StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Teilen | 
 

 Nagisa Kurozawa [Aktuell]

Nach unten 
AutorNachricht
Nagisa Kurozawa
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 19.04.14

Charakter Info
Klasse: Gelehrter
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
300/300  (300/300)

BeitragThema: Nagisa Kurozawa [Aktuell]   Sa Jul 08, 2017 9:51 pm


Nagisa Kurozawa




»Der Kampf eines jeden Kriegers beginnt in seinem Kopf.«

» B.A.S.I.C.S.


NAMEN&&SPITZNAMEN:
Ein Name ist neben dem ersten Eindruck das normalerweise Einprägsamste über eine Person. Wenn man deren Namen nicht kennt, kann sie wohl kaum wichtig sein. So zumindest die Ansicht der Magierin, deren Vorname Nagisa (Küste) lautet. Sie ist kein besonderer Fan von Namenskürzungen, weshalb man von ihr auch nur selten die Nutzung eines Spitznamens hört. Im Gegenzug erwartet sie jedoch auch von anderen, ihr keine sinnlosen Bezeichnungen zu geben, auf die sie letztlich sowieso nicht hören würde. Ihr ist schlich und ergreifend kein Sinn hinter so etwas bekannt und selbst wenn er es wäre, würde sie ihn vermutlich nicht nachvollziehen können. Das einzige, was bei ihr vielleicht zieht, ist das Kürzel Doc. Mit etwas Glück und wenn sie die einzige mit einem Doktortitel im Raum ist – was zumeist der Fall ist – kann man sie auch darüber verbal erreichen.
Ihr Nachname, Kurozawa (schwarzes Moor) gehört einer recht kleinen, nicht besonders wichtigen Familie von Polizisten in Magnolia Town an. Ihr Vater war dort mal ein etwas höheres Tier, aber das ist dann auch schon alles, was ihre Familiengeschichte angeht.

GESCHLECHT:
weiblich

GEBURTSTAG:
Tag 111

ALTER:
25 Jahre

WOHNORT:
Nagisa ist kein Mensch, der gern im Luxus schwelgt, gleichzeitig hat Geld für sie aber auch keine besonders große Bedeutung. Sie gibt es aus, wenn nötig und ist dabei weder geizig, noch besonders verschwenderisch. Dennoch kann sie sich stolz als Besitzerin eines hübschen Apartments mitten in Crocus Town nennen. Es ist nichts Besonderes, aber für eine Person mehr als ausreichend. Und vor allem hat sie dort ihr eigenes, kleines Labor!


» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E.


RASSE:
So faszinierend sie alles Nichtmenschliche finden mag, Nagisa selbst ist nur ein einfacher Mensch.

GRÖSSE:
180 cm

GEWICHT:
66 Kg

HAARFARBE:
Schwarz

AUGENFARBE:
Braun

GILDENZEICHEN:
Cursed Gryphons Gildenzeichen sitzt auf Nagisas rechter Schulter, wo man es eigentlich nie sieht, weil sie stets trägt, was unter anderem diese Stelle gut verdeckt. Es hat eine Färbung ähnlich ihrer Haut, sodass es selbst dann nicht so auffällig ist, wenn unter welchen Umständen auch immer einmal nichts ihre Schulter bedeckt.

AUSSEHEN:
Nagisa ist nicht nur eine unglaublich intelligente, sondern auch eine sehr hübsche Frau. Sie ist nicht unbedingt der größte Mensch, doch für eine Frau gibt sie mit ihrer 180 cm Körpergröße schon ein ordentliches Maß vor. Dementsprechend hat sie ungeheuer lange und vor allem schlanke Beine, die sie jedoch meist in einer braunen Feinstrumpfhose versteckt. Ihre Arme, die zumeist vor ihrer Brust verschränkt sind haben eine recht gewöhnliche Länge und ihr Bauch ist flach und weniger muskulös. Sie gibt nicht viel her, was ihre Körperkraft angeht, denn eigentlich achtet sie lediglich auf gesunde Ernährung, Sport treibt sie eher weniger. Die hübschen, braunen Augen der jungen Frau zieren ein dreieckiges, blasses aber sehr anmutiges Gesicht, darüber liegen schwarze, stets akribisch fein gezupfte Augenbrauen, darunter eine kleine Stubsnase und ein schmaler Mund. Make-up wird von Nagisa zum größten Teil verteufelt, weshalb man es nur in sehr kleinen Mengen in ihrem Gesicht sieht. Sie glaubt an die natürliche Schönheit eines Menschen. Passend zu den Augenbrauen sind auch ihre langen Haare komplett schwarz und fallen ihr genau bis zur Hüfte, wobei sie hier und da etwas abgestuft sind. Ein Pony ziert zwar ihr Gesicht, jedoch nur vereinzelt findet man dort schwarze Strähnen, die sich zu mehreren größeren Strähnen zusammengefunden haben. So befindet sich beispielsweise eine direkt zwischen ihren beiden Augen, eine rechts davon und eine links. Ansonsten fallen hier und da noch etwas längere Strähnen über ihre Schulter. Diese sind jedoch bei Weitem so lang wie das Haupthaar, sondern reichen ihr maximal bis zur Brust. Womit man auf die Oberweite zu sprechen käme. Diese ist mit einem einfachen C-Körbchen nicht übermäßig groß aber kann doch recht ansprechend auf die meisten Anwesenden sein.
Was Nagisas Kleidungsstil angeht, so wechselt dieser hin und wieder gern, doch hauptsächlich besteht er aus der bereits erwähnten Feinstrumpfhose, einem sehr knappen, weinroten Rock, einem dunkelgrünen Top und darüber einem bauchfreien Pullover, der in einem etwas helleren Grün gehalten ist und am Hals zu einem Rollkragen zusammengeht. Ganz typisch für sie ist der weiße Kittel, den sie so gut wie immer trägt, wenn sie nicht gerade über den Markt läuft oder einkauft. Ein Laborkittel, der sie als Wissenschaftlerin auszeichnet, auch wenn sie nirgends aktuell fest angestellt ist. Ansonsten variiert der Stil ihrer Kleidung – abgesehen von dem Kittel – hin und wieder, je nach Situation. Wenn es kälter ist trägt sie wärmere Kleidung, wenn es wärmer ist können ihre Klamotten auch luftiger ausfallen.

MERKMALE:
Das Auffälligste an Nagisas Äußerem ist der weiße Kittel, den sie so oft wie möglich trägt, selbst wenn sie nicht gerade arbeitet. Nur in der Stadt sieht man ihn für Gewöhnlich nicht an ihr. In ihrem Kleiderschrank scheint sie fünf dieser Kittel zu haben, alle vom gleichen Schneider und alle in gleicher Form und Größe.
Gelegentlich trägt sie außerdem eine Brille auf der Nase, aber nur dann, wenn sie etwas lesen muss. Nagisa ist nämlich weitsichtig.


» A.B.O.U.T. Y.O.U.


PERSÖNLICHKEIT:
Wenn man Nagisa kennt und weiß, was das Besondere an ihr ist, so kann man auch verstehen, warum sie redet und handelt, wie sie es eben tut. Sie ist eine hyperrationale Person, was bedeutet, dass sie sich absolut nicht auf Gefühle oder dergleichen verlässt, sondern jedes Wort, jede Handlung, alles komplett mit ihrem Verstand aufnimmt und verarbeitet. Aus diesem Grund versteht sie weder Sarkasmus, noch Ironie und kann auch mit Provokationen nicht viel anfangen, geschweige denn sie selbst verteilen. Auf jede Frage, die gestellt wird, sieht sie sich gezwungen zu antworten, selbst wenn es nur eine rhetorische Frage ist. Nagisa ist eine ungeheuer kluge Frau, doch zwischenmenschliche Beziehungen sind für sie nichts weiter als Kollegschaften, die sie eingeht, um im Leben weiterzukommen. Sie ist stark von sich und ihrem Wissen überzeugt und bindet es gern anderen auf die Nase, jedoch nicht, um sie zu kränken, sondern einfach weil sie es nicht anders gewöhnt ist, als sich auf wissenschaftlicher Basis über andere zu stellen. Sie wirft gern mit Fachwörtern um sich und bedenkt dabei nicht, dass ihre Mitmenschen diese meist absolut gar nicht verstehen. Viel eher ist sie meist verwundert, wenn keiner versteht, was sie erzählt.
Wissenschaft und Geld sind die beiden einzigen sinnvollen Dinge in ihrem Leben und für beides würde sie wohl sogar über Leichen gehen, wenn sie muss und kann. Das bedeutet jedoch nicht zwangsweise, dass sie kein Herz hat. Da gibt es etwas, was tief in ihr schlägt aber es kann einfach nicht nach außen gekehrt werden. Sie hält sich lediglich an das, was ihr Gehirn ihr sagt, statt irgendwelchen Gefühlen zu vertrauen, was übrigens auch der Grund dafür ist, dass es Nagisa im Traum nicht einfallen würde irgendwo einfach so hineinzustürmen. Sie ist eine pure Strategin, die sich in erster Linie auf die Suche nach Informationen und Daten macht, ehe sie handelt. Es gibt nahezu nichts, was sie weniger leiden kann, als Personen, die mit dem Kopf durch die Wand wollen. Das erste, was sie tut, wenn sie so jemanden kennen lernt ist, ihm die Leviten zu lesen. Sie hasst Überheblichkeit, vor allem dann, wenn die Menschen überheblicher sind, als sie und glauben, sie wären ihr an Klugheit überlegen. Das macht sie dann zwar nicht fuchsteufelswild, diese Gefühlsregung kennt die junge Frau gar nicht, doch sie schwört dieser Person endlose Feindschaft, bis sie einen Weg gefunden hat zu beweisen, dass sie selbst die Klügere ist. Im Übrigen ist sie eine sehr stolze Frau, auch wenn Stolz eher weniger rational ist. Wenn eine Person ihr einen Gefallen tut oder sie in irgendeiner Weise aus einer brenzligen Situation befreit, so fühlt sie sich dieser Person gegenüber verpflichtet, ihr ebenfalls einen Gefallen zu tun, um das Getane auszugleichen.


MAG:
+ Forschung/Entwicklung
+ Medizin
+ Bücher
+ Vollmond

HASST:
- Desinteresse an der Wissenschaft
- klügere Menschen, als sie
- Hunde
- tiefe Gewässer

SONSTIGES:
Da Nagisa sowohl einen Doktor in Naturwissenschaften, als auch einen in Medizin hat, weiß sie unglaublich viel über den menschlichen Körper und dessen Schwachstellen. Schnell kann sie mit einfachen Berührungen des Körpers Teile bewegungsunfähig machen oder Verspannungen lösen. Das ist Teil einer sehr alten Kunst der Samurai, dem so genannten Atemi te, was sie während ihres Studiums der Medizin erlernte. Allerdings ist sie bei Weitem nicht so weit, das schnell und präzise genug zu machen, um in einer hektischen Auseinandersetzung diese Technik anzuwenden. Viel eher ist es gut für Forschungen an unfreiwilligen Personen, die sie damit beruhigen kann. Jedenfalls äußerlich.


» F.A.M.I.L.Y.


FAMILIE:
Vater
Name: Jaun Kurozawa
Alter: 46 Jahre
Magiebegabt: Nein
Beruf: Polizist im Ruhestand
Beziehung: Ihr Vater liebt Nagisa aus ganzem Herzen, doch ihm war früh klar, dass sie weniger eine Person für zwischenmenschlichen Beziehungen ist. Daher hat er es auch verstanden, als sie so früh von zuhause weg wollte, um die ersten Schritte der Selbstständigkeit zu gehen. Kontakt hat er kaum zu ihr, da er und seine Frau in einer anderen Stadt leben und Nagisa sich auch selten meldet, aber er freut sich doch immer, wenn er seine Tochter einmal sieht.

Mutter
Name: Aoi Kurozawa
Alter: 48 Jahre
Magiebegabt: Ja
Beruf: Hausfrau
Beziehung: Nagisas Mutter sieht es weniger gelassen, als ihr Vater, dass ihre Tochter so früh selbstständig geworden ist. Da Nagisa ihr einziges Kind ist, ist sie natürlich nicht sehr zufrieden darüber, ihre Tochter so selten zu Gesicht zu bekommen. Daher begegnet sie Nagisa meist mit einer gewissen Kühle, wenn die beiden Frauen sich doch einmal sehen. Doch sie liebt ihre Tochter und würde für sie alles tun, wenn sie müsste.

BESONDERE PERSONEN FÜR SIE:
Nagisa würde keine Person einfach so als etwas Besonderes bezeichnen. Vor allem nicht für die persönlich. Auf diese Liste zu kommen ist also fast unmöglich – fast.


» M.A.G.I.E.R. D.A.T.E.N.


RANG:
C-Rang

MAGIE AUSLEGER:
- Archive
Element: -
Art: Ausleger
Auslegerslots: 40AS
Beschreibung:
Archive ist eine vielseitige Magie, die es dem Anwender erlaubt, Informationen in magische Daten zu verwandeln, welche abgespeichert werden und jeder Zeit wieder abgerufen werden können. Diese Informationen werden auf magische Bildschirme in der Luft projiziert, wo man sie als Daten zum Beispiel an eine andere Person transferieren kann, dies geschieht ähnlich wie bei Telepathie. Zudem lassen sich die Bildschirme auch für andere Techniken verwenden, wie zum Beispiel Angriffe oder Verteidigung.
Preis: Startausleger


- Chain Magic
Element: -
Art: Ausleger
Auslegerslots: 25AS
Beschreibung:
Die Kettenmagie ermöglicht es den Gegner zu fesseln, auszupeitschen oder aber auch an sich heran zu ziehen sowie umher zu schleudern, sofern man ihn mit der Kette gegriffen kriegt.
Preis: 20000 Jewel


KAMPFSTIL:
Aufgrund ihrer persönlichen Einstellung hält Nagisa, wie bereits erwähnt, nichts vom kopflosen Rennen durch die Wand. Allgemein würde sie nie eine Entscheidung treffen, ohne sie vorher gründlich abgewogen zu haben. Bei ihr geht das selbstverständlich etwas schneller, als bei einem normalen Menschen. Nagisa hat während ihres Studiums ein wenig Judo gelernt und musste eventuell mal vor irgendeiner Kreatur im Wald während einer ihrer Forschungsausflüge fliehen, doch richtige Kampferfahrung hat Nagisa nicht. Sie stand noch nier im Eins gegen Eins gegen eine Person und hat das auch niemals war.
Gern kämpft sie daher, wenn sie es denn muss, im Team. Dabei nimmt sie natürlich am Ehesten die Leute mit, die eine gewisse Stärke und Belastbarkeit an den Tag legen, sodass diese Kämpfe für sie austragen können. Nagisa selbst steht dabei lieber im Hintergrund und unterstützt ihre Verbündeten mit wichtigen Informationen über den Gegner, sowie strategische Vorgehensweisen, die sie zum Ziel führen sollen.

STÄRKEN:
+ Intelligenz (30)
+ Reflex (15)
+ magische Kraft (5)

SCHWÄCHEN:
- Körperkraft (30)
- Wille (10)
- Körperbau (10)

AUSRÜSTUNG:
In einer Umhängetasche
01 Geldbeutel
01 Klemmbrett und Stift
10 Probentütchen
05 Reagenzgläser
10 Pipetten
04 Pinzetten
01 Brille
01 Erste-Hilfe-Set

In der Kitteltasche:
01 Lesebrille

PARTNER:
/

BESONDERES:
/


» A.T.T.R.I.B.U.T.E.


KLASSE:
- Gelehrter
Werte-Bonus: + 10 Intelligenz
Werte-Malus: - 5 Körperbau, - 5 Magische Resistenz
Aufstiegs-Bonus: + 5 Intelligenz pro Rangaufstieg
Positive Effekte: Schutz von Intelligenz-Defensiven + 10%
Negative Effekte: Jeglicher genommener Schaden um 10% erhöht, offensive Limit Breaks behalten ihre Wertesenkung 2 Posts länger bei
Anforderungen: Intelligenz als Stärke mit mindestens 10 Punkten
Beschreibung:
Gelehrte sind die wissbegierigsten, intellektuell begabtesten Individuen, welche man sich vorstellen kann. Ihr Leben dem Wissen gewidmet sind sie häufig erfolreiche Strategen oder dergleichen und können häufig Pläne fassen, welche eine ganze Gruppe zum Sieg führt. Dadurch, dass sie jedoch so viel wert auf ihr Studium legen, sollte man von ihnen nicht erwarten, dass sie die stabilsten Kämpfer sind, weshalb sie sich auf die Verteidigung durch Intelligenz-basierende Magien spezialisieren.


Durchhaltevermögen: 100
Manapool: 100
Körperkraft: 70
Körperbau: 85
Intelligenz: 140
Magische Kraft: 105
Magische Resistenz: 95
Schnelligkeit: 100
Reflex: 115
Wille: 90


» B.I.O.G.R.A.P.H.Y.


EURE TIMELINE:
00 Jahre: Geburt
06 Jahre: Einschulung
08 Jahre: geht auf ein Internat in Crocus Town
17 Jahre: Verlassen der Schule und Wechseln an die Uni
23 Jahre: Doktor in Naturwissenschaften und Medizin
25 Jahre: Entschluss sich einer Magiergilde anzuschließen; geht zu Cursed Gryphon

ZIEL:
Was kann eine Frau wie Nagisa, die ihr Leben der Wissenschaft verschrieben hat, großartig haben? Ihr Traum ist es, etwas zu entdecken, was vor ihr noch niemand entdeckt hat. Sie will in die Geschichte nicht nur als einfache Wissenschaftlerin eingehen, nein. Sie will etwas Besonderes sein. Aus diesem Grund hat sie sich letztlich auch dazu entschieden, sich einer Magiergilde anzuschließen. Magier kommen an viele, sagenumwobene Orte, an die Normal-Sterbliche sich nicht wagen, weil es dort viel zu gefährlich ist. Und in Cursed Gryphon fragte niemand nach ihren Absichten und nach der Art ihrer Forschungen. Ganz so, wie Nagisa es mag.
Ansonsten will sie alle Leute ausstechen, die glauben schlauer zu sein, als sie. Sicher wird sie niemals die klügste Person der Welt sein, doch es wäre ihr Wunsch diese zu sein.

VORGESCHICHTE:
Nagisa ist kein Familienmensch – war sie noch nie. Daher ist es auch nicht sehr verwunderlich, dass die heute 25-jährige nur bis zu ihrem 8. Lebensjahr bei ihren Eltern lebte und anschließend in Crocus auf ein Internat wechselte. Die Jahre, die sie bei ihren Eltern gelebt hatte – die übrigens noch immer am Leben sind, zu ihrer einzigen Tochter jedoch eher wenig Kontakt haben, da diese oft unterwegs ist – waren zwar schön, sehr erholsam und ihre Eltern liebten das Mädchen auch von ganzem Herzen, doch schon damals war klar, dass Nagisa kein Mensch für zwischenmenschliche Beziehungen sein würde. Ihren Eltern und allen anderen Person gegenüber zeigte sie stets eine gewisse Distanz, wenn auch nicht abweisend, sondern eher in sich gekehrt. Sie interessierte sich mehr für die Steine und Pflanzen vor ihrem Haus, als für ihre Familie und als sie mit 6 Jahren eingeschult wurde war schnell klar, dass sie stärker gefördert werden musste, weshalb ihre Eltern sie zwei Jahre später statt an eine staatliche Schule an ein Internat schickten, wo Hochbegabte gefördert werden sollten. Crocus als große Stadt hatte nicht nur ein solches Internat, sondern auch eine hoch angepriesene Uni, von welcher Nagisa bereits früh wusste, dass sie dort einmal studieren wollte.
Wider erwarten hatte sie mit 17 Jahren ihr erstes Mal, was jedoch nicht auf Liebe basierte, sondern auf rationalem Einverständnis ihrerseits um auszuprobieren, was viele ihres Jahrganges so rühmten. Erschreckender Weise war es für sie tatsächlich lediglich zu Forschungszwecken und wurde auch nie wieder wiederholt. Viele ihrer Mitschüler waren hin und wieder verstört, wenn sie sich mit Nagisa unterhielten, da sie eine so erschreckend nüchtern-rationale Sicht auf alle möglichen Dinge hatte, dass sie teilweise Weltbilder durcheinander brachte. Daher waren viele der Leute im Internat froh darüber, dass Nagisa schon eher hochgestuft wurde und man sie an die Uni weiterleitete, wo sie in wenigen Jahren ihren Doktor für Naturwissenschaften und Medizin machte. Sie schloss beide Studiengänge im Alter von 23 Jahren ab und wurde freiberufliche Forscherin, da viele der Angebote, die sie nach dem Studium bekam, ihr keinesfalls zusagten.
Während ihres Studiums lernte sie ebenfalls, dass sie dazu in der Lage war, ähnlich ihrer Mutter, Magie anzuwenden. Diese nutzte sie jedoch ausschließlich für eigene Zwecke, um ihre Forschungen und Recherchen dadurch zu erleichtern.
Da sie es jedoch irgendwann leid war, stets an den gleichen Stellen zu forschen und nicht wirklich herum zu kommen, entschied sie sich dazu, einer der großen Magiergilden beizutreten, die es in Crocus derzeit so gibt. Dabei war es ihr jedoch wichtig, dass niemand ihre Forschungen in Frage stellte, egal was für Menschenrechte dabei vielleicht verletzt würden. Daher kam Cursed Gryphon ihr dahingehend ganz recht.


» D.A.T.A.S.


ECHTER NAME VON EUREM AVATAR:
Yagiri Namie

AUS WELCHEM ANIME IST EUER AVATAR:
Durarara!!


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Nagisa Kurozawa [Aktuell]
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: Archiv :: Archiv :: Charakter-Archiv-
Gehe zu: