StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Austausch | 
 

 Justine Vincula [Ersatz für Noel Vermillion - RS] UNFERTIG

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Noel Vermillion
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 23.05.16

Charakter Info
Klasse: Alleskönner
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
550/550  (550/550)

BeitragThema: Justine Vincula [Ersatz für Noel Vermillion - RS] UNFERTIG   So Nov 12, 2017 11:10 pm


ᚙ Justine Vincula ᚙ


"Don't judge ... that would be our job, if you don't mind ... right, Caroline ?"

ᚙ Basics ᚙ


»Name: Justine Vincula


»Spitzname:


»Titel:



»Alter: 13 Jahre


»Geburtsdatum:


»Geschlecht: Weiblich


»Wohnort: Ein großes Zimmer im unterirdischen Gildenhaus von Repenting Scarab, welches sie sich mit ihrer Schwester teilt.




ᚙ Appearance ᚙ


»Rasse: Mensch


»Haarfarbe: Platinblond


»Augenfarbe: Stechend Gelb


»Größe: 148 cm


»Gewicht: 39 kg


»Gildenzeichen: Das Zeichen von Repenting Scarab befindet sich auf dem linken Handrücken, stets verborgen von einem Handschuh. Es hat eine blaue Färbung in genau dem selben Farbton wie ihre Uniform.


» Aussehen:
Wäre Justines Kleiderwahl nicht so abseits von der Norm, dann würde sie durchaus wie ein normales Mädchen ihres Alters wirken. Sie hat zwar mit einem stechenden gelb eine etwas unübliche Augenfarbe, aber ihr Körper entspricht dem, welchen man bei einem Mädchen ihres alters erwarten würde: sie ist durchaus sportlich, schlank und noch weit davon entfernt, die Rundungen einer Frau zu haben. Ihr platinblondes Haar ist fast immer zu einem Zopf geflochten und somit durchaus nichts besonderes. Man kann also durchaus sagen, dass sie aussieht, wie jedes andere Kind auch aussehen könnte.
Dies ändert sich jedoch dramatisch, wenn man ihre typische Kleidung und ihr Auftreten betrachtet.
Um zu aller erst zu ihrer Kleiderwahl zu kommen, muss man sich im klaren sein, dass Justine theoretisch niemals etwas anderes trägt. Da es sich um eine typische Uniform ihres Tätigkeitsbereichs aus Pergrande handelt, war es für sie kein Problem, sich mit einer großen Anzahl an Sets dieser Kleidung einzudecken. Abgesehen von ihrer Schlafkleidung trägt sie also theoretisch immer eine dieser Uniformen.
Diese besteht aus einem langärmeligen, königsblauen Hemd, welches mit goldenen Knöpfen verziert ist, einer sehr weiten aber auch sehr kurzen, schwarzen Hose, ebenfalls mit Knöpfen verziert, dieses mal jedoch in silber, einem breiten, silbernen Gürtel, schwarzen Handschuhen, weißen, kniehohen Strümpfen und einem paar stabiler, schwarzer Schuhe. Zudem trägt sie eine hellblaue Schärpe am Oberkörper, eine schwarze Krawatte um den Hals und ein schwarzes Stoffband an ihrem linken Oberarm, auf welchem sich das Abzeichen ihres Dienstgrads in Pergrandes Militär befindet. Zudem trägt sie zu wirklich theoretisch jeder Zeit eine schwarze Augenklappe, mit dem Wappen der Vincula-Familie darauf, über ihrem linken Auge. Abgerundet wird all das durch eine ebenfalls wieder königsblaue, hohe Militärkappe mit einem schwarzen Schirm an der Front und einem breiten, schwarzen Streifen am Ansatz. Auf die Vorderseite dieses schwarzen Streifens, über der Stirn, hat sie auf jedem dieser Hüte selbst die goldenen Buchstaben O.Y.O.O angebracht, was einen weiter unten beschriebenen Grund hat, der in ihren Augen doch ganz lustig ist.
Ihr Auftreten setzt dieser für ein Mädchen ihres Alters durchaus unüblichen Aufmachung noch mal die Krone auf. Denn schon beim ersten Anblick Justines erkennt man bereits ihre stumme Autorität und eine regelrechte Aura die klar macht, dass sie einem Null-Toleranz-Grundsatz folgt, dafür muss man sie nichtmal kennen. Eben deshalb hat sie auf manche Leute, trotz ihres zierlichen Körperbaus und ihrer geringen Größe durchaus eine einschüchternde Wirkung, was von dem Blick ihrer strahlend gelben Augen noch verstärkt wird.


»Merkmale:
- Justine trägt zu theoretisch jeder Zeit eine Augenklappe über ihrem linken Auge, im Gegensatz zu der Augenklappe ihrer Schwester, welche über dem rechten Auge liegt. Diese nimmt sie nicht einmal beim schlafen, baden oder dergleichen ab.

- Lediglich zu den Zeiten, wo Justine schläft, sich bettfertig macht oder aber noch nach dem Aufstehen, aber bevor sie sich für den Tag bereit macht, ist es wirklich möglich, sie ohne ihren typischen Flechtzopf zu sehen.

- Justines Hut ist von den Buchstaben O.Y.O.O verziert, was alleine keine Bedeutung hat, mit den Buchstaben des Huts ihrer Schwester, X.M.R.N, zu einem Wort kombiniert jedoch "Oxymoron" ergibt.



ᚙ About You ᚙ


»Persönlichkeit:
Justine, die jüngere der beiden Vincula-Schwestern, ist das genaue Gegenteil von Caroline, der älteren. Während letztere vor allem als emotional und aufbrausend zu bezeichnen ist, legt Justine ein sehr introvertiertes und ruhiges Verhalten an den Tag. Sie ist nur schwer aus der Fassung zu bringen und zeigt ihre Emotionen nur wenig. Sie verspürt diese zwar genauso intensiv, wie auch jeder andere Mensch, aber sie hat deutliche Probleme, ihre Emotionen auch nach außen dringen zu lassen. Eben dadurch wirkt sie unglaublich gefühlskalt und berechnend, was durchaus zu ihr passt, da ihr Verstand darauf trainiert ist, ihre Gefühle zu verbergen und alles rational abzuwägen und danach zu entscheiden. Als Kopf des Duos ist sie auch in den extremsten Situationen in der Lage, vollkommen gelassen zu überlegen, wie man vorgehen sollte, um die bestmöglichen Resultate zu erzielen.
Dieses unglaublich logische Verhalten Justines wird noch durch einen enormen Wissensdurst und den Drang zu intellektuellen Wettbewerben ergänzt, was dafür sorgt, dass sie fast jeden Tag weitere Dinge lernt und somit immer effektiver darin wird, die gewünschten Resultate zu erzielen und Ziele zu erreichen. Dieses permanente hinzu lernen von Dingen sorgt dafür, dass man niemals erwarten sollte, dass sie nicht innerhalb kürzester Zeit mit vollkommen neuen Ideen, Vorschlägen und Plänen aufwarten kann. Justine zeigt nämlich durchaus, dass auch Kinder dazu in der Lage sind, komplexe Zusammenhänge zu erkennen und dafür zu sorgen, dass das entstehende Gesamtbild seinem Nutzen zugeführt wird.
Die Tatsache, dass sie so wenig mit ihren Emotionen anfangen kann, ist jedoch eines ihrer größten Probleme. Sie ist nicht gut darin, mit anderen Menschen als ihrer Schwester zurecht zu kommen. Sie hat starke Defizite wenn es um sozialen Kontakt und zwischenmenschliche Dinge geht, so wirkt sie oft sehr unsensibel, unnahbar, dreist und regelrecht auf eine passive Art feindselig. All dies sorgt wiederum dafür, dass sie sich nur noch weiter in ihrer Austernschale versteckt und niemanden, außer Caroline, so wirklich an sich heran lässt. Eben aufgrund dieser charakterlichen Eigenschaften kann man durchaus sagen, dass sie nie in ihrem Leben in den Genuss von solchen Dingen wie Freundschaft gekommen ist.
Des weiteren ist klar zu sagen, dass Justine sehr schweigsam, distanziert und ruhig ist, solange sie nicht von Leuten umgeben ist, die sie länger kennt. Je mehr unbekannte Menschen in der Nähe sind, desto weiter hält sie sich im Hintergrund und reagiert nur, wenn man sie direkt anspricht. Sofern nur ihre Schwester in der Nähe ist, ist sie also durchaus in der Lage, zu einem redseligen Mädchen zu werden und ihre Emotionen etwas besser zu zeigen. Dennoch wirkt sie, aufgrund ihrer typischen, weichen, ruhigen und sehr gewählten Sprechweise und den weiterhin schwachen Emotionen nicht unbedingt wie eine Person, die von der Gegenwart Carolines angetan ist, was jedoch ein deutlicher Trugschluss ist. Jede Sekunde, die sie mit Caroline verbringt, ist für Justine ein wahres Geschenk. Und eben deshalb hat sie, ausschließlich bei ihrer Schwester, ein sehr beschützerisches Verhalten, auch wenn sich dies nicht allzu deutlich äußerst. Man merkt jedoch durchaus, dass sie ihrer Schwester durchaus öfter hilft oder ihr Hinweise zu etwas gibt, als anderen Menschen, egal wie lang sie diese auch kennt oder dergleichen. Sie steht zu jeder Zeit auf Abruf zur Verfügung, wenn Caroline etwas von ihr will, egal um was es sich dabei handelt.
Doch neben all diesen Dingen sollte man eines bei ihr niemals vergessen: sie ist und bleibt ein Mitglied einer militärischen Gruppierung, spezifisch einem Exekutionskommando der Krone selbst, und ist eine Erbin der Vincula-Familie und somit eine zukünftige Kerker- und Foltermeisterin des Pergrande-Königreichs. Man sollte bei dem distanzierten, ruhigen und an sich vergleichsweise friedliebenden Mädchen also nicht davon ausgehen, dass sie einfach nur eben ein wenig introvertiert ist und dies ihren gesamten Charakter ausmacht. Denn ihre Ausbildung hat sie doch zu einem ziemlichen Monster gemacht, wenn man dies so sagen will.
Sie ist eine disziplinierte und loyale Anhängerin der Krone und auch äußerst intensiv darauf gedrillt, ihren Vorgesetzten den nötigen Respekt zu zollen und Befehle ohne öffentliche Hinterfragung durchzuführen. Auch wenn Justine gerne genauere Details in Erfahrung bringt und in privaten Gesprächen Entscheidungen kritisiert, so würde sie sich einem direkten Befehl nicht widersetzen, egal wie grausam oder in ihren Augen falsch dieser ist. Ihr Vorgesetzter befiehlt einen Mord an einer ganzen Familie mitsamt Kindern ? Justine würde nicht einmal mit der Wimper zucken sondern dem Befehl mit ungebrochener Entschlossenheit und vollkommen ohne Gnade und Skrupel ausführen, wohl darauf bedacht, dass auch jedes ihr genannte Ziel unter keinen Umständen überlebt haben kann. Eben diese durchaus beängstigenden Züge, vor allem in einem so jungen Mädchen, sind hin und wieder in ihren Augen klar zu sehen, da diese bei der Durchführung von Aufgaben in einem derartigen Bereich vollkommen bar jeder Gefühle sind und klar zeigen, dass Mitleid sich nicht in ihrem Wortschatz befindet. Ein Charakterzug, den sie sich mit ihrer Schwester teilt. Und eben das sorgt auch dafür, dass sie in bestimmten Kreisen ihrer Heimat bereits enorm gefürchtet sind und man unter allen Umständen versucht, nicht in der Folterkammer zu landen, die von den beiden für Trainingszwecke genutzt wird.
Ebenfalls haben sich, durch ihre Ausbildung zur Foltermeisterin deutliche sichtbare, sadistische Züge abgezeichnet. Sie lehnt es grundsätzlich ab ihren Feinden ein schnelles Ende zu gönnen, sondern bringt sie lieber so weit an die Grenze dessen, was ein Verstand ertragen kann, damit sie um ihr Ende betteln und ihr sogar schließlich danken, wenn sie dazu über geht, sie zu erlösen. Ebenso schreckt sie nicht davor zurück, Leute für die simpelsten Dinge bereits zu bestrafen. Sei es nur eine Respektlosigkeit oder dergleichen, das macht ihr nichts aus, sie wird eine ihrer Illusionen nutzen, um der schuldigen Person klar aufzuzeigen, dass dieses Verhalten ihr nicht gefallen hat. Es verwundert also nicht, dass sie auch absolut keine Toleranz für diejenigen hat, die sich größeren Taten schuldig machen. Sie lässt grundsätzlich niemanden davon kommen und genießt regelrecht das Betteln um Gnade, wenn die Leute hinter Eisenstäben darauf warten, endlich von den Zwillingen gefoltert zu werden. Egal was kommt, man sollte also niemals erwarten, dass es sich bei Justine nicht um ein kaltblütiges, teilweise unmenschliches Mädchen handelt, denn genau das ist sie, sobald man ihr die Chance dazu gibt.


»Mag:
+ Caroline: Ihre Zwillingsschwester ist wohl das, was Justine auf der ganzen Welt am meisten mag. Es gibt absolut nichts, was Justine an Caroline nicht zumindest akzeptiert, selbst wenn sie dumme Fehler macht oder sich über nichts und wieder nichts aufregt, sorgt das niemals dafür, dass Justine damit nicht klar kommt.
+ Wenn man sie in Ruhe lässt: Als introvertiertes, sozial nicht auf der Höhe befindliches Mädchen mag Justine es sehr gern, wenn man sie einfach nur in Ruhe lässt und sich stattdessen an ihre Zwillingsschwester wendet, wenn man etwas von den beiden will. Wenn Caroline etwas von ihr möchte ist dies allerdings nicht zutreffend, da sie Aufmerksamkeit von ihrer Schwester sehr hoch schätzt.
+ Das Königreich Pergrande: Bereits in sehr jungem Alter wurde Justine darauf gedrillt, dem Königreich treu zur Seite zu stehen und ihr Leben in den Dienst der Krone zu stellen. Eben deshalb ist sie zu ihrer Heimat noch deutlich mehr verbunden als die meisten normalen Leute es wären. Man könnte sogar behaupten, dass ihre Liebe zu ihrer Heimat unerschütterlich ist.
+ Disziplin: Durch ihre militärische Zugehörigkeit und ihr intensives Training durch ihre Familie wurde Justine stark geprägt. Sie wertschätzt Disziplin enorm und respektiert Leute, die eben so diszipliniert sind, wie man es von der Elite aus dem Königreich Pergrande erwartet, egal woher diese stammen.
+ Intelligenz: Justine ist durch ihre Ausbildung enorm gebildet und hat die Fähigkeit, größere Zusammenhänge schnell zu erkennen, Fehler aus Dingen heraus zu filtern und allerlei solche Sachen. Eben deshalb schätzt sie es sehr, wenn sie auf Leute trifft, die eine entsprechende Intelligenz haben, um mit ihr mit zu halten.
+ Intellektuelle Wettbewerbe: Justine hat eine grenzenlos erscheinende Liebe dazu entwickelt, sich mit anderen Leuten intellektuell zu messen. Diese Liebe geht so weit, dass sie Leute, die sich schwer überzeugen lassen, sogar mit Belohnungen in einen solchen Wettstreit zu locken versucht, sollten diese gewinnen.
+ Jegliche Aspekte der Wissenschaft: Durch ihre großflächige, theoretische Ausbildung hat Justine eine starke Zuneigung zur Wissenschaft entwickelt und hat eben deshalb sehr viel Ahnung von Mathematik, Biologie, Chemie und Physik. Dennoch ist sie aufgrund ihres Alters noch nicht so weit in diesen Bereichen bewandert, wie sie es gerne wäre. Man sollte trotzdem nicht unterschätzen, wie gut sie in diesen Dingen ist.
+ Notizen: Wie man an dem ständig von ihr umher getragenen Klemmbrett sehen kann, ist Justine geradezu besessen davon, zu allen möglichen Dingen Notizen zu machen. Sie begründet das damit, dass Notizen einem durchaus helfen können, größere Zusammenhänge zu erkennen oder sich an Dinge zu erinnern, die einem vorher nicht allzu wichtig erschienen, jedoch hilfreich sein könnten. Eben deshalb nimmt sie sich sogar im Kampf die Zeit, Dinge aufzuschreiben.
+ Gut gewürztes Essen: Auch wenn man es nicht erwarten sollte, so mag Justine sehr gerne Essen, welches eine gute Würze aufweist. Dabei ist ihr größtenteils egal, worum es geht, solange es nahrhaft ist und gut schmeckt. Dies liegt daran, dass sie selbst recht gut Kochen kann und dabei immer alles genauestens abschmeckt.


»Hasst:
- Alles, was in irgend einer Weise Caroline ein Leid zufügen könnte: Man muss wohl nicht genauer erläutern, warum Justine alles, was eine Gefahr für Caroline darstellt, mit abgrundtiefem Hass beäugt und sie sogar über ihren eigenen Schatten springen würde, um die Bedrohung so schnell wie möglich zu entfernen.
- Wenn sie zum Sprechen gezwungen wird: Justines typisches, schweigsames Verhalten und die Tatsache, dass sie nur ungern redet und lieber in Ruhe gelassen wird, sind wohl die besten Beispiele dafür, dass es ihr absolut nicht gefällt, wenn sie wirklich mal gezwungen ist, mit jemandem direkt zu sprechen. Sofern sie es freiwillig tut, ist alles in Ordnung, doch wenn sie aus irgend einem Grund sprechen muss, obwohl sie dies nicht möchte, dann kann man sich darauf gefasst machen, dass sie nicht allzu freundliche Dinge sagen könnte.
- Körperliche Nähe: Justine hat eine äußerst weitläufige Komfortzone und fühlt sich grundsätzlich unwohl, wenn jemand innerhalb des Bereichs von einem Meter um sie herum ist. Ausnahmen hierbei bilden Situationen wie etwa wenn sie verarztet werden muss oder dergleichen, wo es sich nun einmal nicht vermeiden lässt. Zudem sollte man anmerken, dass es sie niemals stört, wenn Caroline sich ihr nähert, egal wie weit.
- Dummheit: Es ist kein Wunder, dass eine Person, die derart auf Intelligenz und ihren Verstand fixiert ist, absolut keine Toleranz für Dummheit bereit hält. Personen, die wirklich eindeutig schwer von Begriff sind, ob nur situationsbedingt oder allgemein, sollten nicht unbedingt viel Respekt von Justine erwarten. Auch hier ist jedoch Caroline wieder eine klare Ausnahme.
- Ignoranz: Justine verabscheut Leute, die ignorant in die Welt blicken und sich davor verschließen, Dinge zu verstehen oder einzusehen. Sie kann nicht nachvollziehen, wie jemand ein derartiges Verhalten an den Tag legen kann, gerade weil sie selbst für so viele Dinge offen ist und stets neues lernen, erfahren und sehen will. Laut ihr ist nur ein offener Verstand einer, der eine Existenz wirklich wert ist.
- Unreifes Verhalten: Verblüffenderweise für ein Mädchen ihres Alters hat Justine keinerlei Toleranz für unreifes Verhalten. Sie verabscheut Leute, die unbedingt permanent Streiche spielen müssen, selbst bei den wichtigsten Dingen nicht ernst bleiben können und dauerhaft kichernd durch das Leben stapfen.
- Glaube und Religion: Wissenschaft und Religion passen nicht zusammen. Genau das ist es, was dafür sorgt, dass Justine eine große Abneigung gegen alles hat, was in irgend einer Weise mit Glaube zu tun hat. Laut ihr sind all die verschiedenen Glaubensrichtungen nur Gruppen von Leuten, die unbedingt den besseren, imaginären Freund haben wollen, als alle anderen.
- Verbrechen und Kriminalität: Es verwundert bei ihrer Ausbildung und ihrem Erbe nicht, dass Justine keinerlei Akzeptanz für jene hat, die Verbrechen begehen und dafür keinen wirklich guten Grund haben. Doch selbst jene, die einen guten Grund haben, werden kritisch beäugt, da sie das ja auch denen überlassen können, die sich auf etwas derartiges spezialisieren und dies in offiziellem Auftrag tun.
- Feinde Pergrandes: Durch ihre Liebe zu ihrem Heimatland ist es nur allzu verständlich, dass sie jeden, der sich klar gegen Pergrande äußert oder irgendetwas tut, was gegen das Land geht, als Feind ansieht und auch so behandelt, wie es sich für Feinde geziemt.
- Wenn sie davon abgehalten wird Notizen zu machen: Aufgrund der Tatsache, dass Justine dazu neigt, zu allen möglichen Dingen Notizen zu machen, kann sie es nicht leiden, wenn sie irgendwie davon abgehalten wird. Stört man sie beim anfertigen von Notizen, erreicht sie ihr Klemmbrett aus irgend einem Grund nicht, geht ihr das Papier aus oder funktionieren ihre Stifte nicht, so ist das eine der wenigen Möglichkeiten, um sie mal wirklich erzürnt zu sehen.


»Sonstiges:
- Justine hat einige soziale Defizite und taut gegenüber anderen Menschen nur unglaublich langsam auf. Sie scheut häufig regelrecht vor Konversationen zurück und weicht lieber dazu aus, ihrer Schwester etwas ins Ohr zu flüstern, damit diese dann sagt, was Justine zu einem bestimmten Thema denkt. Dies hat zur Folge, dass nicht allzu viele Leute wirklich dazu kommen, Justines Stimme und Ausdrucksweise wirklich kennen zu lernen. Eine klare Ausnahme hierbei bildet jedoch die Ausübung ihrer Pflicht. Denn dafür spricht sie durchaus auch sehr viel, wenn sie es muss.

- Justine leidet unter einer recht milden Form von Perfektionismus, welche zwar nicht zwanghaft ist, sie jedoch deutlich verstimmt, wenn irgend etwas nicht so gut läuft, wie es im idealfall hätte laufen können. Vor allem in den Fällen, wenn sie selbst die Planung einer Aktion übernommen hat, oder noch schlimmer, wenn sie selbst den Fehler macht. Die einzige Person, welcher sie zu jeder Zeit jeden Fehler verzeiht, ist Caroline.

- Justine hat, obwohl es dafür ja eigentlich keine Gründe gibt und ihr Logikbezogener Verstand also da einen Riegel vorschieben müsste, eine intensive Coulrophobie, also eine krankhafte Angst vor Clowns. Diese geht so weit, dass Justine, je näher sie einem Clown kommen sollte, immer mehr in regelrechte Panik verfällt und ab einem bestimmten Punkt vollständig davon abgehalten wird, sich zu bewegen. Nur in absoluten Extremzuständen kann sie diese Phobie kurzzeitig überwinden. Und diese Extremzustände bedeuten, dass eine nachweisbar tödliche Gefahr für Caroline oder sie selbst bestehen muss.



ᚙ Family ᚙ


»Familie:
XXXX Vincula
XX Jahre, Vater
Magiebegabt, Oberster Kerker- und Foltermeister Pergrandes

XXXX Vincula
XX Jahre, Mutter
Magiebegabt, Kerker- und Foltermeisterin Pergrandes

Caroline Vincula
13 Jahre, ältere Zwillingsschwester
Magiebegabt, Kerker- und Foltermeisterin Pergrandes


»Besondere Person für sie:
Die einzige Person, die für Justine wirklich besonders ist, ist ihre Zwillingsschwester. Caroline und sie sind vollkommen unzertrennlich und ergänzen sich in so gut wie jedem Aspekt absolut perfekt. Zudem haben sie die typische Verbindung von Zwillingen zueinander, was dafür sorgt, dass sie ein für andere Personen nicht nachvollziehbares Verständnis füreinander haben.




ᚙ Magical Data ᚙ


»Rang: A-Rang

»Magie Ausleger: Mistress of Agony

»Kampfstil:



»Stärken:
+ 30 Intelligenz
+ 20 Durchhaltevermögen

»Schwächen:
- 25 Körperkraft
- 25 Körperbau

»Ausrüstung:
5 verschiedenfarbige Kugelschreiber(bei Kontakt mit Augen 100 Punkte Schaden)
1 Klemmbrett(kann als behelfsmäßige Schlagwaffe verwendet werden, Schaden = Körperkraft)
20 oder mehr Zettel(möglicher Papierschnitt für 100 Punkte Schaden)


»Team | Partner: Justine ist zu so gut wie jeder Zeit gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Caroline anzutreffen. Ein richtiges Team bilden die beiden jedoch nicht, da ihnen diese Gepflogenheit in Fiore bisher noch unbekannt ist.

»Besonderes:
- Trotz ihres jungen Alters ist Justine bereits im Militär Pergrandes auf dem Dienstgrad eines Leutnants und hat somit verblüffende Befehlsgewalt über die Truppen des Reichs. Und auch wenn man es nicht meinen sollte, so hat sie sich diesen Dienstgrad selbst verdient und nicht aufgrund der Bedeutung ihrer Familie erlangt.

- Justine und Caroline sind Mitglieder des königlichen Exekutionskommandos aus Pergrande und haben somit, sofern sie einen begründeten Verdacht auf strafrechtliche Vergehen haben, das Recht, selbst höhergestellte Personen fest zu nehmen und zu befragen. Sollte sich der Verdacht bestätigen, haben sie sogar das Recht, besagte Personen augenblicklich ohne weitere Absprachen mit dem Königshaus hinzurichten. Als Mitglieder dieser Gruppierung sind sie eben deshalb bei jedem, der aus Pergrande stammt, mehr als nur gefürchtet.

- Durch ihre Ausbildung hat Justine ein gewaltiges, theoretisches Wissen über sehr viele Dinge, welches jedoch davon überschattet wird, dass sie viele Dinge in der Praxis nicht umsetzen kann. Lediglich jenes, was sie durch ihre Beschäftigung beim Militär können muss, so wie etwa die Zubereitung von Nahrung, Erste Hilfe und Überlebenstechniken sind bei ihr wirklich ausgeprägt. Bei so gut wie allem anderen kann sie nur Anleitungen geben, mehr nicht.

- Ein weiterer Teil von Justines Ausbildung war grundsätzliches Verständnis um die Sprachen Ishgars. So ist sie in der Lage sich zumindest in jedem der Länder des Kontinents zu verständigen, auch wenn sie natürlich bei vielen Sprachen nicht alle Wörter kennt. Dennoch hat sie genug gelernt, damit sie im Notfall auch Dinge ableiten kann, um sich wenn etwas wichtig ist auch zu verständigen. Dennoch greift sie in solchen Fällen gerne auf Illusionen zurück, um den Leuten klar zu machen, was sie von ihnen möchte.

- Es kann bedeutend sein, zu wissen, dass Justine und Caroline absolut identische Stimmen haben und somit durchaus gut für Verwirrung sorgen können, wenn sich die Situation dazu ergibt. Ebenso sorgt das dafür, dass die beiden sich vergleichsweise gut als die jeweils andere ausgeben können. Lediglich an der Persönlichkeit fällt es in dem Fall auf, sofern man diese denn kennt, dass etwas nicht stimmt.



ᚙ Attributes ᚙ



»Klasse: Runenmagier(- 5 Körperkraft, - 5 Körperbau, - 5 Magische Kraft)


Durchhaltevermögen: 130
Manapool: 605
Körperkraft: 80
Körperbau:  80
Intelligenz: 140
Magische Kraft: 105
Magische Resistenz: 110
Schnelligkeit: 110
Reflex: 110
Wille: 110


ᚙ Biography ᚙ


»Eure Timeline:
0 Jahre - Justine wird genau 13 Minuten und 37 Sekunden nach ihrer Schwester Caroline geboren



»Ziel:


»Vorgeschichte:


ᚙ Datas ᚙ


»Echter Name von Eurem Avatar: Justine


»Aus welchem Anime/Game ist euer Avatar: Persona 5


»Wie habt ihr hierher gefunden? Ich kam aus der Antike des Forums, mit der Absicht, diese Welt zu verschlingen ... oder so ...


»Erreichbarkeit bei Inaktivität: Discord and ... you know ... Stuffs ! xD Die meisten müssten es inzwischen wissen.




© by Lavu

_________________
"Noel spricht" *Noel denkt* "Fremdsprache" "Jemand anders spricht"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~~~Battle~~~




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Justine Vincula [Ersatz für Noel Vermillion - RS] UNFERTIG
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Widerspruch gegen Ersatz der Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt vom xx.xx.2014 Bildungsgutschein wurde vom Leistungsberechtigten nicht beantragt und auch keine Berufsausbildung in Aussicht das er nach § 77 SGB III gefördert werden könnte.
» Widerspruch gegen Ersatz der EGV per Verwaltungsakt vom xxx.xxxx.2013 ohne vorheriges aushandeln einer Zielgerichteten EGV
» Namenslos || unfertig
» Blaujunges/pfote/pelz/stern(unfertig)
» Widerspruch gegen Ersatz der EGV per Verwaltungsakt vom da eine gültige EGV vorliegt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: First Steps :: Charakter Anmeldung-
Gehe zu: