StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Austausch | 
 

 Sweet Reunion

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Touma Mayuzumi
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 713
Anmeldedatum : 25.02.13

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
1650/1650  (1650/1650)
Manapool:
1300/1300  (1300/1300)

BeitragThema: Sweet Reunion   Sa Apr 15, 2017 2:55 pm

Alles war perfekt vorbereitet.
Nach seinem zufälligen aber äußert interessanten Treffen mit Shirayuki Cherna'Roza, der Tochter eines doch recht bedeutenden Mannes aus Bellum und die Schwester seiner guten Freundin Mara, oder eher Alesya Cherna'Roza, war Touma ehrlich gesagt doch recht erpicht darauf gewesen, die beiden Schwestern wieder zusammen zu führen, wo sie sich schon so lange nicht mehr gesehen hatten.
Das er dabei auf eine kleine Entschädigung, für seine "Mühen", von Shirayuki hoffte und eine Belohnung von Mara geradezu vorhersah, spielte da sicher keine Rolle, nein ! Niemals !
Und damit alles ideal lief und eine gute Laune vorherrschte, hatte er natürlich ein kleines Event für die beiden vorbereitet. Er hatte nicht umsonst gefragt, was für eine Musik Shirayuki denn mochte. Und bereits am Tag nachdem sie ihre Antwort gegeben hatte, klassische Musik, hatte er sofort ein paar bekannte Musiker kontaktiert und diese herkommen lassen. Nun hatte er eine Gruppe von insgesamt siebzehn verschiedenen Musikern, alle mit verschiedenen Instrumenten, herbei beordert und alle standen bereit. Und Touma selbst würde mit ein paar ruhigen Liedern beginnen, ehe er sich von der Bühne zurück ziehen und zu den beiden Damen begeben würde. Er wollte immerhin auch hautnah miterleben, wie sie sich über ihr Wiedersehen freuten.
Um alles perfekt zu machen hatte er Mara natürlich kein einziges Wort davon gesagt, was sie heute hier erwartete. Shirayuki hingegen wusste natürlich ganz genau, was das heute für ein Tag war.
Und so stand er nun hier, in einer abgelegenen Loge von einem großen Opernhaus mitten in Crocus, wo alles stattfinden sollte, während er die letzten Dinge organisierte. Ein recht großes Publikum war bereits im Gebäude, doch die beiden Frauen waren noch nicht da. Er hatte sie für ein wenig später herbestellt, damit sie sich nicht in die Masse zwängen mussten, da er ja wusste, wie Mara auf so etwas reagierte.
Stattdessen hatte er eine Zeit gewählt, wo die meisten Gäste schon im inneren waren, wobei er seine gute Freundin früher herbestellt hatte, als Shirayuki. Sie sollten sich ja nicht schon vor dem Gebäude begegnen und ihm alles ruinieren !
Um auch sicher zu gehen, dass seinen Wünschen entsprochen wurde, hatte er beiden mitgeteilt, dass absolute Pünktlichkeit, keinerlei Verspätungen, aber auch kein zu frühes Erscheinen, absolut notwendig war. Und da Mara sicher nicht einfach so herkommen würde, hatte er darauf gepocht, dass es dringend wäre und er ihr unbedingt eine Überraschung präsentieren musste. Und wenn ein Mann, der so gelassen war wie Touma, nachdrücklich auf Dringlichkeit pochte, dann sollte das wohl etwas heißen.
Draußen waren ein paar Leute positioniert, welche Kleidung mit seinem Wappen trugen, damit man sie auch ja erkannte. Sie würden die beiden Frauen in diese abgeschiedene Loge hier führen, wo Mara weit genug von dem Rest des Publikums entfernt war, damit sie keine allzu großen Probleme mit ihrer empathischen Veranlagung bekam. Zudem würden sie sich hier unterhalten können, während die Musik angenehm im Hintergrund spielen könnte.
Und für ihn war wichtig, dass die Loge perfekt von der Bühne aus gesehen werden konnte, wo er den Anfang machen würde, bevor die anderen Musiker auftraten. Und anders herum war es natürlich auch so. Es hatte ihn zwar ein kleines Vermögen gekostet, dass er diese Loge nur für die beiden reserviert hatte, aber es war ja nicht so, als hätte er nicht genug. Er hätte auch das ganze Opernhaus kaufen können, wenn er wollte.
Und um die Ausstattung der Loge hatte er sich sogar persönlich gekümmert. Jeder irgendwo zu sehende Stoff war violette Seide mit Goldsaum und das Mobiliar bestand aus Ebenholz mit goldenen Verzierungen, also nur das edelste vom edlen. Jegliche sichtbaren Oberflächen waren strahlend poliert und die Gläser für die von ihm ausgewählten Getränke waren kaum zu sehen, so pingelig hatte man sie gereinigt und so fein war das Glas gearbeitet. Etwas geringeres als Kristallglas war natürlich absolut nicht angemessen.
Die Getränke hatte er ebenfalls selbst ausgewählt und hier in einer großen Silbertruhe, welche über und über mit Eis gefüllt war, platziert. Es gab fertig gemischte Cocktails, sowohl süß, als auch sauer, genau wie ein paar gute Weine mit lieblicher Note, Sekte und damit die beiden Damen nicht bereits vor Trunkenheit durch die Gegend taumelten, sobald er bei ihnen auftauchte, natürlich auch ein paar alkoholfreie Getränke wie Säfte, doch auch von den Cocktails fand man hier noch ein paar harmlosere Versionen.
Und eine große Silberplatte mit Speisen für zwischendurch hatte er ebenfalls platziert. Diese bot eine unglaubliche Auswahl verschiedener Beeren- und Obstsorten dar, absolut nach jedem Geschmack, jedoch allesamt ungesüßt. Zucker stand für den Fall daneben, dass Shirayuki es wünschte, doch er war sich sicher, dass Mara es schätzte, dass er vor allem saure Früchte ausgewählt hatte.
Und er hatte auch dafür gesorgt, dass jeder mögliche Snack, der heute präpariert wurde, keinerlei Schärfe enthielt. Er wusste von Maras Problemen mit scharfem Essen und wollte ihr natürlich nicht durch so etwas den Tag verderben.
Alles in allem wirkte es so, als hätte er wirklich keinerlei Fehler gemacht. Er hatte alles ideal vorbereitet, die Angestellten warteten, um die Schwestern hierher zu bringen und er selbst würde nur ein paar kleine Lieder singen, ehe er sich von der Bühne wieder hierher begab. Und bis dahin würden die beiden sich vermutlich schon wieder in die Arme gefallen sein und hätten wohl schon recht intensiv ihr Wiedersehen gefeiert. Für ihn klang es in der Tat perfekt.
Und eben deshalb begab er sich nun auch leise summend in die Umkleide, wo er sich für den kurzen Auftritt, den er hatte, fertig machen würde.

_________________
"Sprechen" *Denken* "Fremdsprache" "Andere"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~Theme~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mara
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 19.04.14

Charakter Info
Klasse: Heiler
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sweet Reunion   Mo Mai 01, 2017 7:29 pm

Mara wusste absolut nicht was los war... sie war ziemlich verwirrt gewesen, als Touma sie zu einem bestimmten Ort bestellt hatte mit absoluter Dringlichkeit. Er war doch sonst nicht der Typ, der sie her beorderte... meist suchte sie ihn von alleine auf, wenn es irgendwas gab. Am heutigen Tage kam sie aber nun seiner Bitte nach, denn er hatte sehr deutlich gemacht, dass es dringend war... Neugierig wie sie war ging sie nun dorthin, wo Touma sie erwartete... sie erschien bisher vollkommen unbeobachtet zu sein, denn sie setzte unbewusst ihre besondere Gabe ein, selbst wenn sie sichtbar war, war sie vollkommen unauffällig. Hoffentlich war es kein Ort mit allzu vielen Menschen, denn als sie das Gebäude sah, dachte sie das zuerst... vorsichtig ging sie hinein und komplett ungesehen suchte sie im Gebäude nach Touma. Sie fand ihn jedoch nicht, dann würde sie wohl dorthin gehen... wo er angeblich eine Überraschung bereit hielt. Sie seufzte laut und folgte der Wegbeschreibung, bis sie in eine Art Loge kam... hier war keine Menschenseele... natürlich hatte er ihre Empathie bedacht, er wusste ziemlich viel über sie... jedenfalls war diese Loge hübsch eingerichtet und Mara nahm einfach Platz... sie fing an zu warten und bediente sich schon mal an dem Obst, was hier aufgestellt war. Mal sehen was noch so passieren würde, jedenfalls war sie sehr verwirrt.

_________________
"Spricht in der Sprache Fiores - "Spricht in der Sprache Bellums"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shirayuki
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 15.02.15

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
1800/1800  (1800/1800)
Manapool:
850/850  (850/850)

BeitragThema: Re: Sweet Reunion   Mi Mai 03, 2017 3:18 pm

Wie er es ihr zugesagt hatte bekam sie recht schnell Nachricht von ihm. Touma hatte ihr mitgeteilt, wann und wo genau das Treffen stattfinden würde. Vorfreude hatte sich in ihr breit gemacht und dafür gesorgt, dass die Slayerin von einer nie gekannten Unruhe gepackt wurde. So schnell ließ diese sie auch nicht mehr los. Zum Glück war es ihr gelungen die letzte Nacht genug zu schlafen. So dass man ihr vom Äußeren her nicht ansehen konnte, welches Chaos ihre Gefühle Momentan veranstalteten. Passend zum Anlass war sie gekleidet. Ein schwarzes Kleid mit Spitze umspielte perfekt ihre Figur. betonte an den richtigen Stellen ihre Kurven. Reichte ihr bis zur Mitte der Oberschenkel. Dazu wurden Spitzenhandschuhe und Pumps getragen. Als Accessoires mussten Ohrringe und eine passende Kette herhalten. Als sie bei dem Opernhaus in Crocus ankam, wurde sie auch sogleich erwartet. Wie er Touma es von ihr verlangt hatte, war sie auf die Minute genau pünktlich. Sofort wurde die Heilerin angesprochen und dann nach innen zu einer, wie sie nun feststellen konnte, Loge geführt. "Ale-Chan .... " murmelte die Rothaarige und wusste gar nicht, was sie noch hätte sagen sollen, als sie ihre Schwester erblickte. Zu überwältigend war es sie nach all der Zeit wieder sah. Tränen, welche sich vor Freude gebildet hatten, bahnten sich langsam ihren Weg nach unten. Unfähig sich zu rühen, blieb Shirayuki dort stehen. Bemerkte nicht einmal wie der Vorhang hinter ihr wieder zu fiel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sm-sot.forumieren.com/
Touma Mayuzumi
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 713
Anmeldedatum : 25.02.13

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
1650/1650  (1650/1650)
Manapool:
1300/1300  (1300/1300)

BeitragThema: Re: Sweet Reunion   Mi Mai 03, 2017 4:44 pm

Nachdem Touma sich fertig für seinen Auftritt umgezogen hatte, war es nun auch an der Zeit auf die Bühne zu gehen. Und eben das tat er auch, vorerst umschlungen von einem tiefschwarzen Umhang, so dass man nur seinen Kopf und anhand der Öffnung ein einziges seiner, tiefschwarz gekleideten, Beine sah.
Und eben so trat er nun vor das Publikum, welches ihn erst einmal interessiert anstarrte. Verblüffenderweise blieb es jedoch recht ruhig im Saal, was vermutlich an der doch recht gehobenen Gesellschaft lag.
Touma interessierte sich dafür jedoch nicht. Stattdessen schaute er hoch zu der Loge. Und wie erwartet war sein Plan aufgegangen, da er auf der Bühne stand, bevor Shirayuki auftauchte. Mara hingegen hatte bereits Platz genommen. Ausgezeichnet.
Mit einem Lächeln packte er das Mikrofon, während seine Band auf die Bühne marschierte, alle in edler Kleidung, vollständig identisch. Dabei handelte es sich um eine schwarze Uniform mit roten Aspekten und edlen, goldenen Verzierungen im Brustbereich und auf den Schultern. Zudem trugen sie alle eine art Militärmütze auf dem Kopf. Als sie alle Position eingenommen hatten und ihre Instrumente, heute mal nichts elektrisches, sondern alles perfekt für typisch klassische Musik, für den kleinen Auftritt bereit machten, sprach Touma dann ins Mikrofon.
"Einen wundervollen, guten Tag meine Damen und Herren. Ich freue mich, euch alle hier begrüßen zu dürfen, bei einem kleinen Event, welches ich mühsam vorbereitet habe.Die Widmung dieses Ereignisses geht an zwei Freundinnen von mir, eine davon sogar äußerst bedeutend für mich. Aber genug der Vorrede, ich schätze, dass bis auf ein paar Auserwählte sowieso niemanden kümmert, wem ich diesen Auftritt widme. Kommen wir also direkt zum eigentlichen Teil."
Und dann öffnete Touma locker eine Schnalle an seinem Umhang, genau in dem Augenblick wo er sah, dass Shirayuki oben in der Loge auftauchte. Der Umhang glitt zu Boden, während Touma gleichzeitig einen Arm hob und sich mit einer dramatischen Bewegung eine Mütze aufsetze, die denen seiner Band absolut identisch war. Und der herabfallende Umhang offenbarte, dass auch er eine dieser Uniformen trug, welche jedoch noch deutlich edler verziert war. Alleine er hatte sogar an seinen Stiefeln goldene Verzierungen.
Und kaum lag der Umhang vollständig auf dem Boden, fing seine Band schon an eine ruhige, gefühlvolle und doch muntere Melodie zu spielen, während Touma ein paar Schritte zur Seite machte, zu dem Piano, welches von der eigentlichen Keyboarderin der Band bedient wurde, wo er schließlich eine Violine hervor holte. Dann marschierte er zurück zum Mikrofon und stieg ebenfalls in die Melodie ein, vorerst ohne ein einziges Wort zu singen.
Zeit die süße Wiedervereinigung in der Loge ein wenig mit guter Musik zu untermalen.

_________________
"Sprechen" *Denken* "Fremdsprache" "Andere"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~Theme~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mara
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 19.04.14

Charakter Info
Klasse: Heiler
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sweet Reunion   Fr Mai 12, 2017 5:56 pm

Mara erhob sich kurz von ihrem Platz, als sie von der Loge nun sah, wie etwas unten passierte. Der Saal wurde kurz etwas unruhig, als eine Person die Raum betrat, die aufmerksame Kriegerin hatte aber am Gang erkannt, dass es sich dabei vermutlich um Touma handelte. Kam nun das, warum er sie hergebeten hatte, einen von seinen Auftritten, welche er schon so oft gegeben hatte und sie schon einige gesehen hatte. Er betrat die Bühne und dort schien auch schon seine Band zu sein, scheinbar sollte der Auftritt auch bald los gehen. Mara schmunzelte als sie das Outfit von Touma sah, denn sie erkannte es. Sie hörte auch ziemlich genau seien Begrüßung... er widmete diesen Auftritt zwei Freundinnen von ihm? Eine davon war Mara, da war sie sich sicher... wer war die andere? Lilith? Dann ging der Auftritt los und Mara war nur verwirrter...
Plötzlich zuckte Mara zusammen, als sie jemand hinter sich spürte. Sie drehte sich erschrocken um und sah in ein alt bekanntes Gesicht. Für einen Augenblick fühlte sie sich von Touma verarscht... hatte er wirklich jemand gesucht, der wie ihre Schwester aussah, um sie zu verärgern? Vermutlich nicht...
Sie zuckte zurück, als sie den Namen ihrer Kindheit hörte, kaum einer dürfte ihn kennen, nur Leute die auch wirklich dabei waren. "Shira-nee?", fragte Mara nun überrascht. Ihre Lippen bebten, als sie sprach und sie merkte nicht einmal wie sie in ihre Landessprache zurück fiel. "Bist du es wirklich?", fragte Mara, immer noch sehr ungläubig... die Situation wurde sehr gut untermalt von Toumas Band. Mara hatte nicht erwartet ihre Schwester jemals wieder zu sehen.

_________________
"Spricht in der Sprache Fiores - "Spricht in der Sprache Bellums"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shirayuki
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 15.02.15

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
1800/1800  (1800/1800)
Manapool:
850/850  (850/850)

BeitragThema: Re: Sweet Reunion   Do Mai 18, 2017 10:51 am

In dem Moment wo die Rothaarige die Loge betreten hatte, begann unten auf der Bühne auch schon Musik zu ertönen. Doch diese vermochte es nicht die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Diese lag auf einer einzigen Person, welche sich ebenfalls in dieser Loge befand. Und das war ihre Schwester, welche wohl noch nicht gant sicher war, ob es wirklich Shirayuki war, die da vor ihr stand. Immerhin war es bisher ja nicht sicher gewesen, dass sich die beiden Schwestern jemals wieder sahen. Mit einem sanften Lächeln antwortete die Heilerin. "Ja Ale-Chan, ich bin es wirklich." ihre Stimme zitterte durch die Freudentränen, welche die Slayerin nun nicht mehr zurückhalten konnte. Wie auch Mara schon in ihrer Heimatsprache gesprochen hatte, so antwortete die Adlige in der selben Sprache. Durch ihre Mutter beherrschte Shira diese noch ziemlich gut. Dann stürmte die Rothaarige praktisch auf ihre Schwester zu und viel dieser um den Hals. "Ich habe dich so vermisst." schluchste die ältere.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sm-sot.forumieren.com/
Touma Mayuzumi
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 713
Anmeldedatum : 25.02.13

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
1650/1650  (1650/1650)
Manapool:
1300/1300  (1300/1300)

BeitragThema: Re: Sweet Reunion   Fr Jun 16, 2017 2:38 am

Immer wieder spähte Touma unbemerkt hoch zu der vorbereiteten Loge. Und es sollte nicht lange dauern, bis er sah, was er sehen wollte. Shirayuki betrat die Loge und nicht allzu lange später stürzte die Rothaarige sich bereits auf ihre Schwester und umarmte diese. Nun, das wirkte doch so, als hätte der Anfang seines Plans schon einmal funktioniert.
Doch keinen Augenblick lang unterbrach Touma das, was er tat. Er spielte auf der Violine und genoss die Töne, die sie von sich gab, ebenso wie die Töne der anderen, gefühlvollen, ruhigen Instrumente. Viel zu oft spielte seine Band auf Instrumenten, die Verstärker und dergleichen brauchten und somit verzerrte Töne hatten. Und nun standen und saßen sie hier mit Violine, Akustik-Gitarre, einem simplen Bass, einem Piano und sanft klingenden, speziell ausgesuchten Trommeln, welche ein für die Verhältnisse dieser Gruppe enorm kleines Kaliber hatte.
Und als die Eröffnungsmelodie vorbei war, kam dann Toumas wahrer Plan zum Einsatz. Das, was er extra mit der Wahl der Instrumente vorbereitet hatte. Das, was er zurückhalten wollte, bis die beiden Schwestern sich wieder gesehen hatten.
Er machte eine kurze Pause, blickte durch den Raum und schaute hoch zu der Loge, dann schnippte er mit einem Finger, das Signal an die Band, welche sofort anfing die ersten Züge einer Melodie zu spielen, während gleichzeitig noch ein paar Leute weiter hinten auf der Bühne zusätzliche Instrumente heran trugen und dann bedienten, so dass schon bald fast dreißig Leute auf der Bühne standen. Und Touma stellte sich ganz nach vorne, nahm Haltung an und salutierte mit einer Faust aufs Herz, ehe er die Violine anlegte und den ersten, bedeutenden Klang der Melodie spielte.
Eine Melodie, welche sowohl Shirayuki, als auch Mara sicherlich bekannt vorkommen dürfte.
Eine Melodie, welche sicherlich für das wach rufen einer großen Zahl schöner Erinnerungen sorgen dürfte.
Denn das, was er hier spielte, in einer feierlichen Offiziers-Uniform Bellums, war auch nichts anderes als ein in seiner ganzen Heimat bekanntes, traditionelles Musikstück, welches die Herzen der eigenen Landsleute bewegen sollte.
Und sogar er selbst wurde von der Melodie mitgerissen und musste sich zusammenreißen, um nicht aufgrund des Heimwehs, welches er verspürte, auf der Stelle zu beginnen, Tränen zu vergießen. Eine Leistung, die zwei Mitgliedern seiner Band nicht gelang.

_________________
"Sprechen" *Denken* "Fremdsprache" "Andere"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~Theme~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mara
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 19.04.14

Charakter Info
Klasse: Heiler
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sweet Reunion   Do Jul 13, 2017 8:03 pm

Als wäre der Moment nicht schon genug gewesen, so untermalte Touma mit seiner Band nun auch die Situation musikalisch mit einem Lied aus ihrer Heimat.. ein Lied was viel Heimweh in Mara hervor rief, da sie sich auch in ihre Kindheit zurück versetzt fühlte. Sie sah hier ihre Schwester und sie hörte diese Musik. Sie fühlte sich gerade sehr verletzlich und nackt...
Ihre Schwester, zumindest die Frau die so aussah, als wäre es diese, brach nun in Tränen aus und fiel Mara um den Hals. Sie war es wirklich, sagte sie und meinte, dass sie Mara sehr vermisst hatte. Sie sprach sie sogar mit ihrem richtigen Namen an, beziehungsweise dem Spitznamen, den ihre Schwester ihr in der Kindheit gegeben hatte: Ale-chan. Hatte Touma ihre Schwester gefunden? War sie die ganze Zeit in Fiore gewesen? "Ich dachte wirklich du seist tot und dennoch hatte ich immer Hoffnung dich noch einmal wieder zu sehen", flüsterte Mara sehr leise, ihre Stimme brach am Ende weg und sie konnte kaum atmen.
Sie wehrte sich mit ihren Händen nun gegen die Umarmung. Sie wollte diese Nähe gerade nicht, konnte sie es gerade nicht ertragen. "Es tut mir leid, ich bin gerade überfordert...", sagte sie nun und wandte sich einen Moment von Shirayuki ab, war sie doch ihre Schwester. "Wie geht es Mutter?", war die erste Frage, die nun von ihr kam. Ihre Stimme war stabilisiert und ihr Gesicht wirkte recht neutral, sie war nicht mehr den Tränen nahe... sie wollte nicht verletzlich sein, war dies doch immer schief gegangen, wenn sie dies war. Ihre Gedanken klammerten sich an die Tatsache wie viele Leute sie eiskalt ermordet hatte, damit sie ihr Schild aufrecht erhielt.

_________________
"Spricht in der Sprache Fiores - "Spricht in der Sprache Bellums"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sweet Reunion   

Nach oben Nach unten
 
Sweet Reunion
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 2. Digimon RPG
» Alice Doll , The Puppeteer
» Die Sweet Amoris (mal ganz anders)
» Sweet Amoris - Online Dating Sim

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: Off RPG :: Off RPG Bereich-
Gehe zu: