zu Carrion sah, "Nemesis meinte wir könnten deine Hilfe durchaus wieder brauchen." "Weißt du, in letzter Zeit habe ich einige Beschäftigungen, welchen ich nachgehe, welche auch ebenso viel Zeit ebanspruchen. Nicht zuletzt, da meine süße Teampartnerin äußerst viel investiert um äußerst produktive Aufträge zu erledigen, wobei ich ihr natürlich zur Seite stehe. Darüber hinaus... Worüber genau handelt jener angesprochene Auftrag?", erklärte der Halbdämon zunächst mit einer abschließenden Frage. Schweigend zog Harkan einen Briefumschlag hervor, welchem er Carrion zuschob. Der Halbdämon nahm diesen schweigend an sich und ließ ihn in seiner Jackentasche verschwinden. Er würde sich diesen später ansehen. "Ein ganz anderes Thema: Machst du überhaupt Fortschritte? Ich wusste gar nicht, dass du so langsam vorgehen kannst." "Es gibt Rosen die eine lange Zeit zum erblühen brauchen und dennoch pflegt man diese, nicht wahr?" Harkan seufzte einfach nur, er konnte mit der blumigen Sprache seines Freundes meist nicht allzu viel anfangen. Ehe Carrion jedoch zu einer Erklärung ansetzte, erregte etwas seine Aufmerksamkeit. Eines seiner überall vorhandenen Augen erblickte doch etwas äußerst Hübsch anzusehendes. Schätzungsweise 17 - 20 Jahre alt und ziemlich süß anzuschauen. Obendrein war sie auch noch alleine. Jackpot! Wenn er nur wüsste worauf er sich gerade einließ... "Entschuldige mich für einen Moment", meinte Carrion und ging zu der jungen Dame herüber. "Und was ist mit deiner Teampartnerin?", fragte Harkan. "Es ist nicht so, dass wir wirklich ein Paar oder dergleichen wären", gab der Halbdämon zurück und gesellte sich zu der frisch angekommenen Dame. "Es ist äußerst schwer zu dieser Uhrzeit eine Bar zu finden die nicht wirklich überfüllt ist nicht wahr? Was macht eine zarte und ansehnliche Blume wie du um diese Zeit so alleine hier?", fragte der Halbdämon mit einem freundlichen Lächeln nach, während er lässig an der Bar lehnte. Platz hatte er bisher noch nicht genommen. Mal sehen von welchem Kaliber die Kleine war...

_________________


"Reden" Denken "Fremde Worte" ~Zauber~


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jule
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 242
Anmeldedatum : 21.12.14

Charakter Info
Klasse: Assassine
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: It's a Trap!   Sa Okt 29, 2016 1:58 pm

Bewusste hatte sich Jule für eine Bar entschieden, denn er wollte sich nach den Strapazen entspannen, dass er jedoch nicht mal an seinem Getränk nippen durfte ohne gleich von der Seite angeschwatzt zu werden, hatte er nicht erwartet. Entsprechend kämpfte er mit sich selbst um nicht gleich los zu lachen, während er sein Glas noch vor dem ersten Schluck wieder absetzt. Gelassen legte er sein Kopf leicht in den Nacken und blickte zur Seite um mit einem verschmitzten Lächelt und einer Gesichtsmimik die leicht belustigte Züge zeigten, in das Gesicht des Mannes zu schauen, welcher ihn mehr als nur deutlich anmachte. Die Lage seines Kopfes war dabei mehr als nur umständlich um jemanden anzuschauen, welcher neben einem stand ohne sich in seine Richtung zu drehen, jedoch war Jule mehr daran interessiert von wo der Mann her kam. So war sein Blick auf den schwarzhaarigen Mann fixiert und dennoch schaute er an ihm vorbei durch die Bar und fand schließlich seine Herkunft, denn jemand Blickte zu den Beiden. Ab hier war Jule Interesse an beiden Männer geweckt, denn er wusste nur zu genau was dieser Mann dort war. Nachdem er also in wenigen Augenblicken die Situation überblickt hatte, legte er sein Kopf wieder in die Ausgangsposition und drehte sich mit seinem Körper zum schwarzhaarigen Mann mit olivfarbenen Augen hin. Diesmal schätze er den Mann vor sich deutlich ab mit seinem Blick und Jule musste zugeben, dass er doch sehr hübsch war. Schließlich blieb sein Blick auf den Augen des Fremden liege während er anfing zu antworten. "Und dennoch findet man stehts die Richtige mit einem freien Platz und ... aufdringlicher Gesellschaft.", gab er dem Mann als Antwort, wobei er seine letzten Worte mit sinnlicher Stimme betonte, bevor er nun doch zu seinen Glas griff und sich nun einen Schluck nahm. Nachdem er das Glas abgestellt hatte, antworte er auch auf die zweite Frage, jedoch mit einer Gegenfrage: "Sollte es dich nicht einfach froh stimmen das ich hier bin, oder ist es dir doch lieber wenn ich wieder geh?" Jule deutete zwar mit seiner Körpersprache hin, dass er definitiv Interesse zeigte, denn seine Augen blieben am Gesicht seines Gegenübers hängen und auch sein leicht schmunzelndes Lächeln hielt er aufrecht, dennoch betonte er seine Worte deutlich genug mit, dass sein Gegenüber mehr machen musste als nur interessant auszusehen. "Also, was bringt dich dazu, alles stehen und liegen zu lassen für mich?", fragte er ganz stumpf, wobei kurz seine Augen grob in den Raum blickten, von wo der Mann her geschritten war. Wenn es um Anmachen ging, hatte Jule schon genug erlebt, so dass er nicht wirklich mehr an dem Standard interessiert war, schon gar nicht jetzt wo er an ernsthafter Ablenkung interessiert war, also lies er bewusst das Bild des jungen Mauerblümchen zerplatzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: It's a Trap!   

Nach oben Nach unten
 
It's a Trap!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: Off RPG :: Off RPG Bereich-
Gehe zu: