StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Teilen | 
 

 Ignias Updates

Nach unten 
AutorNachricht
Ignia
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 17.06.17

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
450/450  (450/450)

BeitragThema: Ignias Updates   So Jun 18, 2017 2:23 am

Ignia erhält die Magier-Klasse

+ 10 Magische Kraft
- 10 Körperkraft

- Magier
Werte-Bonus: + 10 Magische Kraft
Werte-Malus: - 10 Körperkraft
Aufstiegs-Bonus: + 5 Magische Kraft pro Rangaufstieg
Positive Effekte: Schaden von Magische Kraft-Offensiven + 10%
Negative Effekte: Stärke von eigenen, vollwertigen Heilungen - 30%, defensive Limit Breaks behalten ihre Wertesenkung 2 Posts länger bei
Anforderungen: Magische Kraft als Stärke mit mindestens 10 Punkten
Beschreibung:
Magier sind genau das, was man von einem Großteil der magiebegabten Bevölkerung Earthlands erwartet: Männer und Frauen, welche sich auf die Nutzung der arkanen Künste für den Kampf spezialisiert haben, dafür jedoch ihre körperlichen Fähigkeiten vernachlässigen. Sie nutzen größtenteils mächtige Zauber um Feinde zu bezwingen, bevor diese ihnen auch nur nahe kommen. Eben deshalb sind sie auch nicht allzu gute Heiler und Nahkämpfer.

_________________
"Reden" "Zuhören"






Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ignia
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 17.06.17

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
450/450  (450/450)

BeitragThema: Re: Ignias Updates   Fr Jul 07, 2017 2:08 am

- Soul of Cinder: Ashen Wings
Ausleger: Cinder of Purity
Element: Feuer
Art: Support
Rang: C
Werte: + 5 Magische Kraft, + 5 Reflex, nur während sie in der Luft ist
Effekte: Bewegt sich mit Magischer Kraft anstelle der Schnelligkeit fort, während sie in der Luft ist
MP-Kosten: 5 pro Post
Preis: 5 000 Jewel
Beschreibung:
Ignia erschafft Schwingen aus Asche, welche mit ihrem Körper verbunden sind und ihr magisch das Fliegen ermöglichen. Diese Schwingen müssen hierbei nicht wie richtige Flügel genutzt werden, um zu fliegen, sondern ermöglichen in gewisser Weise das Schweben. Die Schwingen selbst sind nur ein visueller Nebeneffekt der Magie.
Da die Flügel jedoch aus dichter Asche sind, und ihre Spannweite beliebig bis auf eine Größe von 8 Metern variieren können, ist es auch sehr gut damit möglich, dem Gegner die Sicht zu nehmen oder zumindest einzuschränken. Gleichzeitig sind die Flügel jedoch natürlich auch kein wirkliches Hindernis, so dass man auch durch sie hindurch laufen kann, wodurch sie kurz auseinander wehen und sich dann wieder zusammen fügen. Das hat jedoch keinen negativen Einfluss auf die Flugfähigkeit.



- Soul of Flames: Mark of Purity
Ausleger: Cinder of Purity
Element: Feuer
Art: Globaler Support
Rang: C
Werte: + 5 Wille, + 5 Reflex
Effekte: Immunität gegen jegliche negative Effekte von Ignias Zaubern
MP-Kosten: 5(10) pro Post
Preis: 7 500 Jewel
Beschreibung:
Ein an sich recht simpler Zauber, welcher jedoch mit einer kleinen Notfallsicherung, damit jedoch auch einem Problem verbunden ist. Hierbei muss eine Person, damit diese von diesem Zauber betroffen ist, von Ignia als Verbündeter angesehen werden. Neutralität oder eine negative Haltung macht es vollkommen unmöglich, von diesem Zauber unterstützt zu werden. Ebenso ist es nicht möglich, ein "unreines" Wesen mit diesem Zauber zu unterstützen, also alles, was in der ursprünglichen Form irgend eine Art Mischwesen ist, sei es nun ein Tiermensch, ein Halbdämon oder gar Vampir oder Werwolf.
Der Zauber selbst ist deutlich unkomplizierter. Er schützt lediglich Ignias Verbündete vor ihrer Magie, während es gleichzeitig die Moral und Reflexe aller Betroffenen verbessert, um allgemeine Kampffähigkeiten zu verbessern. Der einzige, visuelle Effekt, der durch diesen Zauber erzeugt wird, ist ein brennendes, jedoch ungefährliches Schmetterlingssymbol, welches irgendwo auf dem Körper des Ziels erscheint. Wo es erscheint, kann Ignia selbst entscheiden.



- Soul of Flames: Blessed Weapon
Ausleger: Cinder of Purity
Element: Feuer
Art: Globaler Support
Rang: C
Schaden: Schaden der Waffe + 0,5 x Ignias Magische Kraft(nur der zusätzliche Schaden zählt als Feuer-Elementar)
Effekte: Angriffe mit verzauberten Waffen gelten als Offensive mit dem C-Rang, fügt bei einem Treffer schmerzhafte, störende Verbrennungen zu, Ignias eigene Waffe skaliert bei Nutzung dieses Zaubers mit Magischer Kraft anstatt dem normalen Wert
MP-Kosten: 5(10) pro Post
Preis: 7 500 Jewel
Beschreibung:
Ein Zauber, wie man ihn häufig schon bei Magiern, die mit Waffen kämpfen, gesehen hat, jedoch bei weitem nicht mit dieser genauen Wirkung. Hierbei lässt der Anwender jegliche Waffen - oder Dinge, die als Waffen angesehen werden könnten, wie etwa Krallen oder dergleichen, die von Kameraden oder Ignia selbst genutzt werden, in Flammen aufgehen. Diese Flammen bewirken eine Steigerung der Effektivität von jeglichen verzauberten Waffen, welche von da an mit enorm heißen Flammen Schaden zufügen und sogar kleine Detonationen erzeugen(20 cm Durchmesser), wenn sie auf irgend etwas aufschlagen. Moderne Projektilwaffen sind von diesem Zauber ausgenommen, aber die Pfeile und Bolzen für Bögen und Armbrüste können dennoch entzündet und somit verstärkt werden. das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf jeglichen Waffen für den Nahkampf.



- Soul of Cinder: Ashen Queen
Ausleger: Cinder of Purity
Element: Feuer
Art: Regeneration
Rang: B
Heilung: 75 pro Post
MP-Kosten: 20 pro Post
Preis: 15 000 Jewel
Beschreibung:
Ein äußerst praktischer Zauber, welcher Ignia schön häufiger in ernsthaften Kämpfen den Hals gerettet hat. Hierbei nutzt sie ihre einzigartigen Befähigungen, um die Cinder of Purity in sich so zu manipulieren, dass sie Ignia heilt und jegliche Fremdkörper in ihrem inneren regelrecht verkochen lässt.
Dadurch, dass sie hierfür jedoch die Glut in sich selbst stärkt, nimmt sie eine sehr hohe Temperatur an, was bei Körperkontakt äußerst unangenehm sein kann. In der Tat flimmert die Luft um sie herum stark, solange sie diesen Zauber nutzt, und hin und wieder kann man kleine Funken von ihr aufsteigen sehen. Der Name des Zaubers kommt zudem daher, dass jegliche Wunden, welche geheilt werden, geringe Mengen an Asche ausstoßen, welche in der flimmernden Luft herum wirbelt.



- Soul of Cinder: Ashen Form
Ausleger: Cinder of Purity
Element: Feuer
Art: Support/Fullbody Take Over
Rang: A
Werte: + 20 Magische Kraft, + 10 Wille, + 10 Reflex
Resistenz: 40% gegen Feuer
Rüstwert: 50
Effekte: Immunität gegen Verbrennungen aller Art, Immunität gegen Erfrierungen, verhindert Wirkungen von Zaubern der Elemente, die zu schmelzen, verbrennen oder verdampfen sind(Eis, Wasser, Holz, Metall, Blut, Gift) sofern diese Zauber mehr als einen Post lang Kontakt mit Ignia haben, ermöglicht Körperteile kurzzeitig in Flammen oder Asche aufzulösen, unter anderem um Verletzungen zu vermeiden(Schaden wird normal berechnet)
MP-Kosten: 20 pro Post
Preis: 25 000 Jewel
Beschreibung:
Einer der wichtigsten Zauber in Ignias Repertoire und wohl eine ihrer absoluten Schlüssel-Techniken. Hierbei nimmt sie ihre sogenannte Aschenform an, was an sich nichts weiter ist als die Manifestation der Cinder of Purity in ihrem Inneren, wodurch sie äußerlich gewisse Änderungen durchmacht(Aussehensbeschreibung des Steckbriefs beachten).
Das besondere hierbei ist, dass Ignias Körper durch unmengen von aus ihr heraus strömender Magie deutlich robuster wird und permanent eine gewisse Temperatur ausstrahlt, was vor den meisten Auswirkungen von Hitze und Kälte schützt. Diese ist zwar nicht so intensiv, wie bei manch anderen Zaubern, reagiert jedoch automatisch auf mögliche Gefahren und erhitzt sich demnach sogar so sehr, das selbst gewisse elementare Magie bei längerem Kontakt ausgelöscht wird. Material, welches nicht magisch ist, leidet natürlich noch ein gutes Stück mehr, wird jedoch nun einmal meist nicht als direkte Gefahr gesehen, außer wenn Ignia zum Beispiel im Wasser ist und zu ertrinken droht oder dergleichen.
Als weiterer Effekt ist Ignia nun in der Lage, Verletzungen jeder Art zu verhindern, indem sie Körperteile - oder auch den ganzen Körper - vollständig in Asche oder Flammen aufzulösen, wobei sie jedoch trotzdem nicht Immun gegen Schäden ist. Hierbei kann sie sich jedoch auch nach belieben verformen und somit sogar in einer solchen Form reisen, wenn sie es möchte.
Eine kleine Besonderheit dieses Zaubers ist, dass Ignias Kleidung durch die Magie ebenfalls beeinflusst wird und sich somit ebenfalls nach belieben manipulieren lassen kann. So kann auch sie sich auflösen und wieder zusammen setzen, ohne dass ihr etwas passiert. Und jegliche Beschädigungen werden, sofern Ignia nicht äußerst schwere Schäden genommen hat(75% des maximalen Lebens oder mehr) augenblicklich wieder repariert.



- Soul of Flames: Forbidden Flame of Life
Ausleger: Cinder of Purity
Element: Feuer
Art: Offensiv Limit-Break
Rang: SS-Rang
Schaden: Magische Kraft x 8 + Magische Kraft x 1 für jeden Feind im Kampf(Gruppenbeschwörungen zählen als 1 Feind)
Rückstoß-Schaden: 50% des gesamten, verursachten Schadens(zählt auch für Schaden, der an defensiven Zaubern verursacht wird)
Geschwindigkeit: Magische Kraft x 3
Reichweite: 75 Meter + 5 Meter für jeden Feind im Kampf(Gruppenbeschwörungen zählen als 1 Feind)
Vorbereitung: 1 vollständiger Post ohne weitere Zauber(lediglich laufende Supports können beibehalten werden) für die Kanalisierung des Zaubers, bevor er genutzt werden kann. Während dieser Zeit ist der Anwender jedoch Immun gegen Effekte und Zustände, die ihn vom Wirken des Zaubers abhalten, abgesehen von dem Verlust sämtlicher Lebensenergie und damit der Kampfunfähigkeit.
Nachwirkung: Kann nur ein mal pro Kampf genutzt werden, Anwender wird unmittelbar nach Nutzung im Anwendungspost ohnmächtig und kann frühestens im übernächsten Post wieder zur Besinnung kommen, sobald der Anwender zur Besinnung kommt - 120 Magische Kraft für 5 Posts.
Effekt: Fügt ausschließlich Feinden Schaden zu, fügt allen Feinden schwere Verbrennungen zu, welche für bis zu einer direkten Heilung permanente, sehr intensive Schmerzen sorgen, vernichtet jegliches, nicht feuerfestes Material im getroffenen Gebiet restlos(egal ob durch verbrennen, schmelzen oder verdampfen, wirkt nicht auf Zauber außer umgebungsverändernde Effekte), kann nur von lückenlosen Defensiven(z.B. Haut oder Kuppel, jedoch keine Mauern oder auch nur halbe Kuppeln etc.), muss von jedem Feind einzeln abgewehrt werden.
MP-Kosten: 250 + 25 für jeden Feind im Kampf
Preis: 100 000 Jewel
Beschreibung:
Die verbotene Flamme des Hauses Cinismeridiem, der Königsfamilie Caelums, nur von den weiblichen Mitgliedern der königlichen Hauptfamilie beherrscht, und einer der mächtigsten Zauber ihrer Magie, der Cinder of Purity, welcher jedoch nur bei ungeheurer, angestauter Wut, maßloser Verzweiflung oder ähnlichen, unglaublich intensiven Emotionen genutzt werden kann.
Hierbei sammelt die Anwenderin einen Großteil ihrer Lebenskraft in einer einzigen Kugel aus Flammen, welche vor oder über den übereinandergelegten Händen erscheint. Bereits diese Kugel ist so unglaublich heiß und intensiv am Brennen, dass es sich sogar auf einer Distanz von einhundert Metern so anfühlt, als ob man direkt neben einem großen Freudenfeuer steht. Die gesamte Umgebung wird dadurch binnen Augenblicken vollständig ausgetrocknet und sogar kleinere Gewässer können noch während dieser Vorbereitungszeit des Zaubers bis auf den letzten Tropfen verdampfen. Selbst Lebewesen spüren bereits jetzt die Wirkung dieser Magie, indem sie die Symptome längerfristiger Dehydration zu spüren bekommen, wie etwa gesprungene Lippen, ausgetrocknete Haut und Augen, gewaltiger Durst und eine trockene Kehle. Zudem sieht man an der Anwenderin ohne Probleme, was für eine Macht heraufbeschworen wird, da sie selbst von züngelnden Flammen umgeben ist und selbst bei absoluter Windstille wild wehende Haare und Kleidung hat.
Hat die Anwenderin die Macht ihrer eigenen Essenz, ihrer Seele, ihrer gesamten magischen Energie und die ungezügelte Kraft der Emotionen ausreichend in dieser Kugel gesammelt, so färbt sich schließlich die gesamte Umgebung in einem unheilvollen, düsteren, intensiven rot, während der Effekt der Flammen um die Anwenderin sich noch einmal verstärkt. Geschöpfe mit besonderer, übernatürlicher Wahrnehmung sind nun in der Lage zu sehen, dass zu diesem Zeitpunkt bereits kaum noch Lebenskraft in der Anwenderin verbleibt, nur noch das aller nötigste, um die Nachwirkungen des Zaubers nach möglichkeit zu überleben.
Entfesselt die Anwenderin dann schließlich die Magie, scheinen für einen Augenblick sämtliche Effekte, bis auf die rot gefärbte Umgebung zu verschwinden. Die Flammen um die Anwenderin erlöschen, Haare und Kleidung sind wieder von dem einzig für die Anwenderin existierenden, magischen Wind unberührt, die Umgebung wird nicht weiter ausgetrocknet und selbst die mächtige Kugel aus Feuer verschwindet vollständig. Und gleichzeitig wird die Anwenderin ohnmächtig und fällt wie ein nasser Sack zu Boden.
Und dann beginnt die pure Hölle für jeden Feind des Mitglieds von Caelums gepriesenem Königshaus. Ein äußerst großflächiges, annähernd kugelförmiges Inferno bricht aus heiteren Himmel los und hat seine Ausgangspunkte sowohl im Zentrum des betroffenen Bereichs, als auch an den Grenzen in jede Richtung, so dass eine Flucht, sofern man im Inneren des Bereichs ist, nahezu unmöglich erscheint. Die Flammen brennen mit ungeheurer Härte und reißen sogar den Boden auf, während sie alles Verbrennen und den Feinden der Anwenderin ungeheuren Schaden zufügen, welchen jedoch anhand der magischen Verbindung auch diese selbst zu einem großen Teil erleidet. Und da die Flammen mit der Lebenskraft der Anwenderin selbst verstärkt sind, brennen sie mit ungeheurer Verbissenheit, was jeden betroffenen Feind Schmerzen aussetzt, die bis auf den Grund seiner Seele heimzusuchen scheint. Verbündete und unbeteiligte jedoch sind vollkommen sicher vor jeglichen Auswirkungen der Flammen, da sie von den Emotionen der Anwenderin gelenkt sind und somit niemanden Verletzen können, der oder die nicht als erbitterter Feind angesehen wird.
Aufgrund der unglaublichen Wirkungen auf die Anwenderin selbst ist dieser Zauber jedoch, wie man es bereits an seinem Namen sehen kann, in Caelums Königsfamilie verboten, vor allem für die amtierende Königin und die Kronprinzessin, und es wird gelehrt, dass er niemals für eigene Zwecke eingesetzt werden darf, sondern nur um "für das höhere Wohl" zu kämpfen. Dies hat den Hintergrund, dass der Zauber in absolut jedem Fall für eine lange Zeit bleibende Schäden hinterlässt. Dies kann sich, noch recht sachte, in mehreren Wochen derartiger Erschöpfung, dass der Anwender Probleme hat aus eigener Kraft zu stehen, über ein anhaltendes Koma oder bleibende, psychische Schäden, bis hin zum Tod durch Erschöpfung und Organversagen, auswirken. Nur die wenigsten haben die Kraft, diesen Zauber zu nutzen und ohne diese schweren Nachwirkungen zu verwenden, doch selbst diese haben in jedem Fall eine Nachwirkung, mit welcher sie rechnen müssen, welche sich niemals verhindern lässt: ein Teil der verbrauchten Lebenskraft ist unwiderbringlich verloren, so dass die Anwenderin einen Teil ihrer voraussichtlichen Lebensdauer einbüßt. Häufigerer Einsatz des Zaubers in vergleichsweise kurzer Folge sorgt hierbei dafür, dass mit jedem Einsatz mehr dieser Lebensdauer verloren geht, da die Lebensenergie weniger Zeit zur Regeneration hat und so größere Teile vollständig ausgelöscht werden.

_________________
"Reden" "Zuhören"






Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ignia
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 17.06.17

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
450/450  (450/450)

BeitragThema: Re: Ignias Updates   Mo Jul 17, 2017 12:00 pm

B-Rang ! Woop woop !
+ 50 MP
+ 5 auf alle Werte
+ 5 auf Magische Kraft extra, weil Magier und so !

_________________
"Reden" "Zuhören"






Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ignia
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 17.06.17

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
450/450  (450/450)

BeitragThema: Re: Ignias Updates   Mi Nov 08, 2017 12:03 pm

- Mother Confessor
Element: =//=
Art: Ausleger
Auslegerslots: 25
Preis: 20 000 Jewel
Beschreibung:
"Mother Confessor" ist eine äußerst mächtige Magie, welche ihren Ursprung in der fernen Vergangenheit des Reichs Caelum hat und, wie man am Namen erkennen kann, auch nur in weiblichen Individuen anzutreffen ist. Hierbei sind vor allem die Mitglieder der Königsfamilie mit einem enormen Talent für diese Magie gesegnet, doch im Gegensatz zu ihrer vererbten Magie, ist es jeder Frau mit auch nur im entferntesten nobler Abstammung, ob nun anerkannt oder nicht, möglich, diese Magie in ihrem Inneren zu erwecken und zu nutzen. Und jede Frau, die diese Magie erlernt, hat in Caelum eine besondere Stellung und wird somit auch entsprechend als Konfessorin bezeichnet. Lediglich jene, die den Ausleger jedoch auch vollständig gemeistert haben, erhalten den Titel "Mutter Konfessor" und werden, egal aus welcher Kaste sie stammen, in die gleiche Stufe erhoben, wie die Königsfamilie selbst. Sie sind von diesem Tag an lediglich dem Rat, der Königin und den Priesterinnen zu Gehorsam verpflichtet.
Dies alles hat den Grund, dass eine Konfessorin in der Lage ist, die Traditionen und Gesetze des Reiches mit absoluter Unfehlbarkeit zu bewahren. Zudem war die erste Königin Caelums eine meisterhafte Nutzerin dieser Magie und die erste verzeichnete Mutter Konfessor der Geschichte des Reichs.
Doch eine Konfessorin wird, so bedeutend und geliebt sie auch sein mag, häufig auch gefürchtet. Denn wie der Name schon vermuten lässt, so ist sie in der Lage, jedes noch so gut gehütete Geheimnis aufzudecken, wenn sie sich auf der richtigen Spur befindet. So ist eine Konfessorin in der Lage den Geist einer jeden Kreatur in ihrer Umgebung zu beeinflussen, um verschiedenste Effekte zu erzielen. Eine solche Beeinflussung ist nicht auf normalem Wege zu verhindern, weshalb man einer Konfessorin unbegrenzte Macht in diesem Bereich nachsagt, wobei es jedoch in der Tat ein paar, wenn auch nur sehr wenige, Gegenmittel gegen ihre Magie gibt.
Man kann sich jedoch bereits denken, dass diese Magie nicht in der Lage ist, direkte Offensiven, Defensiven oder dergleichen zu nutzen, da sie eben vollständig auf dem Geist ihres Ziels beruht. Man sollte sie jedoch keinesfalls mit einer Illusionsmagie oder dergleichen verwechseln, da sie viel mehr auf einer direkten Beeinflussung von Emotionen oder dergleichen beruht, nicht jedoch auf einer Veränderung der Wahrnehmung in irgend einer Form. Es ist möglich Schmerzen, jedoch ohne Wunden oder dergleichen, zuzufügen, Verbündete zu unterstützen, Feinde zu sabotieren und auch absolut einzigartige Effekte zu erzielen, wie etwa die Signatur-Fähigkeit der Konfessorin: eine Magie, die ein Ziel dazu zwingt, auf jede Frage absolut wahrheitsgemäß zu antworten.
Doch es verwundert auch nicht, dass eine solche Magie durchaus ihre Einschränkungen in der Nutzung hat. So sind sämtliche Zauber des Auslegers nur zu verwenden, wenn Körperkontakt mit einem Ziel hergestellt wird, was gemeinsam mit der kurzen Zeit, die sie meist nur wirken, in hektischen Kämpfen ein großes Problem darstellen kann. Auch ist es nicht möglich sich selbst mithilfe dieser Magie zu beeinflussen, sondern nur andere. Ebenso ist der Einsatz dieser Magie meist sehr erschöpfend, was darin resultiert, dass eine Konfessorin schnell ermüdet, wenn sie ihre Magie zu intensiv nutzt. Gewisse Zauber sorgen sogar für eine derart starke Abnahme der Kräfte der Konfessorin, dass sie entweder sofort ohnmächtig wird oder aber starke Schwächungen ihrer selbst oder Schmerzen hinnehmen muss. Die meisten Konfessorinnen sehen vollständig davon ab, diese Magie im Kampf zu nutzen, sondern nutzen sie nur in Zeiten der Ruhe, was durch diese Einschränkungen leicht verständlich ist. Dennoch ist sie, korrekt genutzt, eine unglaublich mächtige Waffe.

_________________
"Reden" "Zuhören"






Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ignia
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 17.06.17

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
450/450  (450/450)

BeitragThema: Re: Ignias Updates   So Nov 12, 2017 12:00 pm

- Manapool erhöhen +150MP
Beschreibung: Durch den Kauf dieses Artikels erhöhst du deinen Manapool um 150.
Preis: 30000 Jewel
- Manapool erhöhen +150MP
Beschreibung: Durch den Kauf dieses Artikels erhöhst du deinen Manapool um 150.
Preis: 30000 Jewel

_________________
"Reden" "Zuhören"






Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ignia
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 17.06.17

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
450/450  (450/450)

BeitragThema: Re: Ignias Updates   So Nov 12, 2017 7:17 pm

- Sanctification: Confession
Ausleger: Mother Confessor
Element: =//=
Art: Anti-Support
Rang: S-Rang
Dauer: 5 Posts
Effekt: Das Ziel ist nicht mehr in der Lage auf direkte Fragen der Konfessorin hin etwas anderes als die volle Wahrheit zu sagen und gibt sich große Mühe ihren Wünschen nachzukommen
Nebeneffekt: Die Konfessorin kann in den beiden Posts auf die Nutzung dieses Zaubers hin keine Zauber nutzen, außer jene, die bereits aktiv sind und pro Post-Kosten haben
Überwindung: Vollständiges abschalten des Verstands
MP-Kosten: 75
Preis: 40 000 Jewel
Beschreibung:
Der Zauber, welcher der Magie selbst ihren Namen gab und ihr zu zwiegespaltener Bekanntheit verhalf. Wie auch bei allen anderen Zaubern von "Mother Confessor", wird der Effekt der Magie durch Körperkontakt auf ein oder mehrere Opfer geleitet(Kettenreaktionen durch Körperkontakt der eigentlichen Ziele zu weiteren Lebewesen sind ebenfalls möglich) und kündigt sich mit einer Druckwelle an, welche ein Gefühl in jedem Lebewesen in der Umgebung auslöst, welches der Vibration eines Donnergrollens ähnelt, jedoch vollkommen lautlos ist.
Hierbei wird das Opfer der Magie der Konfessorin für eine kurze Zeit in ihrem Geist verändert, um eine bedingungslose Hingabe und Loyalität zur Konfessorin selbst, sowie eine grenzenlose Abscheu vor Unwahrheiten auszulösen, welche von da an für die Zeit der Wirkung des Zaubers zum alleinigen Ziel des Interesses des Opfers wird. Das wiederum führt dazu, dass das Opfer der Konfessorin um jeden Preis gefallen und zu diensten sein will, was in einem steten Drang, ihren Wünschen zu entsprechen und ihren Fragen zu beantworten mündet. Vor allem in letzterem Fall gibt es keine Möglichkeit, sich zu wehren. Eben aufgrund der Fähigkeit, jeder Person mit ihren Fragen die absolute Wahrheit zu einem Thema zu entlocken, sind Konfessorinnen so gefürchtet, sofern es sich um jene handelt, die wissen, welche Fragen sie zu stellen haben.
Doch der Effekt der Magie geht sogar so weit, dass das Opfer der Magie der Konfessorin um jeden Preis zu Befehl sein und ihr gefallen möchte. Es heißt zwar, dass diese Magie auch in diesem Aspekt absolut unfehlbar wäre, doch dies stimmt nicht ganz, da die Konfessorin zwar eine ungeheure Befehlsgewalt über ein Opfer hat, jedoch nicht dazu in der Lage ist, die tiefsten, innersten Werte für die Persönlichkeit eines Menschen zu überwinden. Wer also einen ungeheuren Respekt vor dem Leben hat, wird nicht allein aufgrund des Befehls einer Konfessorin jemanden töten, ebenso wie Personen, die eine Liebe zur Natur haben nicht Waldbrände auslösen oder dergleichen. Die meisten kleineren Befehle, so auch im Kampf ein Kommando, ein Ziel anzugreifen, werden im Normalfall befolgt. Dieser Effekt kann durch gleichzeitigen Einsatz mit "Sanctification: Devotion" noch verstärkt werden, um einen größeren Drang zu erzeugen, diese Befehle zu erfüllen, doch diese bestimmten Schranken können selbst dann nicht gebrochen werden.
Sobald der Effekt abklingt und die Zeit der Magie abgelaufen ist, gewinnt das Opfer jedoch augenblicklich seine ursprüngliche Persönlichkeit zurück, erinnert sich jedoch nur sehr verschwommen an all das, was geschehen ist, seit der Donner ohne Hall zu spüren war.


- Sanctification: Repentance
Ausleger: Mother Confessor
Element: =//=
Art: Anti-Support
Rang: B-Rang
Werte: - 10 Wille, - 10 Reflex
Dauer: 3 Posts
Effekt: Lässt das Ziel die volle Last seiner Sünden spüren und fügt dadurch intensive, seelische Schmerzen zu, die vom Kämpfen abhalten
Nebeneffekt: Die Konfessorin spürt für einen kurzen Moment einen Teil der Reue des Ziels und wird somit selbst emotional beeinflusst, hebt sich gegenseitig mit "Sanctification: Absolution" auf, sofern beide auf dem selben Ziel sind(beide Effekte werden ungeachtet aller sonstigen Kriterien augenblicklich aufgehoben)
Überwindung: Schutz vor mentalen Effekten, abschaltung des Verstands oder eine Vergangenheit ohne vom Opfer ausgehenden Ungerechtigkeiten
MP-Kosten: 25
Preis: 15 000 Jewel
Beschreibung:
Ein für das Opfer der Konfessorin äußerst unschöner Zauber, welcher eine der gefährlichsten Fähigkeiten des Auslegers ist. Wie auch bei allen anderen Zaubern von "Mother Confessor", wird der Effekt der Magie durch Körperkontakt auf ein oder mehrere Opfer geleitet(Kettenreaktionen durch Körperkontakt der eigentlichen Ziele zu weiteren Lebewesen sind ebenfalls möglich) und kündigt sich mit einer Druckwelle an, welche ein Gefühl in jedem Lebewesen in der Umgebung auslöst, welches der Vibration eines Donnergrollens ähnelt, jedoch vollkommen lautlos ist.
Hierbei wird das Opfer der Magie der Konfessorin für eine kurze Zeit in ihrem Geist verändert, um es all seine vergangenen Taten, die nicht aus gerechten Gründen, wie dem Schutz geliebter Menschen, zur Selbstverteidigung, der Rettung unschuldiger Menschen oder dergleichen geschehen sind, auf einen Schlag spüren zu lassen und dabei eine ungeheure Anfälligkeit für das Gefühl der Reue zu erzeugen. Für jeden, der demnach unnötig irgendwelchen Lebewesen Leid angetan hat, egal ob nun seelisch, körperlich oder durch Schaden an ihren Besitztümern oder Entwendung eben dieser, wird einem seelischen Schmerz ausgesetzt, welcher intensiver wird, je mehr dieser Taten begangen wurden. Während also jene, die ein gutes Leben führen, ohne Leuten unnötig Schaden zuzufügen, sind vollständig gegen die Wirkung dieses Zaubers immun, während hingegen Schwerverbrecher einen derartigen, seelischen Schmerz empfinden, dass es sie sogar noch eine lange Zeit nach dem Abklingen der mächtigen Magie der Konfessorin beeinflussen kann. Es kam laut Geschichten sogar bereits vor, dass sich Leute, welche von diesem Zauber betroffen waren, eine Weile später aufgrund der Erinnerung an diese Reue freiwillig dem Gesetz stellten um Buße zu tun.
Dennoch bleibt nach dem Abklingen der Magie keine direkte Wirkung mehr zurück, sondern bloß die Erinnerung daran, welche jedoch äußerst einprägsam sein kann.


- Sanctification: Absolution
Ausleger: Mother Confessor
Element: =//=
Art: Support
Rang: B
Werte: + 10 Wille, + 10 Intelligenz
Dauer: 3 Posts
Effekt: Sorgt bei einem Ziel für ein Gefühl der Vergebung in allen Punkten, in denen es nach Vergebung verlangt, wodurch es für eine kurze Zeit derart mit sich selbst im Reinen ist, dass es Immun gegen mentale Effekte wird, außer von Zaubern des Auslegers Mother Confessor
Nebeneffekt: Die Konfessorin nimmt all die Selbstzweifel und Reue des Ziels für die Zeit des Zaubers in sich auf und hat solange selbst damit zu kämpfen, hebt sich gegenseitig mit "Sanctification: Repentance" auf, sofern beide auf dem selben Ziel sind(beide Effekte werden ungeachtet aller sonstigen Kriterien augenblicklich aufgehoben)
MP-Kosten: 25
Preis: 15 000 Jewel
Beschreibung:
Ein für das Opfer der Konfessorin äußerst angenehmer Zauber, welcher zweifelos als eine der wundervollsten Fähigkeiten der Konfessorinnen bekannt ist. Wie auch bei allen anderen Zaubern von "Mother Confessor", wird der Effekt der Magie durch Körperkontakt auf ein oder mehrere Opfer geleitet(Kettenreaktionen durch Körperkontakt der eigentlichen Ziele zu weiteren Lebewesen sind ebenfalls möglich) und kündigt sich mit einer Druckwelle an, welche ein Gefühl in jedem Lebewesen in der Umgebung auslöst, welches der Vibration eines Donnergrollens ähnelt, jedoch vollkommen lautlos ist.
Hierbei wird in einem Ziel der Konfessorin ein Gefühl von grenzenlosem inneren Frieden erzeugt, indem die Schuldgefühle und Zweifel für alle Taten, die das Ziel je beging, von ihm abgenommen werden. Dies sorgt für ungeheure Verbesserungen der geistigen Stabilität des Ziels und bringt dieses dazu, sich nicht nur deutlich besser zu fühlen, sondern es sogar vollständig immun gegen geistige Beeinflussungen zu machen. Zeitgleich damit wird eine intensive Dankbarkeit gegenüber der Konfessorin als kleiner Zusatzeffekt ausgelöst, was viele Leute davon abhält, ihre aktuelle Unbeflecktheit damit zu riskieren, ihr auch nur ein einziges Haar zu krümmen. Dies ist jedoch bei weitem kein so starker Effekt wie bei anderen Zaubern der Magie, sondern ist lediglich eine kleine Notfall-Absicherung, welche jedoch unter keinen Umständen einen vollständigen Schutz vor allen Persönlichkeiten bietet, da keine Veränderung eben dieser auf direkte Weise durchgeführt wird. Dies hat jedoch den Hintergrund, dass die Konfessorin die Schuldgefühle des Ziels auf sich selbst übernimmt. Dies kann dazu führen, dass die Konfessorin selbst von der puren Wucht dieser Gefühle überwältigt wird, wenn ein Ziel zu viel Reue verspürt, oder aber wenn durch eine unbeabsichtigte Kettenreaktion mehr als ein Ziel gleichzeitig betroffen sind.
Nach dem Abklingen der Magie löst sich dieses Gefühl der Reue jedoch sofort von der Konfessorin und bleibt für sie nichts weiter als eine unschöne Erinnerung. Das Ziel hingegen wird nach und nach wieder von seinen alten Schuldgefühlen beschlichen, wobei diese jedoch nicht auf einen Schlag zurückkehren, wodurch kein eben solcher Schock erzeugt wird, wie die Konfessorin ihn erleiden kann.


- Sanctification: Devotion
Ausleger: Mother Confessor
Element: =//=
Art: Anti-Support
Rang: A-Rang
Werte: - 15 Wille, - 15 Intelligenz
Dauer: 4 Posts
Effekt: Erzeugt eine intensive, alles übertönende Hingabe zum Ziel
Nebeneffekt: Hebt sich gegenseitig mit "Sanctification: Abhorrence" auf, sofern beide auf dem selben Ziel sind(beide Effekte werden ungeachtet aller sonstigen Kriterien augenblicklich aufgehoben)
Überwindung: Abschaltung des Verstands, Wille und Intelligenz von 130 oder mehr
MP-Kosten: 50
Preis: 25 000 Jewel
Beschreibung:
Einer der typischsten und am häufigsten genutzten Zauber der Konfessorinnen. Wie auch bei allen anderen Zaubern von "Mother Confessor", wird der Effekt der Magie durch Körperkontakt auf ein oder mehrere Opfer geleitet(Kettenreaktionen durch Körperkontakt der eigentlichen Ziele zu weiteren Lebewesen sind ebenfalls möglich) und kündigt sich mit einer Druckwelle an, welche ein Gefühl in jedem Lebewesen in der Umgebung auslöst, welches der Vibration eines Donnergrollens ähnelt, jedoch vollkommen lautlos ist.
Hierbei wird das Opfer der Magie der Konfessorin für eine kurze Zeit in ihrem Geist verändert, um eine regelrecht erdrückende, begingungslose Hingabe zu einem Ziel zu erzeugen. Das Ziel ist hierbei beliebig wählbar und kann sogar ein totes Objekt sein, doch am häufigsten wird der Zauber genutzt um die Konfessorin selbst oder ihre Verbündeten damit zu schützen. Es ist jedoch nur möglich ein einziges Ziel zu wählen.
Ein Opfer dieses Zaubers ist unter absolut keinen Umständen mehr in der Lage dem Ziel seiner Hingabe in irgend einer Weise Schaden zuzufügen. Mehr noch, es schützt das Ziel um jeden Preis. Selbst wenn eigentliche Verbündete also zum Beispiel einen Angriff auf das Ziel der Hingabe des Opfers starten, so wird eben jenes dazwischen gehen und Notfalls alles in seiner Macht stehende tun, um die Verbündeten abzuwehren. Die bedeutet jedoch nicht, dass es andere angreift. Der Schutz des Ziels ist oberste Priorität, alles andere, also auch ein Kampf an sich, wird zweitrangig.
Es ist jedoch auch möglich das Opfer selbst als Ziel zu wählen, wodurch eine intensive Selbstverliebtheit entsteht, die einen unnahbaren Egozentriker hervorbringt. In diesem Fall wird jegliche Aktion, die nicht dem Opfer selbst einen direkten Vorteil einbringt, vollkommen unbedeutend. Das bedeutet auch, dass es sich eher aus einem Kampf heraus hält, sofern es nicht angegriffen wird oder auf andere Weise einen deutlichen Nachteil für sich persönlich in den Aktionen von irgendwem sieht. Und auch die Unterscheidung zwischen Freund und Feind wird hierbei vollkommen unbedeutend gemacht, da es dem Opfer nun einmal nur noch um sich selbst geht.
Nach dem Abklingen der Magie löst sich dieser Effekt jedoch vollständig wieder auf, so dass das Opfer wieder vollständig klar denken kann und seine eigentlichen Prioritäten wieder beachtet. Dies kann durchaus zum Nachteil der Konfessorin gereichen, wenn das Opfer zur Wiedergutmachung bei seinen Kameraden dann mit größerer Motivation weiter kämpft.


- Sanctification: Abhorrence
Ausleger: Mother Confessor
Element: =//=
Art: Anti-Support
Rang: A-Rang
Werte: - 15 Wille, - 15 Intelligenz
Dauer: 4 Posts
Effekt: Erzeugt eine intensive, alles übertönende Abscheu vor einem Ziel
Nebeneffekt: Hebt sich gegenseitig mit "Sanctification: Devotion" auf, sofern beide auf dem selben Ziel sind(beide Effekte werden ungeachtet aller sonstigen Kriterien augenblicklich aufgehoben)
Überwindung: Abschaltung des Verstands, Wille und Intelligenz von 130 oder mehr
MP-Kosten: 50
Preis: 25 000 Jewel
Beschreibung:
Einer der typischsten und am häufigsten genutzten Zauber der Konfessorinnen. Wie auch bei allen anderen Zaubern von "Mother Confessor", wird der Effekt der Magie durch Körperkontakt auf ein oder mehrere Opfer geleitet(Kettenreaktionen durch Körperkontakt der eigentlichen Ziele zu weiteren Lebewesen sind ebenfalls möglich) und kündigt sich mit einer Druckwelle an, welche ein Gefühl in jedem Lebewesen in der Umgebung auslöst, welches der Vibration eines Donnergrollens ähnelt, jedoch vollkommen lautlos ist.
Hierbei wird das Opfer der Magie der Konfessorin für eine kurze Zeit in ihrem Geist verändert, um ein brennendes Gefühl abgrundtiefen Abscheus auf ein beliebiges Ziel zu erzeugen. Das Ziel ist hierbei beliebig wählbar und kann sogar ein totes Objekt sein, doch am häufigsten wird der Zauber genutzt um eine Feindesgruppe gegeneinander aufzuhetzen. Es ist jedoch nur möglich ein einziges Ziel zu wählen.
Ein Opfer dieses Zaubers entwickelt hierbei einen derartigen Abscheu vor einem Ziel, dass es absolut unmöglich wird, friedlich mit eben jenem umzugehen. Es ist zwar nicht in jedem Fall gegeben, dass ein Opfer sein Ziel auch wirklich angreift, doch zumindest wird es jegliche Hilfestellungen unterlassen und auch keine Hilfe vom Ziel annehmen. Somit wird ein Gefecht zumindest so weit beeinflusst, dass zwei Personen aus der gegnerischen Truppe nicht mehr miteinander arbeiten können. Alternativ ist es natürlich auch möglich, ein Objekt oder dergleichen als Ziel des Abscheus zu nehmen, wodurch man etwa einen Schwertkämpfer dazu bringen kann, seine Waffe von sich zu schleudern oder dergleichen.
Es ist ebenfalls möglich, dass man ein Opfer selbst als Ziel wählt und somit für einen ungeheuren Selbsthass sorgt. Ein derart beeinflusstes Opfer hat keinerlei Möglichkeit, sich für die Dauer der Wirkung des Zaubers mit sich selbst ins Reine zu bringen, was in den meisten Fällen darin resultiert, dass sie zur Untätigkeit verdammt sind und lieber über sich selbst und all ihre Fehler nachdenken, als in irgend einer Weise zu agieren. Manche jedoch werden von diesem Zauber zu einer regelrechten Todessehnsucht getrieben, oder sogar dazu, dass sie sich selbst verletzen.
Nach dem Abklingen der Magie löst sich dieser Effekt jedoch vollständig wieder auf, so dass das Opfer wieder vollständig klar denken kann und seine eigentlichen Prioritäten wieder beachtet. Dies kann durchaus zum Nachteil der Konfessorin gereichen, wenn das Opfer zur Wiedergutmachung bei seinen Kameraden dann mit größerer Motivation weiter kämpft.

_________________
"Reden" "Zuhören"






Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ignias Updates   

Nach oben Nach unten
 
Ignias Updates
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Durchgeführte Updates + geplante Updates
» News und Updates
» Aussprache! Update! 6 Oktober
» [News & Updates]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: First Steps :: Updates-
Gehe zu: