StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Teilen | 
 

 Flugroute zwischen Fiore und Bellum

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Lilith
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 15.11.14

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1650/1650  (1650/1650)
Manapool:
1050/1050  (1050/1050)

BeitragThema: Flugroute zwischen Fiore und Bellum   Di Jun 27, 2017 10:57 am

das Eingangsposting lautete :

Questname: Die Eskorte
Questrang: A-Rang
Auftragsgeber: Herr G. Eldgeil
Auftragsort: Flugroute zwischen Fiore und Bellum
Bezahlung: 21.000
Questziel: Holt die Ware aus Bellum ab und bringt sie unbeschadet zum Auftraggeber
Questbeschreibung: Ich habe jüngst einen Handelspartner in Bellum gefunden, welcher mir wichtige Ware liefern kann. Diese muss allerdings sicher und unbeschadet aus Bellum per Luftschiff nach Fiore gebracht werden. Die Waren soll abgeholt und mir übergeben werden. Insofern sie unbeschadet ist gibt es die volle Bezahlung, alles andere schlägt sich auf die Belohnung. Aufgrund der Verladezeiten kann mit einem Aufenthalt von mindestens 3 Tagen in Bellum gerechnet werden.
Teilnehmeranzahl: 2

Wörter für eine Person: /
Posts für die Gruppe: 42

_________________
"Eigene Worte" Eigene Gedanken "Die Muttersprache" "Fremde Worte"


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Lilith
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 15.11.14

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1650/1650  (1650/1650)
Manapool:
1050/1050  (1050/1050)

BeitragThema: Re: Flugroute zwischen Fiore und Bellum   Mo Nov 20, 2017 11:41 am

Taku schien das Kleid zu gefallen und das wiederum gefiel seiner Freundin. Wer hätte damit rechnen können, dass sie mit diesem alten Stück, welches sie aus dem Schrank ausgegraben hatte, doch so gut punkten konnte. Andererseits erinnerte es sie schmerzlich daran, wie wenig sie in den letzten Jahren gewachsen war. Das Lob jedenfalls nahm sie mit einem Lächeln und einem freundlichen "Mein Dank sei Euch gewiss", entgegen. Sie bediente sich hierbei absichtlich ihrer Muttersprache einfach um zu sehen wie weit Taku diese denn schon beherrschte. Zumindest das Danke sollte er verstanden haben, glaubte sie zumindest. Im Anschluss äußerte ihr Freund seine Wünsche, was sie machen könnten. Einen Moment überlegte Lilith. Nationale Spezialitäten dürfte für ihn selbst ein normales Frühstück sein, aber wenn... Ein verschmitztes Grinsen zeichnete sich auf dem Gesicht der Schwarzhaarigen ab. "Gut dann steht es fest. Wir werden Krentbollo essen gehen", meinte die Magierin lässig und streckte sich noch einmal bevor sie losging. Takuma hatte ja keine Ahnung, dass er gerade einen Pakt mit dem Teufel eingegangen war. Lilith liebte Krentbollo. Es war ihrer Ansicht nach eines der Besten Gerichte überhaupt. So verließ sie das Anwesen, dicht gefolgt von Takuma und ging durch die von der Morgensonne beschienenen Straßen und erzählte ihn hin und wieder was zu den einzelnen Gebäuden, wenn sie denn wichtiger waren als jedes normale Wohnhaus.
Nach einer Wegstrecke von in etwa 10 Minuten erreichten sie endlich das von Lilith angestrebte Ziel. Ein recht edel anmutendes Restaurant, vor welchem die beiden von der Stadtwache angehalten wurde welche patroullierte. Nicht wegen Lilith, sie durfte passieren, aber Takuma stellte man sich in den Weg Offensichtlich hatte sich bereits rumgeschwiegen, dass die Erzherzogin in der Stadt war. "Halt! Das Nachstellen...", fing die Wache an zu reden, bevor Lilith sie bereits unterbracht. "Dieser Mann ist ein hoch angesehener Gast meiner Person, aus dem Ausland stammend. So wahr sein Erscheinungsbild trügen möge, so sehr ist er doch ein willkommener Gast. Ich wünsche das Sie ihn nicht behelligen und gebührenden Respekt zollen", erklärte die Schwarzhaarige in einem äußerst ruhigen Ton, wobei ihre Gesichtsmimik emotionslos und eiskalt war. Der Wachmann blickte sie kurz an und nickte im Anschluss. "Zu Befehl eure königliche Hoheit", antwortete er, verbeugte sich und zog einige Schritte rückwärtsgehend von dannen, ehe er sich auf der Stelle umkehrte und weiter seiner Routine folgte. "Gut, dass das geklärt ist. Die Wachleute sind sehr sorgsam und arbeiten sehr gewissenhaft, also sieh es ihm bitte nach." Mit diesen Worten betrat Lilith das Restaurant, besorgte einen Tisch für zwei und bestellte Krentbollo für sich und Takuma gleich mit. "Es ist kein Frühstück, eher etwas, dass man zur Mittagsstunde isst. Aber es schmeckt hervorragend", erklärte Lilith, setzte sich kerzengerade hin und legte ihre Hände auf dem Tisch ab. "Wenn wir nun reden, bitte in icalisch. Auf der Straße ist es etwas anderes als hier. Die Leute sehen uns und glaube mir, sie bemerken alles. Ich stamme aus dem Hochadel", erklärte sie ein letztes Mal in fiorisch, bevor sie zu schweigen begann. Einen Moment später stand bereits das Krentbollo auf dem Tisch. Ein aus Rindfleisch bestehender Hackbraten, welcher im Inneren mit Käse und extrem scharfen Chilli gefüllt war, sowie zerhackten Zwiebeln. Als Ganitur befanden sich Zwiebelringe oben auf dem Braten. Als Beilage gab es fein geschnittene Rübenscheiben und zu dem ganzen eine teuflisch rot anmutende Soße. Insgesamt war das gesamte Gericht etwas wovon man Feuer speien musste, wenn man es nicht gewohnt war. "Guten Appetit Takuma. Es sei dir gesagt, dass Krentbollo extrem scharf ist. Dennoch schmeckt es wunderbar", erklärte die Schwarzhaarige und nahm Messer und Gabel zu Hand um mit dem Essen zu beginnen. Alles in allem wirkte sie hier in Bellum von der Ausstrahlung auch davon wie sie sich gab deutlich anders als in Fiore. Viel edler und vor allem auch anmutiger. Wirklich dem Hochadel angehörend und dennoch hatte sie noch immer die Wildheit ihrer militärischen Laufbahn an sich.

25/42

_________________
"Eigene Worte" Eigene Gedanken "Die Muttersprache" "Fremde Worte"


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takuma
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 733
Anmeldedatum : 01.02.13
Ort : Irgendwo in Niedersachsen

Charakter Info
Klasse: Ritter
Lebensenergie:
2100/2100  (2100/2100)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Flugroute zwischen Fiore und Bellum   Mo Nov 27, 2017 10:30 am

Lilith bedankte sich für sein Kompliment bei ihm und bediente sich dabei nicht aber der ihm so vertrauten Sprache die größtenteils in Fiore vorherrschte sondern aber der Sprache ihres Landes. Das konnte er sogar schon verstehen und so nickte er nur stolz mit einem 'Kein Problem' dazu. So begaben sie sich zu einem Etablissement welches die von Lilith gewählte Speise servierte. Dazu gab es noch einige Erklärungen, mitunter, dass es sich dabei eher um ein Mittagsgericht handelte und die Tatsache, dass Lilith dem Adel angehörte gab sie auch noch erneut zu bedenken. Aus diesem Grund sollten sie sich nun in ihrer Landessprache unterhalten, da sehr viele Augen auf sie gerichtet sein würden. "In... Ordnung." sagte Taku mit zugegebenerweise etwas gebrochenem Ton, kannte er de Sprache ja noch nicht sonderlich gut und war aufgrunddessen ein wenig verunsichert. Das war eine ganze Menge plötzlichem Druckes den er zuvor nicht erwartet hatte, auch wenn er versuchte darauf vorbereitet zu sein. Nun war er jedoch sehr auf das Essen gespannt. Scharfes Essen mochte er sehr gerne und wenn Lilith es ihm empfahl dann musste es doch sehr gut sein, oder? Das sogenannte Krentbollo war letztendlich im Prinzip ein Hackbraten welcher ziemlich ansprechend aussah für jemanden wie Taku der sehr gerne Fleisch aß. Die Warnung es sei scharf störte ihn dabei dann eher weniger. "Guhten Ahppetit." brach er hervor bevor er dann damit begann zu essen. Zunächst war es gar nicht so schlimm, doch einige Sekunden später kam dann die Schärfe ins Spiel und auch wenn sie nicht zu extrem war um das Gericht ungenießbar zu machen so verlangte sie doch schon einiges an Willensstärke von ihm ab. Jedoch schmeckte es und dies machte er auch bemerkbar indem er zustimmend nickte und selbstverständlich auch weiter aß. Er war jedenfalls sehr zufrieden bisher und es war eine gute Idee gewesen die Entscheidung Lilith zu überlassen. Er fragte sich schon was sie als nächstes machen würden während ihm die Augen begannen zu tränen.

26/42

_________________

>> Takuma << Yuuji, Diana, Shino, Reza, Yasuo, Elissa, Pyramea, Mikasa
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilith
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 15.11.14

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1650/1650  (1650/1650)
Manapool:
1050/1050  (1050/1050)

BeitragThema: Re: Flugroute zwischen Fiore und Bellum   Mi Dez 06, 2017 3:52 pm

Lilith aß ruhig, gesittet und äußerst langsam. Es gab keine Spur der wilden Charakterzüge im Moment. Viel mehr war sie zu diesem Zeitpunkt das Sinnbild einer gesitteten Adeligen. Wenn man sie so sah konnte man sich durchaus bewusst werden, das sie wirklich aus dem Hochadel stammte und wohl auch, weshalb sie als potentielle Braut des Kronprinzen angesehen war. Sie selbst hatte sich zwar nicht entschieden, aber zumindest das stand fest. So brauchte die Magierin beim Essen auch weitaus länger als ihr Freund, dessen Augen durch die Schärfte zu tränen begannen. Die Schwarzhaarige war diese Schärfe mittlerweile gewohnt und steckte sie dementsprechend äußerst gut weg. Allgemein verzog sie keine Miene, wirkte sehr still und zeigte auch nicht den Hauch einer wirkliche Gefühlsregung oder Emotionen. Das war die wahre Seite des Hochadels. Die Wachen vor ihrem Anwesen hatten sie aufgeregt, aber wenn nichts dergleichen geschah war dies das Gesicht das sich sehen ließ. Nachdem sie ihr Essen zu sich genommen hatte legte die Magierin Sittenkonform ihr Besteck auf dem Teller ab und tupfte sich den Mund mit einem Tuch ab, welches sie sorgsam zusammengelegt neben dem Teller ablegte. Danach sah sie zu Takuma. "Das Mahl war wirklich vorzüglich Takuma. Ich hege die Hoffnung, dass du es ebenso empfandest", äußerte die Magierin, wobei sie sich einmal kaum merklich über die Lippen leckte, während die Augen immer wieder zum Teller wanderte. Sie hoffte, dass Takuma das soweit verstand, dass er einfach antworten konnte, dass er es lecker fand. Doch davor kam schon die Bedienung vorbei. "Ich hoffe es war nach Eurem Geschmack Eure königliche Hoheit", äußerte sie respektvoll und mit einer Verbeugung, "Gibt es noch etwas, dass ich für Euch vollbringen kann?" Lilith überlegte einen kleinen Augenblick bevor sie antwortete: "Es wäre in meinem Sinne wenn ich Raubasjavulman in angemessener Größe erhalten würde." Die Bedienung nickte und wandte sich Takuma zu. Es traf Lilith in just diesem Moment wie ein Schlag, dass sie nicht für ihn mitbestellt hatte. Die Etikette verbot es zu intervenieren, wenn Takuma direkt angesprochen wurde, sodass Lilith ihn nun durch Schusseligkeit in eine etwas peinliche Situation gebracht hatte. So ganz ohne vornehmes Vokabular oder allgemein gängigem Vokabular der Sprache. "Gibt es noch eine Möglichkeit Euch zu Diensten zu sein Euer Hochwohlgeboren?", erkundigte sich die Kellnerin nun, ebenfalls mit einer Verbeugung bei Takuma. Zumindest hielt sie ihn für einen Mann von niederen Adel, wahrscheinlich für einen Ritter oder dergleichen. Eine andere Begleitung schien sie sich für eine Erzherzogin wohl nicht vorstellen zu können. Etwas verlegen, was sich nicht äußerlich zeigte, schwieg die junge Erzherzogin nun und hoffte das Taku die Situation irgendwie deixeln oder das Gespräch zu ihr zurückleiten konnte, um die Situation zu entschärfen.

27/42

_________________
"Eigene Worte" Eigene Gedanken "Die Muttersprache" "Fremde Worte"


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takuma
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 733
Anmeldedatum : 01.02.13
Ort : Irgendwo in Niedersachsen

Charakter Info
Klasse: Ritter
Lebensenergie:
2100/2100  (2100/2100)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Flugroute zwischen Fiore und Bellum   Sa Jan 06, 2018 5:41 pm

Taku genoss das Mahl und auch die Zeit welche er auf diese Weise mit seiner Freundin Lilith verbringen konnte während sie auf ihrer eigentlichen Mission waren. So lernte er durchaus einiges über ihr Land und die Etikette welche hier so anzuwenden war. Nachdem sie also die Hauptspeise beendet hatten kam es zu einem weiteren Gespräch zwischen Bedienung und Lilith, wobei deutlich zu merken war, wie hoch angesehen und respektiert sie hier war, bis dieses schließlich zu Takuma überwanderte und ihn nun in ein kleines Dilemma brachte. Er wusste nicht wirklich was sie gesagt hatten und es wurde von ihm erwartet, dass er nun sprach, doch was genau sollte er sagen? Darauf hatte er keine Antwort. Er schaute zu Lilith herüber und anschließend wieder zur Bedienung. Was hatte sie ihn denn überhaupt gefragt? Ob es noch etwas sein durfte? Er beschloss seine Karten darauf zu setzen hier richtig zu liegen. "Nei..." er räusperte sich und sprach anschließend in der korrekten Landessprache: "Nein..danke." Dann war er aber auch schon mit seinem Latein.. oder in diesem Falle Icalisch am Ende und würde sich nicht weiter unterhalten können. Zu seiner Erleichterung verbeugte sich die Bedienung jedoch anschließend nur und ging dann auch schon wieder zurück. "Das war ziemlich knapp." sagte er leise genug, dass es auch ja niemand sonst hören konnte der nicht am Tisch saß, was ein weiteres Wunder für sich selbst war.

28/42

_________________

>> Takuma << Yuuji, Diana, Shino, Reza, Yasuo, Elissa, Pyramea, Mikasa
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilith
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 15.11.14

Charakter Info
Klasse: Krieger
Lebensenergie:
1650/1650  (1650/1650)
Manapool:
1050/1050  (1050/1050)

BeitragThema: Re: Flugroute zwischen Fiore und Bellum   Mi Jan 24, 2018 11:33 am

"Das war nichtnur knapp, das war grenzwertig... Tut mir Leid... Ich habe vergessen für dich zu antworten...", bekannte die Schwarzhaarige im Flüsterton, ehe sie sich auf das nach nicht allzu langer Zeit ankommende Raubasjavulman stürzte. Dieses war wie ein Geschenk des Himmels in diesem Moment, da die süß-saure Nachspeise das Essen perfekt abrundete und die Erzherzogin zufrieden und gesättigt zurückließ. Dennoch lehnte sie sich nicht zurück, sondern behielt die kerzengerade Sitzposition bei, während sie der Kellnerin, welche so eben vorbeiging, ein simples Handzeichen gab und ihr signalisierte, dass sie zahlen wollten. Es dauerte nicht lange da war die junge Frau bereits wieder am Tisch und erläuterte wie es genau zu eben diesem Betrag kam. Lilith nickte als Zeichen des Verständnis und überreichte der jungen Frau das verlangte Geld, sowie einen kleine Obolus als Trinkgeld. Freundlich dankte die Dame der Erzherzogin und zog von Dannen. Kurz darauf verließen die beiden Magier das Lokal wieder. Ein zufriedener Seufzer seitens Liliths war zu vernehmen, als sie ein paar Schritte vorausging. "Ich bin erleichtert, dass das trotz Problemen gut lief", erklärte sie und sah dann über die Schulter zu ihrem Freund, "Wir werden uns die Stadt ein wenig näher ansehen und sie danach verlassen." Mit disen Worten schritt die junge Frau voran. Vorbei an großen pompösen Gebäuden, die in weißer Fassade dastanden, vorbei an kleinen Ecken und Gassen, vorbei an größeren Sehenswürdigkeiten. Die Zeit strich dahin und letztlich verließen sie die Stadt und blieben vor dem Stadttor stehen. Da die Stadt selbst auf einer Anhöhe lag konnte man die gesamte Ebene gut überblicken, auf welche der noch junge Sonnenuntergang sein orangenes Licht warf. "Ich bin zwar eine Erzherzogin, aber diese weiten Ebenen sind meine Heimat. Sie zeichen sie aus. Ich wünschte wir wären im Hochsommer hier...", erwähnte die junge Frau, gerade zum Ende hin mit einem gewissen Wehmut in der Stimme. "Mara... Touma... Ihr alle... Ich hoffe wir können bald wieder gemeinsam hier sein...", fügte sie noch kaum hörbar und mit einem gewissen Schmerz in der Stimme hinzu, während sie sich die Ebene im Sonnenuntergang ansah. Das Licht spielte sanft mit dem sich im seichten Wind wiegenden Gras der Ebene. Gewissermaßen ließ sich diese Hoffnung alles wäre bald wieder wie damals an Liliths Mimik ansehen, obgleich sie es zu verbergen versuchte. Mit dem linke Zeigefinger wischte sie sich einmal über die Augen und betrachtete weiterhin die ruhig daliegende Ebene. Ein schöner und zugleich stiller Augenblick...

29/42

_________________
"Eigene Worte" Eigene Gedanken "Die Muttersprache" "Fremde Worte"


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Flugroute zwischen Fiore und Bellum   

Nach oben Nach unten
 
Flugroute zwischen Fiore und Bellum
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Ich bin hin und her gerissen zwischen Hoffnung und Aufgabe
» Unterschied zwischen Religion und Sekte Teil I
» Echte Freundschaft zwischen Mann und Frau möglich?
» Lücke zwischen Feuersterns Mission und Mitternacht (noch mal)
» Wo Ereignisse zwischen Episode 6 und 7 nachlesen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: RPG Welt :: Quest Orte-
Gehe zu: